Die Suche ergab 45 Treffer

von Helga Ophoven
25.06.2012, 08:22
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Pharmageschenke an Ärzte = keine Bestechung !
Antworten: 41
Zugriffe: 17827

Geschenke der Pharmabranche nicht akzeptabel

Solange Ärzte sog. Geschenke der Pharmabranche annehmen (dürfen), wird es kein wirkliches Vertrauen auf der Patientenseite geben. Bei jeder Verschreibung eines Arzneimittels muss man sich doch fragen, ob dieses Mittel auch wirklich das geeigneste ist oder nur deshalb verschrieben wurde, weil es dafü...
von Helga Ophoven
25.06.2012, 08:19
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Schlecker-Frauen - Umschulen für die Pflege ?
Antworten: 12
Zugriffe: 15227

Pflegenotstand kämpferisch angehen und auflösen

All diejenigen, die in der Pflege arbeiten bzw. (noch) arbeiten wollen, verdienen unsere höchste Anerkennung. Nur: den diesbezüglichen Worten müssen auch endlich Taten folgen. Sprechblasen-Terror beenden und handeln - mehr Pflegestellen = Verbesserung der Stellenschlüssel. Dann sollten die Gewerksch...
von Helga Ophoven
28.05.2012, 13:28
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Neuregelung der Organspende
Antworten: 252
Zugriffe: 95581

Organspende - Entscheidungslösung nicht akzeptabel

An die Abgeordneten des Deutschen Bundestages Sehr geehrte Damen und Herren, nach den vorliegenden Informationen soll am 22.03.2012 über die Organspende bzw. Transplantationsgeschehen beraten und entschieden werden. Wir teilen daher mit Blick auf das verfassungsrechtlich garantierte Patienten-Selbs...
von Helga Ophoven
28.05.2012, 13:24
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Heilkundeübertragung im Rahmen von Modellvorhaben
Antworten: 43
Zugriffe: 23891

Aufgabenverlagerung in Richtung Pflege ....

Die verschiedenen ärztlichen Standesorganisation wollen bezüglich der Delegation das Heft in der Hand behalten. Sie begründen das mit der Qzualitätssicherung bzw. der Gewährleistung des Facharztstandards. Hört sich alles prima an. In Wirklichkeit geht es den Ärzten darum, die "Oberhoheit in der Pat...
von Helga Ophoven
14.04.2012, 08:11
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Medikationsfehler haben ernsthafte Folgen
Antworten: 5
Zugriffe: 4684

Ruhigstellung nein - Zuwendung ja

Mein Beitrag zu Forum: http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=16457 Es gibt in jüngster Zeit vielfältige Nachrichten, die von der Ruhigstellung bei pflegebedürftigen Menschen berichten. Diese Berichte geben offensichtlich die reale Lage wieder. Vielleicht sind die Zahlen auch nur die ...
von Helga Ophoven
14.04.2012, 08:08
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Medikamentöse Versorgung alter Menschen in Heimen
Antworten: 25
Zugriffe: 17900

Ruhigstellung nein - Zuwendung ja

Es gibt in jüngster Zeit vielfältige Nachrichten, die von der Ruhigstellung bei pflegebedürftigen Menschen berichten. Diese Berichte geben offensichtlich die reale Lage wieder. Vielleicht sind die Zahlen auch nur die Spitze eines Eisberges. Ich vermisse sehr, dass die Verantwortlichen die Themen wir...
von Helga Ophoven
14.04.2012, 08:07
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Handbuch zur Sturzprävention setzt neue Maßstäbe
Antworten: 6
Zugriffe: 3164

Ruhigstellung nein - Zuwendung ist besser

Es gibt in jüngster Zeit vielfältige Nachrichten, die von der Ruhigstellung bei pflegebedürftigen Menschen berichten. Diese Berichte geben offensichtlich die reale Lage wieder. Vielleicht sind die Zahlen auch nur die Spitze eines Eisberges. Ich vermisse sehr, dass die Verantwortlichen die Themen wir...
von Helga Ophoven
10.03.2012, 09:33
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Projekt gegen Stürze im Pflegeheim
Antworten: 19
Zugriffe: 12246

Sturzprophylaxe voran bringen

In jüngster Zeit hatte ich mehrfach mit Stürzen älterer pflegebedürftiger Menschen zu tun. Mir kam es so vor, als seien nicht genügend prophylaktische Maßnahmen angeboten worden. Auch deutete sich an, dass möglicherweise die Menge der Medikamente (mit)ursächlich sei. Ich denke, dass es notwendig ist...
von Helga Ophoven
11.12.2011, 11:32
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Neuregelung der Organspende
Antworten: 252
Zugriffe: 95581

"Patientenverfügung kontra Organspendeerklärung"

Interessant erscheint mir die Fragestellung, die sich im Zusammenhang von Patientenverfügungen mit Behandlungsbegrenzung und Organspende ergibt. Ich denke, dass es insoweit noch Klärungsbedarf gibt. Zu dieser Thematik halte ich eine gesonderte Diskussion für sinnvoll. Daher habe ich unter "Patiente...
von Helga Ophoven
11.12.2011, 11:27
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Patientenverfügung kontra Organspendeerklärung
Antworten: 59
Zugriffe: 32788

Patientenverfügung kontra Organspendeerklärung

Patientenverfügung kontra Organspendeerklärung Angeregt durch die zahlreichen Beiträge wg. Organspende - Entscheidungslösung - http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=15883 sehe ich eine große Problematik darin, dass eine Patientenverfügung, die meist auf Ablehnung einer künstlichen Be...
von Helga Ophoven
08.08.2011, 18:51
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Altenpflege und ihr Image
Antworten: 9
Zugriffe: 4318

Mehr Personal und Stärkung der MitarbeiterInnen

... Es wurde hier im Forum doch schon häufiger ausgeführt, dass es in Betrieben wichtig ist, gute Führungskräfte einzusetzen. Da, wo z.B. in Heimen die Führung "stimmt", wo Pflegekräfte sich gut aufgehoben fühlen, "läuft der Laden" einigermaßen. Jedenalls rennen die Pflegekräfte nicht so einfach we...
von Helga Ophoven
08.08.2011, 18:44
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegeausbildung - Reformen eingefordert
Antworten: 17
Zugriffe: 9023

Ausbildungsreform ist nicht vorrangig

Die Forderungen / Empfehlungen zur Reform der Pflegeausbildung sind allesamt vielleicht gut gemeint, helfen aber nicht, die Probleme der Pflege zu lösen. Die Korrekturnotwendigkeiten liegen nicht vornehmlich im Ausbildungssystem begründet, sondern in den Bedingungen, unter denen tagtäglich gepflegt ...
von Helga Ophoven
27.11.2010, 08:23
Forum: Termininfos; z.B. Veranstaltungen, TV
Thema: Wer kann sich noch gute Pflege leisten? - TV-Tipp 25.11.2010
Antworten: 6
Zugriffe: 3618

Medien und die Pflege - nur an Skandalen interessiert ?

....ich sehe auch in solchen TV-Veranstaltungen nur "Volksbelustigungen" der besonderen Art mit dem Hintergedanken, an der Einschaltquote zu drehen. Die Talkbeiträge sind zum Teil wenig erhellend, aber auf keinen Fall hilfreich für die politischen Akteure. Ich meine sogar, dass solche Sendungen den...
von Helga Ophoven
27.11.2010, 08:17
Forum: Tagesaktuelle Mitteilungen
Thema: Keine Werbung für Pillen
Antworten: 8
Zugriffe: 3711

Arzneimittelwerbung überflüssig

Die Bewerbung von Medikamten halte ich für völlig überflüssig. Die insoweit möglichen Einsparungen könnten gut zu deutlichen Preissenkungen genutzt werden. ... Hallo Cornelia, ich plädiere seit Jahren für klarstellende Regelungen im Heilmittelwerbegesetz: http://www.gesetze-im-internet.de/heilmwerb...
von Helga Ophoven
27.11.2010, 08:11
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Häufige Medikationsfehler - In USA 1,5 Mio Geschädigte
Antworten: 4
Zugriffe: 2911

Pflegenotstand und keine Patientensicherheit

Wie kann es Verbesserungen in der Patientensicherheit geben, wenn z.B. die pflegerische Versorgung immer schwieriger wird? Seit Jahren wird immer mehr Personal abgebaut, obwohl die schweren Krankheitsfälle infolge Fallpauschalenregelung immer mehr zunehmen. Wie kann das gehen: Mehr Aufgaben, weniger...