Die Suche ergab 410 Treffer

von Anja Jansen
12.09.2012, 15:16
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Sargdienst bricht Beerdigung ab
Antworten: 1
Zugriffe: 914

Sargdienst bricht Beerdigung ab

Der Sargdienst erklärte dies damit, dass eine Trauerfeier generell nur 30 Minuten dauern dürfe[/b]. .... Das ist ja ungeheuerlich. Aber wahrscheinlich sind Fehler auf beiden Seiten gemacht worden. Man hat vor der Feier nicht ausreichend kommuniziert und Dienstleistungen erörtert. Ein Zeitfenster vo...
von Anja Jansen
08.09.2012, 08:24
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegefachpersonen müssen Deutsch können
Antworten: 6
Zugriffe: 11275

Deutsche Sprache unabdingbar

Guten Morgen,
es ist ja eigentlich schon alles gesagt. Die deutsche Sprache ist im Umgang mit Patienten und pflegebedürftigen Menschen unabdingbar.
Lb Grüße Anja
von Anja Jansen
30.08.2012, 07:44
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Immer mehr Operationen - nicht immer zum Patientenwohl
Antworten: 14
Zugriffe: 6031

Patientenaquise zur Umsatzsteigerung

.... ich beobachte seit geraumer Zeit die Aquisebemühungen einiger Krankenhäuser. Dabei fällt besonders ein Krankenhaus auf, das ständig mit Patientenforen wirbt, mit angeblich informativen Vorträgen, und dabei die Rückenbeschwerden der Menschen im Visier hat. Offensichtlich geht es bei solchen Ver...
von Anja Jansen
30.08.2012, 07:39
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Zehntausende Pflegefachkräfte fehlen ....
Antworten: 6
Zugriffe: 2176

MitarbeiterInnen pfleglich behandeln

.... Die Arbeitgeberseite sollte sich - statt ständig Horrormeldungen zu verbeiten - darauf besinnen, die Pflegekräfte in den Einrichtungen pfleglicher zu behandeln und für bessere Vergütungen einzutreten. Die Arbeitnehmerseite - Gewerkschaften - stehen solchen Bestrebungen mehr als aufgeschlossen ...
von Anja Jansen
25.08.2012, 16:31
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Aufenthaltsdauer im Krankenhaus 2011 ca. 7,7 Tage
Antworten: 3
Zugriffe: 1105

Arbeitsbelastung steigt - Pflegenostand auch

Die Aufenthaltszeiten der Patienten in den Krankenhäusern konnten weiter verringert werden. Ökonomisch der richtige Weg. Allerdings hat es nicht entsprechend mehr Pflegepersonal gegeben. Denn, wie bekannt, müssen immer mehr Patienten in kürzeren Zeitabständen versorgt werden. Das bringt erhebliche A...
von Anja Jansen
04.08.2012, 14:20
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Nur einmal die Woche duschen - Seniorin kämpft um Pflege
Antworten: 4
Zugriffe: 1892

Nur einmal die Woche duschen - Seniorin kämpft um Pflege

Pflegestufe Nur einmal die Woche duschen - Seniorin kämpft um Pflege Bochum. Margarete R. aus Bochum hat Hilfe beantragt. Die Kasse hat vorerst abgelehnt. Nun kann die 94-Jährige nur noch einmal die Woche duschen. Und sie fühlt sich in ihrer Würde verletzt. In unserem Gesundheitssystem, scheint es,...
von Anja Jansen
27.07.2012, 14:54
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Patientenverfügungen & die Reichweitenbegrenzung
Antworten: 8
Zugriffe: 6968

Reichenweitenüberwägung kontra Patientenautonomie

... ich möchte Ihnen für Ihre Initiative ganz herzlich dank sagen. Sie haben wieder einmal ein wichtiges Thema angesprochen, dass unbedingt geklärt gehört. Es kann m.E. nicht richtig sein, dass katholisch geführte Pflegeeinrichtungen, vielleicht auch andere Häuser, Druck auf die Heimplatzbewerber a...
von Anja Jansen
17.06.2012, 08:16
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Missstände in der Altenpflege - Gesetzgeber verantwortlich
Antworten: 54
Zugriffe: 47427

Pflegekritik bitte konstruktiv ....

.... So nicht! Der angesprochene Bericht in der Zeitschrift "Die Schwester / Der Pfleger", 06/2012, indem per Interview wieder einmal die Pflegekräfte umfassend aufgefordert werden, Pflegemängel per Anzeige, Beschwerde … anzusprechen (und damit regelhaft ihren Arbeitsplatz zu gefährden), ist unter ...
von Anja Jansen
17.06.2012, 08:15
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: „Tausche wichtigen gegen guten Arbeitsplatz“ – DBfK-Info
Antworten: 9
Zugriffe: 3053

Arbeitwelt der Pflegenden - Reformbedarf noch und noch

.... So nicht! Der angesprochene Bericht in der Zeitschrift "Die Schwester / Der Pfleger", 06/2012, indem per Interview wieder einmal die Pflegekräfte umfassend aufgefordert werden, Pflegemängel per Anzeige, Beschwerde … anzusprechen (und damit regelhaft ihren Arbeitsplatz zu gefährden), ist unter ...
von Anja Jansen
28.05.2012, 09:23
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Zuweisungen gegen Entgelt - erhebliches Korruptionspotential
Antworten: 11
Zugriffe: 4218

Ökonomisierung des Gesundheitswesens - der Patient stört

Was der GKV-Spitzenverband jetzt mitteilt, ist beschämend. Allerdings ist das alles wohl nur die Folge der kompletten Ökonomisierung unserer Gesundheitssystems. Wahrscheinlich sind wir nur am Anfang einer mehr als traurigen Entwicklung. Offensichtlich steht nicht mehr der Mensch mit seiner Krankheit...
von Anja Jansen
28.05.2012, 09:18
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Tariflohn fürs Pflegepersonal, Kostenklarheit ....
Antworten: 3
Zugriffe: 2643

Pflege angemessen vergüten - Billigpflege nein danke

Hallo und guten Morgen! Ich sehe die Notwendigkeit, den arbeitgeberseitig geförderten Tendenzen, die Billig-Pflege das Wort zu reden, entschieden entgegen zu treten. Pflege ist oftmals Schwerstarbeit und erfordert ein hohes Maß an Qualifikation und Kompetenz. Solche Arbeiten sind anständig, angemess...
von Anja Jansen
13.05.2012, 07:34
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Gewalt in der Pflege - jeder fünfte Deutsche hat Erfahrungen
Antworten: 8
Zugriffe: 4098

Re: Gewalt in der Pflege - bitte differenzieren !

.... Es muss m.E. bei solchen Berichten deutlicher differenziert werden danach, wer wem Gewalt antut. Es gibt nämlich Gewaltsituationen in alle Richtungen, nicht nur stationär, sondern nach meinen Recherchen sogar häufiger zu Hause (siehe Buchtipp). Im Übrigen ist Gewalt ein Thema der gesamten Gese...
von Anja Jansen
13.05.2012, 06:52
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflege - Die große Täuschung
Antworten: 10
Zugriffe: 2797

Pflege - Beizeiten kümmern ist wichtig

Betrachtungen zur Pflege anlässlich der Landtagswahl in NRW : Man darf sehr gespannt sein, wie die Wahl in NRW ausgeht. Mir ist aufgefallen, dass die Themen Demografie und Pflege in den Statements der Parteien / Politiker (Kandidaten) kaum vorgekommen ist. Dies ist eigentlich unverständlich, wo doc...
von Anja Jansen
13.05.2012, 06:51
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Demokratie leben - Wahl-O-Mat NRW 2012
Antworten: 2
Zugriffe: 1349

Pflege - Bezeiten kümmern ist wichtig

Man darf sehr gespannt sein, wie die Wahl in NRW ausgeht. Mir ist aufgefallen, dass die Themen Demografie und Pflege in den Statements der Parteien / Politiker (Kandidaten) kaum vorgekommen ist. Dies ist eigentlich unverständlich, wo doch das Land zuständig ist für das Heimrecht und besonders die Ko...
von Anja Jansen
07.04.2012, 09:13
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Neuausrichtung der Pflegeversicherung ... ein Flop?
Antworten: 113
Zugriffe: 52300

Neuausrichtung in der Tat ein Flop !

Hallo Herr Schell,
ich danke Ihnen herzlich für die aktuellen Bemühungen in Richtung vernünftiger Pflegereform. Was die Jungpolitiker der FDP zur Zeit veranstalten, ist schlicht eine Zumutung.
Die geplante "Neuausrichtung ... " ist in der Tat ein Flop. Klasse, Ihre Beschreibung.
MfG Anja Jansen