Altenpflege muss finanziell attraktiver werden

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Antworten
Service
phpBB God
Beiträge: 1831
Registriert: 14.09.2006, 07:10

Altenpflege muss finanziell attraktiver werden

Beitrag von Service » 19.11.2008, 13:37

Studie:
Altenpflege muss finanziell attraktiver werden

Altenpflege in Deutschland bleibt weiterhin Frauensache. Das belegt eine neue Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung, die jetzt in Berlin vorgestellt wurde: Laut Studie werden zwei Drittel der Altenpflege von Frauen geleistet. Das restliche Drittel übernehmen die Männer - allerdings lieber im Pflegemanagement und nicht in der direkten Pflege.
Wie die "tageszeitung" berichtet, sehen die Forscher ein weiteres Problem darin, dass die private Pflege statistisch nicht richtig erfasst wird. So werde der Umfang von privat erbrachten Pflegeleistungen gravierend unterschätzt, wie es Projektleiterin Gertrud Backes von der niedersächsischen Universität Vechta nach Informationen des "Ärzteblatts" zusammenfasst. Die Pflege durch Angehörige entspricht nach Angaben von Backes rund drei Millionen Arbeitsplätzen und wäre 44 Milliarden Euro wert.
Die Forscher regen dazu an, die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen in der Pflege gesellschaftlich und finanziell attraktiver zu machen, um den künftig wachsenden Bedarf an Pflegekräften auszugleichen und mehr Männer für die private und professionelle Pflege zu begeistern. Auch Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat in diesem Zusammenhang finanzielle Anreize gefordert, um mehr Männer für Pflegeberufe zu gewinnen. (Quelle: Vincentz.Net)

Quelle: http://www.vincentz.net/ - 18.11.2008

thorstein
Sr. Member
Beiträge: 457
Registriert: 04.03.2008, 22:22

Beitrag von thorstein » 20.11.2008, 23:19

Will man die Altenpflege attraktiver für Männer machen, müssen die Gehälter steigen!!
Was sagt uns dass über das Frauenbild in dieser Gesellschaft?

conny24
Jr. Member
Beiträge: 99
Registriert: 20.09.2007, 13:54

Altenpflege muss finanziell attraktiver werden

Beitrag von conny24 » 23.11.2008, 07:50

Service hat geschrieben: ... Die Forscher regen dazu an, die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen in der Pflege gesellschaftlich und finanziell attraktiver zu machen, um den künftig wachsenden Bedarf an Pflegekräften auszugleichen und mehr Männer für die private und professionelle Pflege zu begeistern. ....
Guten Morgen,
das gesamte Berufsrecht der Pflege scheint mir reformbedürftig. Das fängt bei der Ausbildung an, geht über eine bessere Vergütung und zu der Notwendigkeit, die Delegationsfragen zu regeln. Für die Politik gibt es also genug zu tun. Dann muss natürlich eine vernünftige Pflegereform her, eine strukturelle Veränderung, die die wirklichen Pflegebedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt rückt. Besondere Aufmerksamkeit müssen dabei die Demenzkranken erfahren.
MfG
Conny
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss) tritt für menschenwürdige Pflege ein - jetzt und überall! - Näheres unter:
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

Antworten