Die Suche ergab 175 Treffer

von G. Fröhlich- Rockmann
23.05.2010, 11:47
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Inkontinenz bei Wachkoma - Krankenunterlagen / Vorsorge
Antworten: 19
Zugriffe: 12913

wenn sich pflegende angehoerige sich nicht wehren(30% in stationaeren einrichtungen bekommen ca 50%der pflegegelder und 70% der pflegenden angehoergen bekommen den rest,ist doch etwas faul. fördert man in diesem staat die stationaeren einrichtungen? duldet man gleichsam die standartpflege(pflegelei...
von G. Fröhlich- Rockmann
16.05.2010, 18:55
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Inkontinenz bei Wachkoma - Krankenunterlagen / Vorsorge
Antworten: 19
Zugriffe: 12913

Hallo Herr Kleemann, da fällt mir zustimmend doch nur ein das das Volk bekommt was es sich gefallen lässt. Nun werde ich mich wohl mal wieder in Nesseln setzen, aber ich denke auch Interessen verbände untereinander sind nicht unbedingt sehr zusammenschlusswillig, was wohl auch mit förderung, ansehem...
von G. Fröhlich- Rockmann
15.05.2010, 23:15
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Inkontinenz bei Wachkoma - Krankenunterlagen / Vorsorge
Antworten: 19
Zugriffe: 12913

Buch schreiben und Bescheid geben

Lieber Herr Kleemann, bitte schreiben Sie dieses Buch und geben mir unbedingt Bescheid wenn es fertig ist. Ich möchte es unbedingt lesen :O) Den lieben Gott beneide ich darum das es dort keine Juristen gibt und sicher hat`s auch keine Zentralverwaltung vorn irgendwas. Ihnen ein angenehmes Wochenende...
von G. Fröhlich- Rockmann
15.05.2010, 14:52
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Inkontinenz bei Wachkoma - Krankenunterlagen / Vorsorge
Antworten: 19
Zugriffe: 12913

Hallo Herr Kleemann, wenn der Arzt die Ziffer 19.40.05.5020 verordnet hat und vielleicht sogar noch eine Diagnose zur Begründung der medizinischen Notwendigkeit angegeben hat verstehe ich nicht, weshalb diese Kasse den Steuerzahler mit solchen Gerichtsverfahren zusätzlich belastet! Für dieses Geld k...
von G. Fröhlich- Rockmann
15.05.2010, 11:56
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Inkontinenz bei Wachkoma - Krankenunterlagen / Vorsorge
Antworten: 19
Zugriffe: 12913

Sehr geehrter Herr Kleemann, gerne doch. Aus der Erfahrung heraus beziehen sich die Kassen immer darauf das sie leisten was medizinsch notwendig ist und das die Kassen gesetzlich nach dem Wirtschaftlichkeitsgebot handeln muss. Da dies, wie Sie sicher wissen, gesetzliche Norm für die Kassen ist. Auch...
von G. Fröhlich- Rockmann
15.05.2010, 10:23
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Inkontinenz bei Wachkoma - Krankenunterlagen / Vorsorge
Antworten: 19
Zugriffe: 12913

Was meinen Sie genau mit dem Begriff "Krankenunterlagen bei Inkontinenz wegen Dekubitus Vorsorge"? Sind hier saugende Inkontinenzmaterialien gemeint die der Patient am Körper Trägt, wie etwa Windeln und Vorlagen? Sind hier saugende Betteinlagen etwaig waschbar oder zum Einmalgebrauch gemeint, oder m...
von G. Fröhlich- Rockmann
10.05.2010, 12:37
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Modellstudiengang „Pflege“ - Pflegerische Arbeit verbessern
Antworten: 5
Zugriffe: 2134

Wenn ich richtig liege gibt es in Deutchland Pflegewissenschaft schon seit ungefähr 100 Jahren. Wenn ich mich so umschaue in der Pflegelandschaft heute bin ich mir nicht sicher, ob Pflegewissenschaft zur Schaffung praktischer Lösungen beigetragen hat, oder ob Pflegewissenschaft nicht Ursache zahlrei...
von G. Fröhlich- Rockmann
09.05.2010, 13:20
Forum: Termininfos; z.B. Veranstaltungen, TV
Thema: Killerbrut - Die verschwiegene Katastrophe - TV 10.05.10
Antworten: 10
Zugriffe: 4214

Ich denke Papier haben wir in Deutschland und in Europa genug beschrieben und ein neues Papier oder der Verweis auf vorhandenes Papier ändert kein Verhalten. Gerade stelle ich mir vor wie ein Arzt sich wohl verhalten wird wenn die Pflegekraft sich vor seiner Nase die Hände desinfiziert. Will sagen w...
von G. Fröhlich- Rockmann
09.05.2010, 13:12
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Patientenverfügungen - BÄK-Empfehlungen
Antworten: 5
Zugriffe: 4279

auch hier stimme ich gerne zu. Veränderungen vor Ort werden aber nur in der Auseiandersetzung zwischen Arzt und mündigem Patient bzw. dessen Vertreter gaaanz langsam vor sich gehen.

MfG
GFR
von G. Fröhlich- Rockmann
09.05.2010, 13:09
Forum: Tagesaktuelle Mitteilungen
Thema: Allein leben mit Demenz - DVD informiert
Antworten: 3
Zugriffe: 1490

genau das meine ich und kann es nur unterstreichen!

MfG
GFR
von G. Fröhlich- Rockmann
09.05.2010, 00:36
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Modellstudiengang „Pflege“ - Pflegerische Arbeit verbessern
Antworten: 5
Zugriffe: 2134

auch ne gute Nachricht! :O)

Nun müssen wir den Theoretikern nur noch Leute an die Seite stellen die die Theorie in die Praxis umsetzen....

Mit freundlichen Grüßen
Gerd Fröhlich-Rockmann
von G. Fröhlich- Rockmann
09.05.2010, 00:34
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Patientenverfügungen - BÄK-Empfehlungen
Antworten: 5
Zugriffe: 4279

Na da iss doch scheen das mal ein Gesetz dazu beigetragen hat den Arzt an seine eigentlichen Aufgaben und Kompetenzen zu erinnern.

Mal was erfreuliches zum Abend...

Mit freundlichen Grüßen
Gerd Fröhlich-Rockmann
von G. Fröhlich- Rockmann
09.05.2010, 00:32
Forum: Termininfos; z.B. Veranstaltungen, TV
Thema: Killerbrut - Die verschwiegene Katastrophe - TV 10.05.10
Antworten: 10
Zugriffe: 4214

Na auch hier scheinen uns die Holländer eben um Einiges voraus zu sein ... Aber da gibts doch Richtlinien, oder? Deutsche Ärzte sind eben auch nicht mehr das was sie mal waren, aber der Service stimmt: Mir wurde sogar bei der Entlassung meiner Mutter der Name des Virus genannt den wir kostenlos und ...
von G. Fröhlich- Rockmann
09.05.2010, 00:28
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflegeversicherung um ‚Programmleistung Demenz’ erweitern
Antworten: 1
Zugriffe: 1004

Juchhhuuu es gibt eine Empfehlung!!! Öhm weiß bitte jemand die wie vielte Empfehlung das jetzt ist und in welcher der angekündigten Pflegereformen die dann auch tatsächlich umgesetzt wird?? Danke für eine etwaige Antwort im Voraus! Nein, nicht von Ihnen Herr Bundesgesundheitsminister. Ich möchte ein...
von G. Fröhlich- Rockmann
09.05.2010, 00:25
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Medizinische Versorgung in Pflegeheimen ... Initiative ...
Antworten: 17
Zugriffe: 11725

Ich freu mich ja über jedes neue Papier, dass wir haben, weil der Wald die Weitsicht stört, aber können wir daraus auch die Ärzte und Fachärzte basteln die wir dafür brauchen??? Interessant wäre zu erfahren was plötzlich in Heimen geschafft werden soll was wir in Krnakenhäusern schon nicht mehr hin ...