www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

Clemens Becker / Ulrich Lindemann / Ulrich Rissmann:
Sturzprophylaxe – Sturzgefährdung und Sturzverhütung in Heimen

März 2003, 80 Seiten , Spiralbindung, Einzelpreis 12,80 €/sFr 23,-; ab 10 Expl. 10,80 €/sFr 19,70; ab 20 Expl. 9,80 €/sFr 17,90;
Best.-Nr.: 18162
ISBN: 3-87870-635
Vincentz Verlag, Hannover

Stürze im Alter haben schwerwiegende Folgen. Sie führen zu Knochenbrüchen, Schmerzen, langen Krankenhausaufenthalten und zur Steigerung der Sterblichkeit. Zudem verursachen sie enorme Kosten: Für die Behandlung von gestürzten Heimbewohnern werden pro Jahr in Deutschland mehr als 500 Millionen Euro ausgegeben.

Dabei ereignen sich Stürze nicht schicksalhaft, sondern sind durchaus vermeidbar. Dies beweist das Handbuch „Sturzprophylaxe - Sturzgefährdung und Sturzverhütung in Heimen" des Experten- und Autorentrios Becker, Lindemann und Rißmann. Systematisch zeigen die Autoren auf, wie man ein Programm zur Sturzprävention in Heimen aufbaut. Mit Hilfe vieler Übungen, Fallbeispiele und Checklisten liefern die Verfasser praxisnah und informativ Anleitungen zur Sturzprophylaxe. Der stete Praxisbezug kommt dabei nicht von ungefähr: Das Handbuch ist Resultat eines mehrjährigen Modellprojektes.

Wirkungsvoll einsetzen lässt sich ein Programm zur Sturzprävention nur, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Daher gehen die Verfasser dieses Buches auch ausführlich darauf ein, wie man Mitarbeiter schult und motiviert und eine Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und Angehörigen etabliert und stärkt.

Quelle: www.vincentz.net