Mediation im Pflegebereich - Konfliktparteien begleiten

Rechtsbeziehung Patient – Therapeut / Krankenhaus / Pflegeeinrichtung, Patientenselbstbestimmung, Heilkunde (z.B. Sterbehilfe usw.), Patienten-Datenschutz (Schweigepflicht), Krankendokumentation, Haftung (z.B. bei Pflichtwidrigkeiten), Betreuungs- und Unterbringungsrecht

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 18484
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Mediation im Pflegebereich - Konfliktparteien begleiten

Beitrag von WernerSchell » 25.12.2017, 07:40

Mediation im Pflegebereich

Bild
Bildquelle: pixabay

Als Mediatorin möchte ich Konfliktparteien dabei begleiten, einen Konsens zu finden, bei dem jede Partei gleich profitiert (win-win-situation), da ich überzeugt bin, dass nur mit einem derartigen Konsens die Nachhaltigkeit einer Lösung gesichert werden kann.

Indem die Parteien festgefahrene Positionen verlassen und ihre Interessen im Zentrum des Verfahrens stehen, können mögliche Optionen für die Lösung eines Konfliktes erarbeitet werden. Im Anschluss können sich die Medianten für eine oder mehrere Optionen entscheiden und so zu einem befriedigenden Ergebnis kommen. Im Rahmen meiner Tätigkeit habe ich mich unter anderem auf Mediation im Pflegebereich spezialisiert.

Nach mehrjähriger Erfahrung im Umgang mit Institutionen und Einrichtungen, die sich auf das Leben behinderter Menschen konzentrieren, unterstütze ich bei Konflikten mit Blick auf Pflegestufe, Unterbringung und den den pflegebedürftigen und / oder behinderten Menschen zustehenden Leistungen.

Zudem begleite ich im gesamten Pflegebereich sowohl Einrichtungen sowie Privatpersonen in Fragen und streitigen Angelegenheiten bei der Suche nach für beide Parteien gewinnbringende Möglichkeiten mediativ. Weiterhin biete ich an, die aufgrund der Struktur der Pflegeversicherung für Betroffene und Angehörige auftretenden Unsicherheiten zu klären und unterstütze im Umgang mit den jeweiligen Ansprechpartnern.

Ich gehöre dem Verband Integrierte Mediation e.V. an und wende die besonderen Techniken dieser Mediationsart an. Das Verfahren der integrierten Mediation bietet insbesondere in verhärteten und aussichtslosen Konflikten Möglichkeiten zur Bereinigung und zur Konsensfindung an und kann es schaffen, streitende Parteien per Mediation in ein Mediationsverfahren zu geleiten.

Gern erläutere ich das Verfahren ausführlich in einem persönlichen Gespräch. Ein Erstgespräch biete ich stets kostenlos an.
Weitere Informationen zu meiner Person und meinem Angebot finden Sie auf meiner Homepage http://www.mediation-reinhold.eu

MEDIATION Katharina Reinhold
Macherscheider Straße 86
41468 Neuss
Tel.: +49 (0) 176 / 433 90 543
info@mediation-reinhold.eu
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt