Abbruch der Behandlung von todkrankem Baby

Rechtsbeziehung Patient – Therapeut / Krankenhaus / Pflegeeinrichtung, Patientenselbstbestimmung, Heilkunde (z.B. Sterbehilfe usw.), Patienten-Datenschutz (Schweigepflicht), Krankendokumentation, Haftung (z.B. bei Pflichtwidrigkeiten), Betreuungs- und Unterbringungsrecht

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19901
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Abbruch der Behandlung von todkrankem Baby

Beitrag von WernerSchell » 13.07.2017, 06:14

Ärzte Zeitung vom 28.06.2017
Ärzte dürfen Behandlung von todkrankem Baby abbrechen

Bild

Ärzte in Großbritannien können endgültig die Behandlung des todkranken Babys Charlie Gard abbrechen.
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wies am Dienstag (27.06.2017) in Straßburg eine Beschwerde der Eltern als unzulässig ab.
mehr » http://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=938 ... fpuryyqrde

+++
Deutsches Ärzteblatt, 29.06.2017:
Ärzte dürfen Behandlung von todkrankem Baby abbrechen
Ein britisches Elternpaar hat den Kampf um lebenserhaltende Maßnahmen für ihr unheilbar krankes Baby verloren:
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) urteilte gestern endgültig, dass bei dem zehn Monate ...
> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... -abbrechen
Todkrankes Baby muss weiter behandelt werden > https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... elt-werden
Behandlungsabbruch für todkrankes Baby gestoppt > https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ankes-Baby
Todkrankes Baby muss weiter behandelt werden > https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... elt-werden
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19901
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Abbruch der Behandlung von todkrankem Baby

Beitrag von WernerSchell » 04.08.2017, 06:09

Das Baby hat inzwischen laut Medienberichte sterben dürfen..
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 19901
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Abbruch der lebenserhaltenden Maßnahmen ohne Gerichts-Plazet möglich

Beitrag von WernerSchell » 02.08.2018, 06:03

Ärzte Zeitung vom 02.08.2018:
Großbritannien
Abbruch der lebenserhaltenden Maßnahmen ohne Gerichts-Plazet möglich

Wegweisendes Urteil in Großbritannien: Der Supreme Court hält es nicht für zwingend notwendig, vor einer Beendigung von lebensverlängernden Maßnahmen die Gerichte um Erlaubnis zu fragen. Eine Voraussetzung muss aber erfüllt sein. mehr » https://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=96 ... efpuryykqr
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt