Heilpraktiker - Patient befindet über Wechsel zum Arzt

Rechtsbeziehung Patient – Therapeut / Krankenhaus / Pflegeeinrichtung, Patientenselbstbestimmung, Heilkunde (z.B. Sterbehilfe usw.), Patienten-Datenschutz (Schweigepflicht), Krankendokumentation, Haftung (z.B. bei Pflichtwidrigkeiten), Betreuungs- und Unterbringungsrecht

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 20479
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Heilpraktiker - Patient befindet über Wechsel zum Arzt

Beitrag von WernerSchell » 29.09.2015, 08:34

Amtsgericht Ansbach:
Patient eines Heilpraktikers mit erkennbarem Leidensdruck
muss selbst Arzt einschalten


Ein Heilpraktiker muss einen Patienten nach erfolgloser Behandlung nicht zur Weiterbehandlung an einen Schulmediziner zurückverweisen,
wenn der Patient aufgrund offensichtlicher Leiden selbst erkennen kann, dass ein Arztbesuch erforderlich ist.
Dies hat das Amtsgericht Ansbach mit am 15.09.2015 veröffentlichtem Urteil rechtskräftig entschieden (Az.: 2 C 1377/14).


Bild

... (weiter lesen unter) ...
http://rsw.beck.de/aktuell/meldung/ag-a ... inschalten
http://www.aerztezeitung.de/nl/?sid=895 ... ung&n=4509
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt