Die Suche ergab 53 Treffer

von didado
19.12.2007, 19:38
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Privatpatienten bei Organspenden bevorzugt?
Antworten: 14
Zugriffe: 5390

Hi ! Was Service zuletzt hier sehr spärlich vortrug, dass die Vorwürfe auf einer falschen Datenbasis basieren könnten, kann so nicht richtig sein. Denn es stellt sich dann die Frage, wieso Daten erst erhoben werden, wenn sie offensichtlich falsch sind ? Vielmehr stellt sich die Frage, weshalb so lan...
von didado
18.12.2007, 16:08
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflegeheime in Nordrhein-Westfalen (NRW) sind die teuersten!
Antworten: 7
Zugriffe: 4783

Hi ! Das Personal in den Vorständen, das Personal der Bürokratieabteilungen, und das Personal für die Instandhaltung sowie hierzu das Material, und die Kosten für Betriebsrenten, und die Renditezocker, das sind die Kosten, die den Pflegeheimen den Hals brechen. Das Pflegepersonal bekommt kaum mehr a...
von didado
18.12.2007, 15:35
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Mindestlohn gegen Lohndumping in der Pflege
Antworten: 122
Zugriffe: 48224

Hi ! Wer heute mehr Geld verdienen möchte als HartzIV muß eine Gewerkschaft gründen, die auch in der Lage ist dermaßen Druck auszuüben, daß mehr Geld gezahlt wird. Von einer Gründung einer Gewerkschaft für Pflegepersonal lese ich hier nichts. Wenn wenigstens die Verbände in der Lage wären möglichst ...
von didado
13.12.2007, 12:22
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Organspende als Gemeinschaftsaufgabe
Antworten: 91
Zugriffe: 30969

Hi Ho ! DIE WELT erklärte am 4. November 2007, daß die Europäische Union den Handel mit menschlichen Organen regulieren wolle. Das soll Transplantationstouristen aus Übersee abschrecken und eine Art Binnenmarkt für Spenderorgane schaffen. Am besten stünden die Chancen auf eine Organspende noch in de...
von didado
10.12.2007, 12:41
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Jeder fünfte Pflegende denkt ans Aufhören
Antworten: 46
Zugriffe: 21837

Hi PflegeCologne ! Marburger Bund mit Kritik hin oder her: Entscheidend ist, daß sich die Pflegekräfte tarifrechtlich organisieren, und wenn sie eine eigne Gewerkschaft gründen. Solange das nicht möglich ist, ist der Marburger Bund eine Alternative. Wird nichts unternommen, dann bleibt wahrscheinlic...
von didado
07.12.2007, 12:15
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Krankenpfleger verabreichte eigenmächtig Medikamente
Antworten: 4
Zugriffe: 2378

Hi ! Selber Schuld ! Finger weg von ärztlichen Tätigkeiten ! Interessant wird es, wenn sich anhand der Patientendokumentationen herausgestellt haben sollte, daß der Pfleger öfter Medikamente ohne ärztliche Anweisung verabreichte. Noch interessanter wird es, wenn er überhaupt keine Einsicht zeigte, u...
von didado
04.12.2007, 16:39
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Überlastung - Muss ich trotzdem Medikamente stellen?
Antworten: 3
Zugriffe: 2644

Hi Tajana ! Wer vom Arbeitgeber überlastet worden ist muß zum Arzt gehen und sich kank schreiben lassen, und zwar sofort. Medikamente mußt Du solange stellen, wie Du im Dienst bist. Da geht kein Weg dran vorbei. Da dies offensichtlich nicht mehr möglich ist, schlage ich vor, dass Du zu deiner Hausär...
von didado
02.12.2007, 16:27
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Organspende als Gemeinschaftsaufgabe
Antworten: 91
Zugriffe: 30969

Viel Spaß beim Spenden !

Hi Ho ! Folgende Leute müssen sich öffentlich bekennen, das sie Organspender sind, und zwar uneingeschränkt. Sie müssen sich öffentlich bekennen, daß sie ihre Organe im Fall des Falles auch dem internationalen Organhandel zur Verfügung stellen. Hierzu zählen auch die Länder China, Indien, Bangladesh...
von didado
29.11.2007, 15:54
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Schäden durch Behandlungsfehler
Antworten: 3
Zugriffe: 2422

Hier mal einige Fälle vor Gericht

Hi ! Hier mal einige Fälle vor Gericht : Oberlandesgericht Köln: Kölner Zahnarzt zu Schadenersatz und Schmerzensgeld verurteilt Schmerzzustände der Patientin nach Wurzelbehandlung falsch interpretiert Der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln hat einen Kölner Zahnarzt nach einer fehlerhaften Beh...
von didado
29.11.2007, 15:46
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: „Uns reicht’s! Wir wehren uns gegen Stellenabbau ...
Antworten: 20
Zugriffe: 14428

Arbeitsbedingungen - dringender Korrekturbedarf!

Hi Ho ! Interessant ist nunmehr, daß die ver.di sich auf macht, um für das Pflegepersonal die Arbeitsbedingungen zu verändern. Das war in der Vergangenheit, wenn überhaupt, nur halbherzig betrieben worden, obwohl die ver.di-Personalräte und ver.di-Betriebsräte die Pflegesituation seit mindestens 10 ...
von didado
18.11.2007, 15:56
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegepersonal übernimmt ärztliche Tätigkeiten
Antworten: 19
Zugriffe: 14726

Achtung Staatsanwalt !

Hi Ho ! Wie schnell das krankenpflegepersonal in staatsanwaltliche Ermittlungen verwickelt sein kann, wenn das Pflegepersonal ärztliche Tätigkeiten übernimmt, z. B. das Einstellen von Infusionspumpen oder die intravenöse Gabe einer Glukose-Infusion, dass soll das folgende Beispiel verdeutlichen. Hie...
von didado
23.10.2007, 18:27
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Jeder fünfte Pflegende denkt ans Aufhören
Antworten: 46
Zugriffe: 21837

Re: Arbeitsbedingungen müssen "tragbar" gestaltet

... Ich denke aber, dass wir nicht generell vor einer Pflegetätigkeit warnen sollten. Wir müssen uns kraftvoll dafür einsetzen, dass sich die Rahmenbedingungen ändern. Dazu können auch die Pflegekräfte beitragen, wenn sie nur endlich einmal lauter aufzeigen würden, wie es um die Pflege bestellt ist...
von didado
06.10.2007, 17:12
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegequalität - MDK-Bericht zeigt erneut Mängel auf!
Antworten: 60
Zugriffe: 56669

Bürokratie hilft nicht pflegen !

Hi Ho ! Was soll die Bürokratie um Qualitätssicherung, dazu die Berichte, und Kontrollen, sein sie angemeldet oder nicht ? Bürokratie hilft nicht pflegen ! Weg mit Qualitätsmanagement und andere bürokratische Einrichtungen, das muß die Losung sein. Das so frei werdende Arbeitspotential ist an der un...
von didado
06.10.2007, 17:00
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Jeder fünfte Pflegende denkt ans Aufhören
Antworten: 46
Zugriffe: 21837

Überbelastung, die Pflegekräfte auf Dauer ausgesetzt sind

Hi ! Ich habe 3 Fälle aus Osnabrück in einem Forrum gefunden. Davon gibt es sicherlich noch mehr Fälle. Hier im Forum wurde diesbezüglich ebenso berichtet. Diese 3 Fälle zeigen aus meiner Sicht die Überbelastung, die Pflegekräfte auf Dauer ausgesetzt sind. Fall 1 "Wecken um 4.30 Uhr Anonym: Ich arbe...
von didado
02.10.2007, 18:52
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegenotstand - Es ist fünf nach zwölf!
Antworten: 6
Zugriffe: 4713

Beispiele für das notwendige Handeln !

Hi Flocky! Ich sehe die Sachlage ebenso. Aber es geht schon länger nicht mehr darum, zu sagen, was sein müsse, sondern darum mal deutlich zu machen, wer den Pflegmissstand wegzuorganisieren hat, und wie der Pflegmissstand wegorganisiert werden kann. Herr Prof. Karl Lauterbach (MdB) wurde in der Verg...