Pflegeheime - Steigende Kosten durch multiresistente Erreger

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19376
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Pflegeheime - Steigende Kosten durch multiresistente Erreger

Beitrag von WernerSchell » 09.04.2016, 06:46

Bild - Gemeinsam Gesundheit schützen
+++

Ärzte Zeitung, 31.03.2016:
Pflegeheime - Steigende Kosten durch multiresistente Erreger

Die Kosten, die durch multiresistente Erreger in Pflegeheimen entstehen, belaufen sich im Mittel pro Heim auf jährlich rund 50.000 Euro. Nach einer Analyse der Uni Greifswald schlagen dabei vor allem Kosten für personellen Aufwand und Materialien zu Buche.
Von Elke Oberhofer
GREIFSWALD. Multiresistente Erreger (MRE) sind längst nicht mehr nur ein Problem von Kliniken. Auch Pflegeheime sind offenbar zunehmend davon betroffen.
Dies ist insofern besonders problematisch, als Schutz- und Dekolonisationsmaßnahmen in solchen Einrichtungen oft weniger effektiv sind als in Krankenhäusern mit entsprechend geschultem Personal.
Nicht zuletzt ist damit eine zunehmende Belastung für das Gesundheitssystem verbunden.
Ein Team vom Institut für Health Care Management der Universität Greifswald hat jetzt errechnet, welche Kosten Pflegeheimen entstehen, wenn unter den Bewohnern Fälle von MRE auftreten (BMJ Open 2016; 6:e008458).
... (weiter lesen unter) .... http://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=906 ... ege&n=4888

Link zur Publikation:
http://bmjopen.bmj.com/content/6/2/e008 ... T5iVverOkT

+++
Bild

Siehe u.a. auch unter
Keine Chance für multiresistente Erreger >
viewtopic.php?f=4&t=21001
viewtopic.php?f=4&t=20990
viewtopic.php?f=3&t=21248

+++
Bild
Hygiene- Maßnahmen beim Umgang mit MRE (Multiresistente Erreger)
im Altenpflegeheim

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Kr ... onaer.html
http://www.mre-rhein-main.de/downloads/ ... RE_APH.pdf
...
http://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ ... legeheime/
Die "5 Indikationen der Händedesinfektion" Erklärfilm
> http://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/

+++
Personalmangel und Hygiene hängen eng zusammen!
Siehe auch die weiteren Hinweise unter folgender Adresse:
viewtopic.php?f=5&t=20784
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19376
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Unterschätztes Risiko: Multiresistente Keime aus Patientenha

Beitrag von WernerSchell » 20.04.2016, 06:46

Ärzte Zeitung vom 20.04.2016:
Unterschätztes Risiko: Multiresistente Keime aus Patientenhand
Handhygiene ist nicht nur bei Ärzten und Pflegepersonal wichtig, um die Verbreitung von Bakterien mit Mehrfachresistenzen einzudämmen.
Auch viele Patienten sind Keimträger. mehr » http://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=908 ... ene&n=4930
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt