Subcutane Injektionen durch KPH erlaubt?

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Antworten
verabeate
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2006, 14:24

Subcutane Injektionen durch KPH erlaubt?

Beitrag von verabeate » 22.08.2008, 08:09

Subcutane Injektionen durch KPH erlaubt?

Da in unserem Hause vermehrt KPH´s eingesetzt werden sollen ist es wichtig zu wissen, ob es rechtlich zulässig ist, dass subcutane Injektionen durch KPH´s vorgenommen werden dürfen. Super wäre ein Gesetzestext oder eine Urteilssprechung.

Vielen Dank für die Unterstützung,
verabeate

Herbert Kunst
phpBB God
Beiträge: 895
Registriert: 13.11.2005, 13:48

Injektionstätigkeit in der Pflege

Beitrag von Herbert Kunst » 22.08.2008, 09:32

Hallo,
über die Verrichtungen, die Pflegekräften aus dem ärztlichen Bereich zur Erledigung übertragen werden (können), ist bereits viel geschrieben worden. Grundsätzlich kann man sagen, dass derjenige Nichtarzt tätig werden darf, der für eine bestimmte Verrichtung ausreichend qualifiziert ist und folglich - wie ein Arzt - ohne Patientengefährdung tätig werden kann. Dabei sind die üblichen Sorgfaltspflichten zu beachten.
Ich verweise zunächst einmal auf zahlreiche Beiträge im Forum (siehe unten). Bitte diese auswerten und dann ggf. weitere Fragen stellen. Dann kann konkreter diskutiert werden.
Gruß
Herbert Kunst

Forum:
s.c.-Spritzen durch Altenpflegehelfer oder Schüler
viewtopic.php?t=4023&highlight=t%E4tigkeitsschutz
Krankenpflegehelferin und ihre Aufgaben
viewtopic.php?t=8025&highlight=t%E4tigkeitsschutz
Tätigkeitsschutz in der Pflege ?
viewtopic.php?t=6171&highlight=t%E4tigkeitsschutz
Behandlungspflege - ohne Krankenpflegehilfe?
viewtopic.php?t=4966&highlight=t%E4tigkeitsschutz
MTRA`s und i.v.Injektionen
viewtopic.php?t=9454&highlight=injektionen
Injektionsproblematik aus rechtlicher Sicht
viewtopic.php?t=5584&highlight=injektionen
Portpunktion delegierbar an Pflegepersonal?
viewtopic.php?t=5010&highlight=injektionen
Intinsivpflege - Einsatz von Aushilfskräften zulässig ?
viewtopic.php?t=7388&highlight=injektionen
viewtopic.php?t=7164&highlight=injektionen
viewtopic.php?t=7164&highlight=injektionen
Medikamente - Richten, Stellen, Verabreichen
viewtopic.php?t=4480&highlight=injektionen
Medikamentenabgabe durch KPH ?
viewtopic.php?t=6968&highlight=injektionen
Sorgaltspflicht in der Pflege - Beachtung angeraten
viewtopic.php?t=8318&highlight=sorgfaltspflicht
Überlastungsanzeige - Sorgfaltspflicht - Gefährliche Pflege?
viewtopic.php?t=3518&highlight=sorgfaltspflicht
Für menschenwürdige Pflege sind wir alle verantwortlich! - Dazu finde ich immer wieder gute Informationen unter http://www.wernerschell.de

conny24
Jr. Member
Beiträge: 99
Registriert: 20.09.2007, 13:54

Subcutane Injektionen durch KPH erlaubt?

Beitrag von conny24 » 28.08.2008, 07:44

verabeate hat geschrieben: .... Da in unserem Hause vermehrt KPH´s eingesetzt werden sollen ist es wichtig zu wissen, ob es rechtlich zulässig ist, dass subcutane Injektionen durch KPH´s vorgenommen werden dürfen. Super wäre ein Gesetzestext oder eine Urteilssprechung. ...
Hi,
Herbert schon geantwort und zahlreiche Fundstellen genannt, die super weiter helfen. Man kann eigentliche jedes gewünschte Ergebnis begründen; z.B. "wer kann, der darf, wenn es der Arbeitgeber zulässt". Aber es sind allerlei Risiken zu bedenken. M.E. sollte eine Dienstanweisung her, die alles Nähere regelt, einschließlich Haftpflichtversicherung.
Gibt es noch Fragen?
MfG
Conny 24
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss) tritt für menschenwürdige Pflege ein - jetzt und überall! - Näheres unter:
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

Antworten