PDL-Wechsel ambulanter PD, Bundesländer NDS und HB

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Antworten
Ichauch
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2013, 18:33
Wohnort: Bremen / NDS

PDL-Wechsel ambulanter PD, Bundesländer NDS und HB

Beitrag von Ichauch » 20.03.2013, 18:49

Hallo und einen guten Abend,

bin absoluter "Frischling" hier und habe gleich mal eine Frage. emoticon(':oops:')

Wie wird ein Wechsel der PDL in einem ambulanten Pflegedienst gehandhabt?

Gibt es Übergangsfristen, in denen der "Neue" eingestellt sein muss? Ich habe mal etwas von 5 Monaten gelesen, aber finde es nicht wieder. emoticon(':shock:')

Folgendes Dilemma:
PDL kündigt, Nachfolger hat erst 8 Monate im ambulanten PD gearbeitet, alle erforderlichen WB... aber es fehlen halt 4 Monate arbeiten im ambulanten Dienst! Stv. hat nicht den FLP-Kurs...
Wenn nun wirklich 5 Monate an Übergangszeiten möglich wären - dann kein Problem...

Danke schon mal im voraus für die Hilfe!
LG und einen schönen Abend sendet
Ichauch

Rob Hüser
phpBB God
Beiträge: 612
Registriert: 13.11.2005, 16:47

Verantwortliche Pflegekraft - Voraussetzungen

Beitrag von Rob Hüser » 20.03.2013, 19:14

Hallo, in Eile eine schnelle Wortmeldung:
Ich würde einmal nachlesen in § 71 SGB XI *), im Rahmenvertrag nach § 75 SGB XI **) bzw. in den weiteren maßgeblichen Vorschriften des SGB XI in Verbindung mit den vorliegenden "Maßstäben und Grundsätzen" (bisher § 80 SGB XI).
Wenn es eine Mitgliedschaft in einem Verband gibt, wird er raten können. Im Übrigen erscheint wegen einer evenuellen Übergangsregelung - Ausnahmegenehmigung - eine schnellstmögliche Kontaktaufnahme mit der zuständigen Pflegekassen bzw. dem Verband ratsam.
Gruß Rob Hüser

*) http://www.aok-gesundheitspartner.de/im ... rungen.pdf

**) Muster NRW
http://www.aok-gesundheitspartner.de/im ... _rv_75.pdf
Siehe auch
http://www.lumrix.de/gesetze/bsg_urteile/bsg_2114.php
Für Auskünfte eventuell >>> http://www.hwa-online.de/nc/seminare/se ... gb-xi.html
Das Pflegesystem muss dringend zukunftsfest reformiert werden!

PflegeCologne
phpBB God
Beiträge: 734
Registriert: 23.09.2007, 09:47

Verantwortliche Pflegekraft zur Qualitätssicherung

Beitrag von PflegeCologne » 20.03.2013, 19:23

In der Pflege muss die Qualtiät immer durch eine verantwortliche Pflegekraft gewährleistet sein.
Die Anforderungen dazu sind näher beschrieben.
"Lücken" sind da m.E. nicht vorgesehen.
Ich rate daher auch zu einer Abklärung mit der Pflegekasse bzw. Verband.
Lb. Grüße
Pflege Cologne
Alzheimer - eine Krankheit, die mehr Aufmerksamkeit erfordert! - Pflegesystem muss dem angepasst werden, auch, wenn es teurer wird! - Ich bin dabei:
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

Ichauch
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2013, 18:33
Wohnort: Bremen / NDS

Beitrag von Ichauch » 21.03.2013, 08:08

Guten Morgen...
uiii... superlieben Dank für die Links und Antworten. Wusel mich da gleich mal ein wenig durch ;-)

Es ist ein wenig verworren, denn die (demnächst) PDL hat die 12 Monate genau zum Wechseltermin erreicht. Allerdings sind davon 3 Monate, in denen der PD (in dem die neue PDL beschäftigt ist) noch nicht die Zulassung hatte (also Versorgungsverträge waren noch nicht unterschrieben).

Sprich, meine zweite Frage ist: Muss für die Anerkennung der 12 Monate ein Versorgungsvertrag bestehen? Ohne dem hätten ja schon Kunden versorgt werden können... und außerdem ist in der Zeit das gesamte Unternehmen aufgebaut worden... vom ersten Standard bis "fertig zum Start"... alles mit der (demnächst) PDL...

Vielen Dank!!! Einen Tag ohne Schnee... ;-)
wünscht Ichauch

Anja Jansen
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 05.12.2005, 08:38

Beitrag von Anja Jansen » 21.03.2013, 08:22

Hallo Ichauch,
ich denke, dass die beschriebene Angelegenheit mit der PDL ein wenig kompliziert ist und rechtliche Fragen aufwirbt, die man wahrscheinlich nicht so einfach lösen kann.
Ich würde daher auch, wie schon vorgeschlagen, mit der Pflegekasse Verbindung aufnehmen und eine Übergangsvereinbarung mit dieser Institution anstreben.
liebe Grüße Anja Jansen
Es ist mehr Aufmerksamkeit für dementiell erkrankte Menschen nötig. Unser Pflegesystem braucht deshalb eine grundlegende Reform!

Antworten