Die Suche ergab 20501 Treffer

von WernerSchell
19.01.2004, 15:50
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: 58.000/Jahr Tote durch Medikamente?
Antworten: 52
Zugriffe: 17915

EDV-Systeme bei Arznei-Verordnung unverzichtbar

Ich weiß nicht wo die Bundesärztekammer ihre Informationen bezieht. Wir haben seit 7 Jahren in unserer Praxissoftware ein sogenannts Interaktionmodul. Hier wird bei jeder Verordnung geprüft, ob die Mediakamente, die der Patient in den letzten hundert Tagen verordnet bekam, sich gegenseitig vertrage...
von WernerSchell
18.01.2004, 20:11
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Amputationen sind oft vermeidbar - richtige Therapie bitte!
Antworten: 48
Zugriffe: 34211

Ärztliche Betreuung ungenügend ?

Ergänzender Text (3) zur Stellungnahme von Werner Schell: Schwere Kritik an der Versorgung von Diabetikern hat die Gmünder Ersatzkasse (GEK) geübt - Ungenügende ärztliche Betreuung und massive Informationsdefizite, lauten die Vorwürfe So seien, das berichtete die Ärzte Zeitung in ihrer Ausgabe vom 2...
von WernerSchell
18.01.2004, 20:09
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Amputationen sind oft vermeidbar - richtige Therapie bitte!
Antworten: 48
Zugriffe: 34211

Therapeutische Maßnahmen abwägen

Ergänzender Text (2) zur Stellungnahme von Werner Schell: Vermeidbare Amputationen - Therapeutische Maßnahmen einer unterschätzten Nebenwirkung von Diabetes Diabetes Mellitus führt zu vielen Folgeerkrankungen zum Beispiel der Nieren oder Augen, die in der Öffentlichkeit auch immer wieder thematisier...
von WernerSchell
18.01.2004, 20:08
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Amputationen sind oft vermeidbar - richtige Therapie bitte!
Antworten: 48
Zugriffe: 34211

Amputation wirklich nötig ?

Ergänzender Text (1) zur Stellungnahme von Werner Schell: Viele Amputationen wegen Nachlässigkeit - Acht von zehn Operationen vermeidbar Baierbrunn (ots) - Von den jährlich 40.000 Amputationen, die wegen einer Durchblutungsstörung in Deutschland durchgeführt werden, wären 32.000 vermeidbar. Vorausse...
von WernerSchell
18.01.2004, 20:07
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Amputationen sind oft vermeidbar - richtige Therapie bitte!
Antworten: 48
Zugriffe: 34211

Weitere Abklärungen sind geboten !

Ergänzende Stellungnahme (als weitere Rückmeldung an den anfragenden Betreuer): Wenn die Gesundheitsfürsorge zu den Aufgaben des Betreuers gehört, ist u.a. eine sorgfältige Behandlung des Betroffenen sicher zu stellen. Dazu würde auch die Entscheidung gehören, ob und ggf. inwieweit eine Beinamputati...
von WernerSchell
18.01.2004, 19:34
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Amputationen sind oft vermeidbar - richtige Therapie bitte!
Antworten: 48
Zugriffe: 34211

Beinamputation verweigert - Tod unvermeidlich

Der zuständige Betreuer hat mir ergänzend folgende Äußerung übermittelt und gebeten, diese sinngemäß in das Forum einzustellen. Dies geschieht hiermit: Meine Aufgabenkreise umfassen natürlich die Gesundheitssorge, sonst hätte ich doch keine Anfrage gestartet, ausserdem Aufenthaltbestimmung und Vermö...
von WernerSchell
17.01.2004, 22:42
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Amputationen sind oft vermeidbar - richtige Therapie bitte!
Antworten: 48
Zugriffe: 34211

Beinamputation verweigert - Tod unvermeidlich

Mein Statement (als Rückmeldung an den anfragenden Betreuer): Wenn der Patient in seiner Einwilligungsfähigkeit nicht eingeschränkt ist, d.h. die notwendige Einsichts- und Steuerungsfähigkeit zur Wahrnehmung seines Grundrechtes auf körperliche Unversehrtheit (Art. 2 GG) besitzt, entscheidet er allei...
von WernerSchell
17.01.2004, 22:32
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Amputationen sind oft vermeidbar - richtige Therapie bitte!
Antworten: 48
Zugriffe: 34211

Amputationen sind oft vermeidbar - richtige Therapie bitte!

Patient verweigert notwendige Beinamputation - Patiententod unvermeidlich In einer Betreuungsangelegenheit wurde in einer Mailingsliste ein interessanter Fragetext eingestellt, den wir aus Datenschutzgründen ohne nähere Namensangaben nach hier übernehmen: Mein Betreuter liegt im Krankenhaus, hat Du...
von WernerSchell
13.01.2004, 16:22
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: 58.000/Jahr Tote durch Medikamente?
Antworten: 52
Zugriffe: 17915

Arzneimittelwirkungen und die EDV

Ich weiß nicht wo die Bundesärztekammer ihre Informationen bezieht. .... Eine solche Software muß nicht entwickelt werden, sie ist seit Jahren im Einsatz. Sehr geehrter Gast M.S., wir haben die Bundesärztekammer auf Ihre Anmerkungen aufmerksam gemacht und eine Stellungnahme angeregt. Mit freundlich...
von WernerSchell
13.01.2004, 11:42
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: 58.000/Jahr Tote durch Medikamente?
Antworten: 52
Zugriffe: 17915

Todesfälle durch Arzneimittel

Bericht im Deutschen Ärzteblatt: Studie: „Todesfälle durch Arzneimittel werden unterschätzt“ HANNOVER. Der klinische Pharmakologe Prof. Jürgen Frölich von der Medizinischen Hochschule Hannover hat seine Äußerungen verteidigt, wonach es in Deutschland allein auf internistischen Stationen von Krankenh...
von WernerSchell
12.01.2004, 11:23
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Dekubitusprophylaxe - Pflegemängel vermeiden
Antworten: 36
Zugriffe: 27670

Dekubitusprophylaxe - Pflegemängel vermeiden

Expertenstandard Dekubitusprophylaxe Einen Umfragetext zum -> Expertenstandard Dekubitusprophylaxe finden Sie in dieser Homepage http://www.gesetzeskunde.de in der Rubrik „Medizin/Infos –Pflege. Wir machen hierauf besonders aufmerksam und bitten um rege Beteiligung. Siehe auch in diesem Forum unter ...
von WernerSchell
04.01.2004, 18:19
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Psychopharmaka - ein Überblick
Antworten: 0
Zugriffe: 2251

Psychopharmaka - ein Überblick

In der medizinischen Versorgung kommt es immer wieder zum Einsatz von Psychopharmaka. Der Einsatz dieser Mittel kann für die betroffenen Personen hilfreich und notwendig sein; andererseits wird auch immer wieder über kaum oder nicht begründbare Anwendungen von Pharmaka berichtet. Die Umsätze, die mi...
von WernerSchell
02.01.2004, 12:10
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Misshandlung im Heim oft unentdeckt
Antworten: 2
Zugriffe: 2793

Misshandlung im Heim oft unentdeckt

Misshandlung im Heim oft unentdeckt Kriminalexperte fordert daher bessere personelle Ausstattung der Heime, qualitativ wie quantitativ! Unter dieser Titelung berichtet heute, 02.01.2004, die Rheinische Post / Neuss-Grevenbroicher Zeitung. Danach bleibt die Misshandlung alter und pflegebedürftiger Me...
von WernerSchell
07.12.2003, 12:42
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Personalberechnung im Pflegeheim
Antworten: 3
Zugriffe: 4877

Personalberechnung im Pflegeheim

Sehr geehrter Herr Köppe,

weil Berti auf das KDA aufmerksam gemacht hat:
Wir haben uns bereits mit dem Kuratorium in Verbindung gesetzt und auf Ihre Texteinstellung hingewiesen. Wir hoffen auf eine Rückmeldung. Bis dahin bitten wir um Geduld.

Mit freundlichen Grüßen
Team Werner Schell
von WernerSchell
02.12.2003, 12:10
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Wunddokumentation per Digitalkamera
Antworten: 10
Zugriffe: 6159

Wunddokumentation per Digitalkamera

Der Artikel ----> "Wunddokumentation per Digitalkamera zulässig und sinnvoll", veröffentlicht in der Zeitschrift "Carekonkret" (vom 26.9.2003), wurde in diese Homepage http://www.gesetzeskunde.de eingestellt, und zwar in die Rubriken Rechtsalmanach, Nr. 13, und Medizin/Infos – Telemedizin. Wir bedan...