Die Suche ergab 168 Treffer

von Dieter Radke
17.09.2011, 17:12
Forum: Tagesaktuelle Mitteilungen
Thema: Ein tagespolitisches Konfliktthema: Der Papst-Besuch
Antworten: 6
Zugriffe: 2245

Papst-Besuch - warum nicht

.... Die allgemeine Aufregung mancher Abgeordneter und vor allem die der selbstgerechten Humanisten ist für mich persönlich schwer nachvollziehbar und dem Papst sollte der gebührende Respekt entgegengebracht werden. .... Guten Tag Herr Barth, Ihrer Sichtweise stimme ich gern und voll zu. M.E. kann ...
von Dieter Radke
17.09.2011, 17:07
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Expertenstandards in der Pflege - Themen gesucht
Antworten: 8
Zugriffe: 2847

Mehr Personal durch bessere Stellenschlüssel

Personalbemessungssysteme sind also so ungewöhnlich nicht und es fragt sich der interessierte Laie, warum diese nicht in den einzelnen Einrichtungen zur Anwendung gelangen. ..... Hallo zusammen! Die z.Zt. geltenden Stellenschlüssel in der Pflege sind durch (Rahmen)Verträge vorgegeben und können ins...
von Dieter Radke
27.08.2011, 10:13
Forum: Tagesaktuelle Mitteilungen
Thema: Hitzeschäden vermeiden - ausreichend Trinken
Antworten: 26
Zugriffe: 9397

Trinken - Selbstbestimmungsrecht berücksichtigen

Es ist allgemein bekannt, dass ältere Menschen ausreichend trinken sollen. Dies ist bei Hitze ein besonderes Gebot. Allerdings kann jeder, im Vollbesitz der geistigen Kräfte, selbst bestimmen, ob und wieviel er trinkt. Einen Trinkzwang darf es insoweit nicht geben. Es gibt nicht selten gute Gründe d...
von Dieter Radke
27.08.2011, 09:51
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegeausbildung - Reformen eingefordert
Antworten: 17
Zugriffe: 8876

Pflegereform jetzt - Dringliche Projekte mit Vorrang !

Eine umfassende Pflegereform ist bitter nötig. Dabei müssen viele Aspekte Berücksichtigung finden. Wenn nicht alles gleichzeitig geht, müssen Prioritäten gesetzt werden. Auf jeden Fall gehört der Pflegenotstand abgestellt. Wenn das gepackt ist, kann man in Ruhe eine Reform der Ausbildungsvorschrifte...
von Dieter Radke
27.08.2011, 09:46
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Lücken in der Versorgung nach einem Krankenhausaufenthalt
Antworten: 74
Zugriffe: 37206

Frühe Entlassungen führen zu Versorgungslücken

Zu den sog. blutigen Entlassungen ist mittlerweile eine Menge geschrieben worden. ... In den Berichten wird aber der Umstand völlig vernachlässigt, dass die Patienten zu Hause unter Umständen pflegerisch nicht versorgt werden können, weil das SGB V keine zwingende Vorschrift enthält, den Patienten ...
von Dieter Radke
27.08.2011, 09:45
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Patienten dürfen Krankenhaus früher verlassen
Antworten: 6
Zugriffe: 3207

Frühe Entlassungen führen zu Versorgungslücken

Zu den sog. blutigen Entlassungen ist mittlerweile eine Menge geschrieben worden. ... In den Berichten wird aber der Umstand völlig vernachlässigt, dass die Patienten zu Hause unter Umständen pflegerisch nicht versorgt werden können, weil das SGB V keine zwingende Vorschrift enthält, den Patienten ...
von Dieter Radke
23.07.2011, 14:16
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Brigitte Heinisch beim EGMR erfolgreich
Antworten: 41
Zugriffe: 21514

Pflegemängel - "Dienstwege" einhalten !

..... Obwohl der Entscheidung des EGMR richtungsweisenden Charakter zukommt, sollten ArbeiternehmerInnen bei Mitteilungen / Anzeigen über Pflegemängel die allgemein geltenden Regeln über betriebliche Beschwerden nicht außer Acht lassen. Solange nämlich nicht entsprechend den seit Jahren erhobenen F...
von Dieter Radke
23.07.2011, 14:03
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflege in Deutschland von UN-Ausschuss kritisiert
Antworten: 4
Zugriffe: 2327

UN-Rüge wenig aussagekräftig und nutzlos

Die Rüge des UN-Ausschusses beruht auf Aussagen einiger deutscher "Ankläger", die sich wieder im Wesentlichen auf die MDK-Berichte stützen. Da wir aber wissen, dass die zurückliegenden MDK-Berichte meist nicht tatsächliche Vernachlässigungen beschreiben, sondern eher die formalen Schwachpunkte eine...
von Dieter Radke
19.11.2010, 08:15
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Ab ins Heim oder Pflege zuhause?
Antworten: 5
Zugriffe: 2101

Pflegebedürftigkeit - viele Angebote parat halten

... Ich denke, dass ein "entweder oder" so nicht richtig ist. Natürlich wollen die Menschen so lange wie möglich Zuhause leben, auch im Falle der Pflegebedürftigkeit. Insoweit sollten die Vorschriften und die gesamte Gesellschaft ausreichend Hilfestellung geben. Wenn es aber dann nicht anders geht,...
von Dieter Radke
19.11.2010, 08:11
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Zeitdruck in der Pflege - mehr Pflegepersonal erforderlich!
Antworten: 36
Zugriffe: 16025

Mehr Pflegekräfte = bessere Pflege!

Hier ist eigentlich schon alles gesagt. Pflegekräftemangel allerorten. Daher kann die Antwort in der Tat nur lauten:
Mehr Pflegekräfte = bessere Pflege!
Dieser Feststellung ist höchste Priorität einzuräumen.

D.R.
von Dieter Radke
19.11.2010, 08:07
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Neue Regeln für die Kassenzulassung gefordert
Antworten: 3
Zugriffe: 1132

Hausärzte stärken - Zulassungsrecht ändern

.... Immer mehr Facharztzentren und weniger Hausärzte. Das darf so nicht weiter gehen. Daher erscheint es gut und richtig, über die Zulassungsregeln nachzudenken und Korrekturen vorzunehmen, die mehr hausärztliche Tätigkeit ermöglichen. .... Hallo Rauel / Forum, ich bin seit langem der Meinung, das...
von Dieter Radke
23.10.2010, 10:01
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegestammtisch München - Aus wg. mangelnden Interesses
Antworten: 22
Zugriffe: 7953

Lobby für ältere und pflegebedürftige Menschen ist nicht out

.... es hat wohl in den letzten Jahren allzu viele falsche Aussagen zur Pflegeproblematik gegeben. Es wurde zuviel geklagt und auf die angeblich ungeeigneten oder zu wenig engagierten Pflegekräfte eingedroschen. Jetzt wird beklagt, dass sich niemand für die Alten mehr interessiert. Ich denke, dass ...
von Dieter Radke
23.10.2010, 09:51
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: "Nicht zur Last fallen wollen" - Umfrage
Antworten: 11
Zugriffe: 3772

Patientenwille ist entscheidend

Ich denke, dass es immer entscheidend auf den frei geäußerten Patientenwillen ankommen muss, gleich, durch welche Motive er gesteuert wird.

Dieter Radke
von Dieter Radke
23.10.2010, 09:47
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflege - wo ist politisches Handeln gefragt?
Antworten: 7
Zugriffe: 5008

Betroffene hören - auch die Pflegekräfte

Es ist wohl grundsätzlich begrüßenswert, dass sich die Parteien endlich mit einer Reform der Pflegeversicherung befassen. Die Frage ist allerdings, ob sich die Parteien mit den richtigen Beratern umgeben. Es muss doch endlich darum gehen, den Bedürfnissen der pflegebedürftigen Menschen, Angehörigen ...
von Dieter Radke
05.10.2010, 13:53
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Arzneimittelneuordnungsgesetz
Antworten: 1
Zugriffe: 659

Pharmabranche diktiert das Geschehen

Die Politik des BMG ist seit einiger Zeit aus der Sicht des "kleinen Mannes" nicht mehr verständlich. Auch hier wird Klientelpolitik betrieben. Erst dürfen die Pharmariesen für neue Arzneimittel die Preise beliebig festlegen und dann lassen sie sich (gerne) runter handeln. Welchem Rechtsgebiet man d...