Postiion zu den älteren Mitarbeitern in den Pflegeberufen ..

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20643
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Postiion zu den älteren Mitarbeitern in den Pflegeberufen ..

Beitrag von WernerSchell » 17.04.2015, 08:23

DPR-Position zu älteren Mitarbeitern in den Pflegeberufen und im Hebammenwesen

Die demographische Entwicklung führt dazu, dass immer mehr ältere Menschen im Berufsleben stehen und immer weniger junge Menschen nachrücken. Das macht sich auch in den Pflegeberufen bemerkbar. Pflegefachpersonen (Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Altenpfleger/in) und Hebammen der verschiedenen Altersgruppen verfügen über unterschiedliche Kompetenzen, die sie in die tägliche Pflegearbeit einbringen. Allerdings müssen die Arbeitsbedingungen so ausgestaltet sein, dass die Mitarbeiter aller Altersstufen ihre Potentiale voll ausschöpfen können und dass ältere Mitarbeiter das Rentenalter gesund erreichen.

Daher fordert der DPR von der Politik Rahmenbedingungen zu schaffen und von den ambulanten und stationären Einrichtungen Arbeitsbedingungen zu gestalten, die es älteren Pflegefachpersonen und Hebammen ermöglichen lange in ihrem Beruf zu verbleiben. Auch der Einzelne, die Pflegefachperson bzw. Hebamme, ist gefordert dafür Sorge zu tragen, dass sie lange gesund bleibt und damit auch ihren Beruf lange ausüben kann.

Download: http://www.deutscher-pflegerat.de/pfleg ... 300315.pdf

Quelle: Newsletter des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe vom 15.04.2015
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt