www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles
Buchtipps und Zeitschriftenschau

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

»Aktuelles 2004«

Kleine Zeitschriftenschau

»Buchtipps«

Heike Lubatsch:
Dekubitusmanagement auf der Basis des Nationalen Expertenstandards

Ein Qualität entwickelndes Pflegemanagement
Näheres hier

Winfried Becker, Thomas Hilbert:
Enterale Ernährung über PEG-Sonden in der stationären Altenpflege

Studie des Gesundheitsamtes Bremen
Näheres hier

Andreas Hummel:
Arzneimittellehre

Näheres hier

Elisabeth Heinemann · Dorothea Iser · Marcus Waselewski:
Alte Liebe - Gedanken, Impressionen und Emotionen zur Pflege

Näheres hier

Bayerisches Staatsministerium der Justiz (Hrsg.):
Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter
durch Vollmacht,Betreuungsverfügung, Patientenverfügung
Näheres hier

Hans Lilie, Joachim Radke:
Lexikon Medizin und Recht

Juristische Fachbegriffe für Mediziner
Näheres hier

Matthias Diefenbacher unter Mitarbeit von U. Schroth, R. Knobloch und M. Selow:
Praxisratgeber Recht für Hebammen

Näheres hier

Baldo Blinkert, Thomas Klie:
Solidarität in Gefahr?

Pflegebereitschaft und Pflegebedarfentwicklung – Die Kasseler Studie
Näheres hier

Thomas Klie, Ulrich Stascheit (Hg.):
Gesetze für Pflegeberufe

Gesetze · Verordnungen · Richtlinien
Näheres hier

Konstantin Theodoridis:
Pflegefall – Was zahlt die Pflegeversicherung

So erhalten Sie die richtige Pflegestufe
Näheres hier

Stiftung Warentest (Hrsg.):
Handbuch Medikamente
Näheres hier

Bahram Aghamiri; Corinne Ruser
Der Arbeitsvertrag für die ambulante Pflege

Mit ausführlichen Erläuterungen, Firmenwagennutzungsvertrag und Fortbildungsvertrag
Näheres hier

Anja Möwisch und Caren Hons:
Der Heimvertrag

Mit Erläuterungen für Alten- und Pflegeheime, Bewohner und Angehörige
Näheres hier

Brinja Schmidt:
Burnout in der Pflege

Risikofaktoren – Hintergründe – Selbsteinschätzung
Näheres hier

Marianne Brieskorn-Zinke:
Gesundheitsförderung in der Pflege

Näheres hier

Jörg Kleinhenn, Edda Mahler, Margarete Kemper:
Altenpflegeausbildung: Theorie und Praxis eng verzahnt

Näheres hier

Kirchner, Helga:
Qualitätsmanagement für stationäre Pflegeeinrichtungen

Näheres hier

Dr. med. Herbert Renz-Polster / Dr. med. Nicole Menche / Dr. med. Arne Schäffler:
Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln

Näheres hier

Herrmann, Ariane; Palte, Heike:
Leitfaden Häusliche Pflege
Näheres hier

Quernheim, German:
Spielend anleiten und beraten
Hilfen zur praktischen Pflegeausbildung
Näheres hier

Hiltrud Kleinschmidt:
Pflege und Selbstbestimmung

Näheres hier

Hillert, Andreas:
Das Anti-Burnout-Buch für Lehrer

Näheres hier

Pharma Kodex 2004
Näheres hier

Wissenschaftliches Institut der AOK (Hrsg.):
Qualitätssiegel und Zertifikate für Pflegeeinrichtungen
Näheres hier

Birkenfeld, Ralf:
ABC der Dienstplangestaltung

Arbeitszeitflexibilität und neue Arbeitszeitmodelle im Gesundheitswesen
Näheres hier

BPI Service GmbH (Hrsg.):
Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz)

Sonderband 2004
Näheres hier

Ärztebuch Verlag:
Ärztebuch 2004/2005

Näheres hier

Jan Bittler:
Patientenverfügung und andere Vorsorgemöglichkeiten
Näheres hier

Uwe Kaspers, Thomas Knoche:
Der aktuelle Gesundheitskatalog

Das gewähren Krankenkassen und andere Sozialleistungsträger
Näheres hier

Lauber, Annette / Schmalstieg, Petra:
Prävention und Rehabilitation

Näheres hier

Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen (Mitherausgeber):
Das Rückenbuch - Aktiv gegen Schmerzen

Näheres hier

Dr. med. Nicole Menche (Lektorat Pflege, Hrsg.):
Pflege heute

Näheres hier

Heinz Sträßner:
Das Recht in der Pflegeausbildung

Handbuch für Auszubildende und Lehrende in der Pflege
Näheres hier

Egbert Köchling:
Finanzierung und Recht sozialer Einrichtungen
Grundlagen für die Praxis
Näheres hier

Frauke Beckert:
Strafrechtliche Probleme um Suizidbeteiligung und Sterbehilfe unter besonderer Berücksichtigung historischer und ethischer Aspekte

Näheres hier

Werner Bartens:
Lexikon der Medizin-Irrtümer

Vorurteile, Halbwahrheiten, fragwürdige Behandlungen
Näheres hier

Ralf Dietrich, Dunja Neumann, Markus Sennlaub:
Politik – Verstehen und Handeln

Näheres hier

ku-Sonderheft:
Arbeitszeit im Krankenhaus

Gesetze - Modelle - Beispiele
Näheres hier

Stephanie Becker-Berke / Birgit Lautwein-Reinhard:
Stichwort: Gesundheitswesen

Ein Lexikon für Einsteiger und Insider
Näheres hier

Hamann, Peter / Fenger Hermann:
Allgemeinmedizin und Recht

Näheres hier

Bundeskonferenz zur Qualitätssicherung im Gesundheits- und Pflegewesen e.V. (Hrsg.):
Qualitätssicherung in der Pflege im Sozialrecht

Näheres hier

Horst Marburger, Nikolaus Ertl:
Wie bekomme ich einen Schwerbehinderten-Ausweis?

Näheres hier

Klaus-Dieter Neander:
Dekubitusprophylaxe
Der Expertenstandard und die Praxis
Näheres hier

Karin Michels:
Qualitätsmanagement für Pflegeschulen

Grundlagen – Implementierung - Verfahrensanweisungen
Näheres hier

Kienzle, Theo:
Ausbildungsrecht in der Pflege

Näheres hier

Verbraucher-Zentrale Hamburg (Hrsg.):
Patientenratgeber - Ärztepflichten

Patientenrechte – Kosten – Patientenverfügung - Organspende
Näheres hier

Armin Gärtner:
Medizinproduktesicherheit

Sichere Anwendung von Medizinprodukten - Patientensicherheit - Anwendersicherheit
Näheres hier

Theo R. Payk:
Töten aus Mitleid?

Über das Recht und die Pflicht zu sterben
Näheres hier

Deinert / Lütgens / Meier:
Die Haftung des Betreuers

Ein Praxishandbuch für Betreuer
Näheres hier

Schlichtner, Susanne:
Mein Recht als Patient
Näheres hier

R.-D. Böckmann / H. Frankenberger / H.-G. Will:
Durchführungshilfen zum Medizinproduktegesetz

Näheres hier

Edith Kelnhauser u.a. (Hrsg.):
Thiemes Pflege

Näheres hier

Wickler, Peter (Hrsg.):
Handbuch Mobbing - Rechtsschutz

Näheres hier

Martina Weber:
Gesetzes- und Staatsbürgerkunde für das Gesundheits- und Krankenpflegepersonal

Eine kurze Examensvorbereitung in Frage und Antwort mit Tipps zum effektiven Lernen
Näheres hier

Deutscher Caritasverband Referat Arbeitsrecht (Hrsg.):
Altenpflege - Ausbildungsvertrag und Gesetze (CD-ROM)

Näheres hier

Ralph Brennecke (Hrsg.):
Lehrbuch Sozialmedizin

Näheres hier

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (Hrsg.):
ABC der gesetzlichen Krankenversicherung

Verbraucherlexikon zur aktuellen Rechtslage
Näheres hier

Maia Steinert:
Abwenden! Den Kopf oder das Leiden?

Rechtlicher Leitfaden für den Patienten
Näheres hier

Kunze, Heinrich /Kaltenbach, Ludwig (Hrsg.):
Psychiatrie-Personalverordnung

Näheres hier

Beyer, Norbert / Papenheim, Heinz-Gert:
Arbeitsrecht der Caritas

Ein Praxiskommentar zu den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes
Näheres hier

Eickhoff, Fenger
Chirurgie und Recht
Näheres hier

Entezami, Fenger:
Gynäkologie und Recht
Näheres hier

Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen e.V.:
Chronische Schmerzen

Näheres hier

Thomas Behr:
Stress erkannt - mir geht's gut

Gesundheitsförderung für Pflegende
Näheres hier

Angelika Mayer / Winfried Stollmaier:
Fachbegriffe für Altenpflegerinnen und Altenpfleger

Näheres hier

Schwarzkopf, Andreas:
Praxiswissen für Hygienebeauftragte

Näheres hier

Hans Böhme:
Pflegerechtswissen kurz und bündig

Näheres hier

Prof. Dr. med. H.-D. Allescher, Dr. med. A. C. Kors, Dr. V. Drebing, Dr. Christa Maar (Hrsg.):
Hilfe bei Darmkrebs

Näheres hier

Seichter, Jürgen:
Einführung in das Betreuungsrecht
Näheres hier

Rudolf Bittins:
Ihre Rechte als Patient

Näheres hier

Larsen, Reinhard:
Anästhesie und Intensivmedizin für die Fachpflege

Näheres hier

Henning Rabe v. Pappenheim (Hrsg.):
Lexikon Arbeitsrecht - Ausgabe2004

Näheres hier

Dr. Hans-Joachim Conrad:
Rechnungswesen und Controlling
Eine Einführung für Krankenhausbeschäftigte
Näheres hier

Sven Lind:
Demenzkranke Menschen pflegen

Grundlagen, Strategien und Konzepte
Näheres hier

Alfred J. Gebert / Hans-Ulrich Kneubühler:
Qualitätsbeurteilung und Evaluation der Qualitätssicherung in Pflegeheimen

Näheres hier

Verbraucher Zentrale Nordrhein-Westfalen e.V.:
ABC des Erbrechts

Verbraucher-Lexikon zur aktuellen Rechtslage
Näheres hier

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. (Hrsg.):
Zur Lebenslage pflegender Angehöriger psychisch kranker alter Menschen

Eine empirische Untersuchung
Näheres hier

»Beiträge«

Keine Legalisierung der aktiven Sterbehilfe
Näheres hier

Medieninfo zur Tagung „Für Menschen mit Demenz die medizinische Versorgung, Begleitung und Pflege menschlicher gestalten und zugleich kostengünstiger"
Näheres hier

Medienverwahrlosung – alarmierende Studie!
Näheres hier

„Die Generation, die keine Kinder haben will, muss sich überlegen, wer ihr im Alter den Po abwischt und wer noch mit ihr redet, wenn sie erst einmal im Pflegeheim ist.“
Journalist Robert Leicht zur Frage nach der Solidarität der Generationen in der Gesellschaft von heute und morgen (Quelle: Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom 10.07.2004, Rubrik Rhein-Kreis Neuss, D7).

Menschenrechtsverletzungen in deutschen Pflegeheimen
Näheres hier

Entbürokratisierung der Pflege - Positionen der CDU - NRW -
Näheres hier
(PDF)

Zwölf Forderungen für eine würdevolle Pflege
Näheres hier

Eine Gesellschaft, die ihre Alten nicht ehrt, ist keinen Pfifferling wert!
- Rosi Hiefinger -, siehe: a oida Mensch

Weiterer Anstieg der Lebenserwartung
Lesen Sie die Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 17.11.2004 hier

Kaum Job-Aussteiger und immer mehr Fachkräfte in Altenpflegeheimen – Untersuchung zu Beschäftigung und Arbeitszufriedenheit vorgestellt
Näheres hier

6,6 Mill. schwerbehinderte Menschen in Deutschland
Näheres hier

Bis zu 20 Milliarden Euro gehen jährlich durch Betrug und Korruption im deutschen Gesundheitswesen verloren
Näheres hier

MDS legt ersten Bericht zur Pflegequalität vor
Näheres hier

Externe stationäre Qualitätssicherung
Näheres hier

"Strukturen bremsen ambulante Pflege aus" - Neue Studie macht Leistungen, Herausforderungen aber auch Strukturprobleme in der häuslichen Pflege sichtbar
Näheres hier

Rückenschmerzen – was tun, was lassen?
Näheres hier

Hepatitis: Besondere Gefahr für Ärzte, Pfleger und Schwestern
Näheres hier

Bund-Länder-Arbeitsgruppe hat sich auf gemeinsame Eckpunkte zur Prävention verständigt
Prävention muss zur nationalen Aufgabe werden – so Ulla Schmidt
Lesen Sie hier

Einzelzimmer für alle Pflegeheimbewohner
Lesen Sie die Forderungen des KDA hier

Dekubitus

Die Zauberformel heißt Prävention im Gesundheitswesen
Näheres hier
(PDF)

Personenbezogene Budgets
Näheres hier

Strausberger Erklärung des Deutschen Pflegerates e.V. vom 31.08.2004
Näheres hier

Die Rechtsprobleme Pflegender in der Wundversorgung
Lesen Sie ein Interview mit Prof. Dr. Volker Großkopf hier

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen errichtet – Prof. Dr. med. Peter T. Sawicki als Leiter bestellt
Näheres hier

Positionspapier zur Situation der Pflegeberufe
Lesen Sie die Pressemitteilung des DBfK hier

Staat muss ungeborenes Leben schützen
Lesen Sie die Rede der Bundesjustizministerin vom 29.10.2003 zum Lebensschutz hier

Pfichtwidrigkeiten im Spiegel der Rechtsprechung
Näheres hier

Jeder sechste Euro im Gesundheitswesen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Näheres hier

Vorsicht Nadelstiche! Informationen für Beschäftige im Gesundheitswesen und in der Wohlfahrtspflege
Näheres hier
(PDF)

Modellprojekt der Pflegekassen angelaufen - Persönliches Pflegebudget geht an den Start
Näheres hier

"Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit"
Näheres hier

Der Anspruch auf Überstundenvergütung setzt nicht zwingend voraus, dass die Überstunden vom Arbeitgeber angeordnet oder zumindest geduldet worden sind
Näheres hier

Komentar der Neuauflage: Grundsätze der Bundesärztekammer zur ärztlichen Sterbebegleitung 2004
Näheres hier
(PDF)

Ärzteschaft weiter strikt gegen aktive Sterbehilfe
Näheres hier

Pflege & Injektionstätigkeit in der Behindertenhilfe
Näheres hier

Jugendschutz & Aufsichtspflicht im Krankenhaus
Näheres hier

Der Arzthaftungsprozess
Näheres hier

Fast jede(r) Zweite in Deutschland hat Übergewicht
Näheres hier

Peter Wirth 1830 – 1871, Gründer der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz
Näheres hier

Hieronymus Aemiliani (1486 – 1537)
Näheres hier

Pflege - ein Beruf fürs Leben? 4. Fachgespräch der CDU-Landtagsfraktion NRW am 12.1.2004 zum Thema Pflege
Näheres hier
(PDF)

Gesundheit ist das höchste Gut in unserer Gesellschaft
Lesen Sie hier eine Pressemitteilung des "Bündnis Gesundheit 2000"

Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz)
Näheres hier

Ärztliche Dokumentationspflicht und ihre Tücken - So können Dokumentationsfehler vermieden werden
Näheres hier

Pflegefremde Mitarbeiter im Krankenhaus
Näheres hier
(PDF)

Chronischer Verkehrslärm erhöht das Herzinfarkt-Risiko
Lesen Sie die Pressemitteilung des Umweltbundesamtes vom 10.03.04 hier

1,8% weniger Schwangerschaftsabbrüche im Jahr 2003
Näheres hier

Dokumentation durch den Arzt bzw. Pflegekraft - bis wann?
Näheres hier

Die neue Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV A 1) am 01. Januar 2004 in Kraft getreten
Näheres hier

Dokumentation von ärztlichen Anordnungen in Heimen
Näheres hier
(PDF)

Freiheitsentziehende Maßnahmen in der institutionellen Pflege
Näheres hier

Strafanzeige wegen Lebensverlängerung gegen den Patientenwillen
Näheres hier

Sprachanforderungen an Spätaussiedler – es muss zumindest ein einfaches Gespräch auf Deutsch geführt werden können!
Näheres hier

Kooperation von BGW und Amt für Arbeitsschutz: Arbeitsbedingungen in der ambulanten Altenpflege verbessern
Näheres hier

Delegation der Echokardiographie
Näheres hier

Muss die Flüssigkeitszufuhr in der Heimpflege dokumentiert werden?
Näheres hier

Elektronische Kommunikation und Vernetzung – NRW-Projekt richtungweisend für die Modernisierung des Gesundheitswesens
Näheres hier

Bei einer Krankenhauseinweisung eines Versicherten, muss die Krankenkasse die Kosten der stationären Behandlung übernehmen
Näheres hier

Qualität in Pflegeheimen weiterentwickelt
Lesen Sie die gemeinsame Presseerklärung der Spitzenverbände der Pflegekassen hier

Neue, aggressive Krätze-Form bedroht Heime - BGW: Trotz insgesamt rückläufiger Krätze-Meldungen erhöhte Wachsamkeit wegen „Scabies norvegica" erforderlich
Näheres hier

Stress vermeiden: Was Arbeitgeber und Arbeitnehmer tun können - Stress nicht nur bekämpfen, sondern erst gar nicht aufkommen lassen
Näheres hier

»Kleine Zeitschriftenschau 2004«        zurück zum Seitenanfang

„Wachkoma – und danach“, Mitglieder-Fachzeitschrift des Selbsthilfeverbandes „Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.“: „Frührehabilitation im Umbruch – Das DRG-System und die Frührehabilitation“; „Tödliche Konsequenz – Patienten-Testament gilt auch bei Wachkoma“; „DBfK setzt sich für Pflegende ein“; „Testament zu Gunsten behinderter Familienangehöriger“.

„Pflegen ambulant“
, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: Perrar / Kutschke „Schwierige Entscheidung: PEG – ja oder nein?“; Klostermann, J. „Den Angehörigen im Blick – Pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz“; Gähler, M. „Teamarbeit gefragt: Pflege und gesetzliche Betreuung“; Böhme, H. „Das Recht des Menschen auf Behandlungsabbruch – Patientenverfügung soll gesetzlich geregelt werden“; Weber, M. „Als werdende Mutter in der professionellen Pflege – Richtlinien zum Mutterschutz“.

„bpa / magazin“
, Informationsmagazin des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V.: Tews / Mauel „Gesetzesänderungen: Reformen lösen Problemen nicht“; Wimmer, B. „Beteiligung privater Anbieter bei der Umsetzung von Hartz IV: BPA hat Chancengleichheit bei Schaffung von Ein-Euro-Jobs erreicht“; Wimmer, B. „Medien machen weiterhin Stimmung gegen Pflegeheime“; Seitter, O. „Kriterien bei der Heimauswahl – Wenn die Heimbewohner die Kosten nicht tragen können“; Seitter, O. „Zum Schonvermögen eines Heimbewohners gehört auch der Bestattungsbedarf“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (10.12.2004): „Moderner TVöD: Kommt Spezialtarif für Kliniken und Pflegebetriebe?“; „Deutsches Gesundheitswesen ein Jobmotor – Mehr Beschäftigte in der Kranken- und in der Altenpflege“; „Krankenpflegekraft als Bindeglied von Haus- und Klinikärzten“; „1. APH Tag der Pflege: Dekubitusrate ließe sich leicht senken“; „CDU/CSU fordert Maßnahmen zur Entbürokratisierung“; „Das Urteil: Abgrenzung Grund- und Behandlungspflege – Wohin gehört die Krankenbeobachtung?“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Klostermann, J. „Pflege von Menschen mit Demenz im Krankenhaus: Zuwendung braucht Kompetenz und Zeit“; Höwler, E. „Nahrungsverweigerung älterer Menschen in stationären Einrichtungen: Der Unterschied zwischen Nicht-Wollen und Nicht-Können“; Kolb, Ch. „Ernährung am Lebensende: PEG ja oder nein? Dafür gibt es keine Skalen“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (10.12.2004): „Krankheitsbedingte Fehlzeiten in Kliniken und Altenpflege“; „Ab 2005: Pflegekräfte aus Osteuropa für drei Jahre anwerbbar“; „Finanzierung der Krankenpflegeausbildungen – DPR-Spitze: Fehlentscheidung“; „Wohnungswirtschaft: Pflegedienste als Kooperationspartner“; „Rheinland-Pfalz: Neue Ausbildung für Helfer macht fit für Behandlungspflege“; „Die Profession Pflege zwischen Anspruch und Wirklichkeit“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Hommel, Th. „Vorfahrt für die Rechte der Patienten“ (Interview mit der Patientenbeauftragten); „Entwicklung einer Pflege-Charta“; Schröder, B. „Das Recht auf ein menschenwürdiges Sterben“; Wagner, A. „Grundgedanken zur Patientenautonomie am Lebensende“; Schell, W. „Enquete-Kommission Ethik und Recht der modernen Medizin“; Frowein, M. „Rolle und Position von Qualitätsbeauftragten“; Hommel, Th. „Ausgebremste Pflegedienste“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Boucsein, M. „Sturzprophylaxe: Der Weg ist vorgegeben“; Huhn, S. „Neuer Standardentwurf – Nationaler Expertenstandard zur Sturzprophylaxe“; Schließer, U. „Projektbericht Sturzprävention erfolgreich umsetzen“; Noffke, K. „Führungsaufgabe Fehlzeitenmanagement in Krankenhausunternehmen“; Jacobs, P. „Überwachungspflichtig, weil Intensivpatient? (Beantwortung einer Leseranfrage); Bruns / Andreas / Debong „“Personalkosten – Vergütung der Rufbereitschaft“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (03.12.2004): „Betreutes Wohnen: Institut strebt DIN - Dienstleistungsnorm an“; „Pflegehelferinnen: Zwei Projekte fördern Un- und Angelernte“; „BA-Vorstand: Die Nöte von Pflegeschulen und deren Trägern“; „Bremer Studie: 7,8 Prozent per Sonde ernährt“; „Schwer demenzerkrankte Bewohnerin – Kein Anspruch auf eigenen Rollstuhl“; „WDR-Untersuchung: Beratung in der Pflege in NRW lückenhaft“; „Wissenschaft belegt: Beratungsstellen sind ein Erfolgsmodell“; „Arbeitsbelastung: Studie belegt höhere Fehlzeiten der Pflege“; „Abbau trotz langfristigem Pflegekräftebedarf – Pflegeausbildung in Nöten“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Fritsche, D. „Pflege in Not – berät auch Pflegende“; Weber, M. „Der Wille des Patienten sollte immer respektiert werden“; Gruber, G. „Hilfsmittel sind keine Luxusgüter“; Hollick, J. „Gesundheit auf eigene Gefahr“; „Strukturen bremsen ambulante Pflege aus“; Weber, M. „Die Überlastungsanzeige“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Angemessener Pflegezustand ist die Regel“; „Leitlinien zur Pflegedokumentation“; „Pflegedienste sehen ihre Existenz bedroht“; Denzler, E. „Nichts zu verschenken“ (Steuererklärung).

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Zahnersatz - Krankenversicherung wird teurer“; „Pflegeversicherung – Höherer Beitrag für Kinderlose“; „Arzneimittelrisiken sind jetzt besser einzuschätzen“; Erkältungsmittel – Die richtigen Rezepte“.

„CAREkonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (26.11.04): „MDS-Pflegebericht: Einrichtungen von guter Qualität weit entfernt“; „OLG Zweibrücken zur Trägerhaftung bei Infektionen“; „NRW-Pflegeberatung in den Kommunen weist Mängel auf“; „Ausbildung für alle Pflegeberufe: Start für Modellvorhaben“; „Konferenz der Sozialminister: Vorrang für Häusliche Pflege“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Weiterbeschäftigung einer Schülerin / eines Schülers nach dem Ende der Pflegeausbildung“.

„intensiv“
, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Panknin, H.-Th. „Medizinische Fehler im Krankenhaus – Quelle der Besorgnis - Zahlen, Fakten und Ansatzpunkte der Prävention“; Zieger, A. „Zur Persönlichkeit des Wachkomapatienten“; Schell, W. „Umgang mit Verstorbenen (im Krankenhaus)“; Schell, W. „Patientenautonomie am Lebensende“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (19.11.04): „Private Klinikbetten: Strategien für ein weiteres Wachstum“; „Erster Pflegebericht von Pflegekassen und MDS – Zehn Prozent der Pflegebedürftigen unangemessen versorgt“; „Studie: Jedes siebte Krankenhaus steht vor Verkauf oder Aus“; „Urteil zu Bewohnersturz – Heim hat Pflichten nicht verletzt“; „Bemessung des Personalbedarfs höchst heterogen“; „Bundessozialgericht: Pflegekasse muss Personenlift zahlen“.

„Wachkoma … und danach“,
Mitgliederzeitschrift des Selbsthilfeverbandes „Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.“: „Heilmittelrichtlinie regelt Therapieeinsatz“; „Töten auf Verlangen straffrei? Patientenverfügungen sind umstritten“; „Leistungen der Pflegeversicherung - zusammenfassender Überblick“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Heiden, B. „Prävention von Rückenschmerzen durch Hebehilfen – Noch zu selten im Einsatz“; Blum / Müller / Schilz „Wiedereinstieg in die Pflege: Die Hälfte kommt gerne zurück“; Linnemann, R. „Neuregelungen im Arbeitsrecht: Nicht immer von Vorteil“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (12.11.04): „Prognose: Investitionsbedarf bei Pflegeheimen ist immens“; „Landgericht zu Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung – Pauschale Zurückweisung nicht möglich“; „Probleme in der Pflege sind im System begründet“; „Dritter Pflegebericht: System leidet unter Einnahmeschwäche“; „Pflege: Experten warnen vor Horrorberichten“; „Urteil – Bei Kündigung Ersatz beschaffen“; „Pflegethermometer: Strukturen bremsen Häusliche Pflege aus“; „Krankenhaus-Report: Qualitätstransparenz der Kliniken erhöhen“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (05.11.04): „Mangelernährung: 1,6 Millionen über 60-Jährige sind betroffen“; „Nachbesserungen in der Sozialhilfe ab 2005 muss der Bundesrat noch billigen – Bundestag: Zuzahlung für Arzneien und Arztbesuche in Raten“; „Urteil zur Auslegung der Heimpersonalverordnung – Gericht: Fachkraftquote flexibel anwenden“; „ABVP: Illegal beschäftige Pflegekräfte gefährden die Pflegebedürftigen“.

„Die Schwester / Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Döring, S. „Expertenstandard Sturzprophylaxe stößt auf breites Interesse der Fachöffentlichkeit“; Kuhlmann, B. „Maßregelvollzug – Pflege in der Forensik – Besonderheiten der Arbeit mit kranken und kriminellen Menschen“; Bruns /Andreas / Debong „Tarifbindung – Tarifflucht des Krankenhausträger Folgen für Arbeitnehmer“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Gewalt gegen Pflegebedürftige nimmt zu“; „Suizid aus Furch vorm Pflegeheim“; „Verletzung der Schweigepflicht genehmigt“; „Heimleiter sind juristisch verantwortlich“; Schroll, S. „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt’“ (Pflegebetten); Denzler, E. „Abkehr vom Tarifvertrag“ (Billigjob).

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Lutz, A. Brennpunkte der Alten- und Krankenpflege: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit – Dienst nach Vorschrift kann Patienten gefährden“; Panzer, K. „Ehegattenbürgschaften sind oft nicht zulässig“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Fillies, C. „Gesundheitsförderung in der Kinderkrankenpflege“; Schwartz, K. „Unsere Gesundheit im Jahr 2020“; Weber, M. „Nebentätigkeit“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung: „Ein Fluch oder ein Segen? Die Ein-Euro-Jobs in der Pflege“; „MHH-Studie: Zahl der Wundgeschwüre sank seit dem Jahr 2000“; „Abwesenheit von Bewohnern – Wer zahlt nach Fristablauf?“; „Verschreibungspflicht für Vergütung der Medi-gabe unerheblich“; „Aktuelle Urteile zur Häuslichen Pflege – Ein Anspruch auch im Heim – Pfleger als Freiberufler“; „Verband stellt klar: Gerichtliche Genehmigung von Bettgittern nicht notwendig“.

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „“Bestattungen – Die teuren Toten“; „Fertiglesebrillen – Durchblick von der Stange“; „Heim- und Hauspflege – Wege zur Pflege“.
„CAREkonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (22.10.2004): „Sturzprophylaxe: Der vierte nationale Expertenstandard“; „Verband rügt DPR-Erklärung zu Pflegekammern – DBVA schließt Austritt aus Deutschem Pflegerat nicht aus“; „Prof. Dr. Beske: Politik verursachte höhere Beiträge zur GKV“; „München: Erweiterung der EU birgt Chancen für Gesundheitsmarkt“; „KDA: Doppelzimmer lassen Pflegekosten in die Höhe steigen“; „Schichtwechsel: Betriebsrat muss zustimmen“; „Reduzierung der Fachkraftquote unsinnig“; „Pflegende Angehörige: Entlastungsangebote häufiger annehmen“; „Verhindern von maßlosem Essen – Urteil: Zeitaufwand ist als Pflegebedarf anzurechnen“; „Bei Behandlungsfehlern des Notarztes – BGH stärkt Geschädigtenrechte“.

„Pflege ambulant“
, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: Waldmann, B. „Hartz IV – Chance für die Pflege?“; Fleischhackl / Lehner: Modernes Wundmanagement“; Peeper, J. „Mehr Transparenz in der Wunddokumentation“; Tillenburg, F. „Sterbende Menschen begleiten“; Bohnes, H. „Mobbing – vorbeugen, erkennen, handeln“; Bader, F. „Wundmanagement per EDV“; Weber, M. „Die Entmündigung hat ausgedient – Grundlagen der rechtlichen Betreuung“ (Teil 2); Böhme, H. „Die Eingliederung des Sozialhilferechts in SGB II und XII“.

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: „Krankenhäuser: Fallpauschaleneinführung mit Fallstricken“; Leo, M. „Innovation attraktiv machen – Zeitgemäße Personalentwicklung durch moderne Arbeitskonzepte – aus der Sicht der Mitarbeiter/innen“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (15.10.2004): „Integrierte Versorgung: Steiniger Weg für die Pflegebranche“; „Debatte um Finanzierung der Behandlungspflege in Heimen - Ministerium: Krankenversicherung erst 2007 zuständig“; „Wundbehandlung: Gesellschaft will Standards etablieren“; „Nach Infektionswelle in Klinik – Urteil: 250.000 Euro Schmerzensgeld“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: „Aus für Personalbemessungssystem PLAISIR“; „Dekubitusinzidenz zeigt Qualitätsunterschiede“; „Hartz IV – Chance oder Farce für die Pflege?“; „Neues zur Krankenhausfinanzierung“ (… Vergütung von Ausbildungskosten); Knecht, Ch. „Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege – Über die Krankenhaustür hinaus denken“; Dangel / Korporal „Pflegerische Überleitung: Der Expertenstandard steckt den Rahmen ab“; Höfert, R. „Reformen im Gesundheitswesen – eine Chance für die Pflege? – Viele sind zu still“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Justus, N. „Wandel im Berufsbild der Stationsschwester“; Schell, W. „Pflichtwidrigkeiten bei der Berufstätigkeit können weitreichende haftungsrechtliche Folgen nach sich ziehen“; DBfK „Bundesvorstand des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) verabschiedet Positionspaper“; Haselwander, E. „ Mutter-Kind-Kuren – vollfinanziert und abgelehnt?“

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (8.10.2004): „DPR: Tausende von Ausbildungsplätzen sind akut gefährdet“; „Urteil zu Sturzprophylaxe – Maßnahmen bei mehrfachem Sturz“; Nach genauer Abwägung – Arbeitgeber kann Arbeitszeit festlegen“; „Mündliche Kündigung nicht rechtswirksam“: „Landessozialgericht: Ein Anrecht auf Hausnotrufsystem“; „Umfrage unter Klinikmanagern für 2005 – Pflege droht Entlassungswelle“; „Bereitschaftsdienste: Der sehr umstrittene Kurswechsel der EU“; „Patientengattin HIV-infiziert – Gericht: Arzt und Klinik sind haftbar“.

„radiologie assistent“
, Zeitschrift von MTAR für Assistentinnen und Assistenten in der Medizinischen Radiologie: Schell, W. „Gutachten vor Arzthaftungsprozess“; Schell, W. „Arbeitgeber darf Leistungsnachweise verlangen“; Schell, W. „Überstunden – Anordnungspflichtig?“

„Die Schwester / Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Neher / Wallrafen-Dreisow „Ein-Euro-Jobs in der Altenhilfe“; Olschewski / Fünfstück / Goetze „Entlassungsmanagement als neue Aufgabe der Pflege“; Zimmermann, D. „Expertenstandard – Versorgungskontinuität sichern – Implementierung eines pflegerischen Entlassungsmanagements, Teil 1“; Krause / Anders „Spannungsfeld Dekubitus – Pflegekräfte und Ärzte erleben Zusammenarbeit als unzureichend“; Bruns / Andreas / Debong „Befristeter Arbeitsvertrag: Vertretung bei Elternzeit – Sachgrund für eine Befristung“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Sondennahrung nicht mehr als Kassenleistung?“; „Kein Behandlungsabbruch bei Demenzkranken – Enquete-Kommission beschließt Regeln zur Patientenverfügung“; Bohrer, A. und Welling, K. „Schritt für Schritt“ (Altenpflegeausbildung nach Lernfeldern); Mönig, W. „Finanzielles Zubrot“ (Gewährung einer Geriatriezulage).

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Panknin, H.-Th. „Konsequente Vermeidung nosokomialer Infektionen“; Schwinger, A. „Wie sozial ist Ihr Dienst? Betrachtung zur Umsatzsteuer in der ambulanten Pflege angesichts der Rechtsprechung des EuGH“; Schell, W. „Stationsschwester mit DDR-Abschluss?“; Schell, W. „Schadensersatz für Raucher?“; Schlattner, T. „Spannungsfeld Überstunden“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: „Tausende Ausbildungsplätze in der Pflege sind gefährdet“; „Deutscher Pflegerat setzt sich für Pflegekammern ein“; Bingler, K. „Notstand Mangelernährung“; Schröder, G. „Wundversorgung in Zeiten knapper Kassen“; Hasseler, M. „Ausbildung – Bachelor of Nursing“; Bachstein, E. „Der Umgang mit Patientendaten“; Wagner, F. „Gegen Billig-Jobs in der Pflege“; Weber, M. „Der Dienstplan“.

„CAREkonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (1.10.2004): „Weniger Bürokratie – mehr Pflege: Berliner Forum zeigt Lösungen auf“; „Unfallversicherungsschutz: Verbesserungen für Ehrenamtliche geplant“; „Weniger Fachkräfte nicht gleichbedeutend mit weniger Bürokratie“; „Inkontinenzartikel – Heim ist nicht automatisch eine abgebende Stelle“; „Das Urteil: Vergütung Häuslicher Krankenpflege nach Vertragskündigung – Bundessozialgericht schafft Rechtssicherheit für Pflegedienste“.

„intensiv“
, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Reis, F. „Die Organentnahme – notwendige Voraussetzung für eine erfolgreiche Transplantation“; Schell, W. „Arbeitszeugnis – nicht ohne Dankesformel“; Schell, W. „Der Anspruch auf Überstundenvergütung setzt nicht zwingend voraus, dass die Überstunden vom Arbeitgeber angeordnet oder zumindest geduldet worden sind“; Schell, W. „Urlaubsanspruch trotz langer Arbeitsunfähigkeit“.

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Schlankheitsdiäten – Schlank mit Fett?“; „Haaranalyse – An den Haaren herbeigezogen“; „Preiswerte Medikamente – Parade der Preiswerten“.
„Care konkret“ Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (24.09.2004): „Pflegedokumentation: Mittels Spracherkennung Daten erfassen“; „Gastkommentar zur geplanten kleinen Pflegereform – Gemkow: Die Probleme bleiben ungelöst“; „Sturz und Haftung: Bundesgerichtshof wird Fall übertragen“; „Unzureichende Versorgung der Bewohner - Urteil: Heimleiter sind verantwortlich“; „Suizide alter Menschen – Angst vor der Einsamkeit“.

„Care konkret“
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (17.09.2004): „Deutscher Pflegerat dringt auf Einrichtung von Pflegekammern“ (vgl. auch unter http://www.wernerschell.de/cgi-bin/forum/YaBB.cgi?board=pflege;action=display;num=1094625291); „Studie in Österreich belegt: Altenpflege ist Schwerarbeit“; „Berufstätigkeit von Erziehungsgeldbeziehern – Kündigung ist generell unzulässig“; „Beratungseinsätze: Neues Formular der Kassen in der Kritik“; „Pflegeexpertin Müller: Strategien für die Pflege von morgen“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Sahmel, K.-H. „Die Qualifizierung von Lehrkräften für Pflege: Zukunftsorientierung statt ideologischer Bremse“; Trappe, H.-J. „Frühdefibrillation durch Laien: Keine Minute verstreichen lassen“.

„Care konkret“
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (10.09.2004): „Altenpflege-Monitor 2004: Pflege ist beste Werbung für sich selbst“; „Rechtsprobleme von Pflegenden in der Wundversorgung: Interview mit Prof. Dr. Volker Großkopf – Was tun bei einer fehlerhaften ärztlichen Anweisung?“; „Urteil zu Pflegeklasse – Heim ist nicht zur Klage befugt“.

„Public Health – Forschung – Lehre – Praxis
, Organ der Deutschen Gesellschaft für Public Health e.V.: „Die deutsche Krankenhauslandschaft im Überblick“ (und zahlreiche weitere Beiträge zum Schwerpunktthema „Krankenhaus“).

„bpa magazin“
, Informationsmagazin des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V.: Tews, B. „Die Zukunft mitgestalten: Pflege im Zeitalter der DRGs“; Tews, B. „Untersuchung belegt: bpa größte Interessenvertretung von Pflegediensten“.

„Care konkret“
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (03.09.2004): „Marktübersicht Qualitätssiegel: Keine Garanten für bessere Pflege“; „Registrierung von Pflegekräften: DBVA widerspricht Pflegerat“; „Forderung der CDU im NRW-Landtag – Die Pflege entbürokratisieren“; „Wohngemeinschaft kann als Haushalt angesehen werden (im Zusammenhang mit häuslicher Krankenpflege“; „Projekt: Mit CBS den Pflegebedarf ermitteln / Teil I“; „AOK: Bewohner von Zuzahlung befreien“; „Urteil: Maßnahmen gegen Esssucht sind Pflegebedarf“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Wegemund, C. / Späth, K. „Gefahren durch MRSA – Ursachen und Prävention“; Kratz, C. / Panknin, H.Th. „Das Krankenhaus als Infektionsquelle“; BGW „Schutz durch Berufskleidung“; Kwiatkowski, B. „Gefährdungsbeurteilung im Alten- und Pflegeheim gemäß Biostoffverordnung“; Unger, S. „PPR weiter nutzen“; Schell, W. „Anspruch auf Weiterbeschäftigung für Pflegeschüler“.

„Die Schwester / Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Teigeler, B. „Sterbende würdevoll begleiten“; Grant, S. „Hospizbewegung: Ein Zufluchtsort für Sterbende – Hospize – gestern, heute, morgen“; Pruß, H. „Terminal Pflege: Sterben – nein danke! – Gedanken zur Pflege sterbender Menschen“; Simon, E. „Gesetzgeber muss handeln: Hospize und Hospizpatienten brauchen finanzielle Sicherheit“; Sr. Marianne Benedicta „Menschliche Medizin – Das falsche Medikament gegeben … Persönliche Erfahrungen von Pflegenden mit Medikamentenfehlern“; Appel, K. „IT-Konzept – Mobile Pflegedokumentation“; Schröder, G. „Ist die Wundspülung mit Wasser zulässig?“

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Fachkraftquote beginnt zu wackeln“; „FDP will Patientenverfügung aufwerten“; „Gesundheits-Check zur Sturzprävention“; Ebner, A. „Vorsicht, Stolperfalle! (Sturzprophylaxe); Kreitz, R. „Achtung, Sperrbezirk“ (Aufhebungsvertrag, Abwicklungsvertrag).

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Meyer, G. „Hüftprotektoren leisten wertvolle Dienste bei der Prävention von hüftgelenksnahen Frakturen – Für den Fall der Fälle geschützt“; Bingler, K. „Von der Mär der Kostenexplosion“; Jahn, H. „Pflege im Kontext von Bachelor und Master“; Stöcker, G. „Professionelle Pflege Dimensionen“; Gille, G. „Pflege unter Druck – Stellungnahme des DBfK Bundesvorstandes zur Situation der Pflegeberufe“; Schubert, K. „Nicht jeder Vorfall ist Grund für eine Abmahnung“; Weber, M. „Geschenke & Co.“

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Belege sammeln“ (zu Praxisgebühr und Zuzahlungen); „Röntgen – Strahlenbelastung hoch“; „Kindergesundheit – Opfer von Unfällen“; „Kontaktlinsen – Das kann ins Auge gehen“; „Wieder unbeschwert“ (Inkontinenz).
„Care konkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (27.08.2004): „Helfen Ein-Euro-Jobs der Pflege? Zurückhaltung bei Verbänden“; „Landgericht Erfurt: Arbeitgeber muss Arztwahl akzeptieren“; „VDAB: Gegen flächendeckende PLAISIR-Einführung“; „Sozialhilfeträger bei Zuzahlung gefordert – Heimbewohner: Anspruch auf Darlehn“; „Pflegedokumentation: Datenschützer wollen Kasseneinsicht regeln“; „Urteil: Katheterisierung ist Behandlungspflege – Sozialgericht ordnet die Ausschuss-Richtlinien ein“; „Einsichtsnahme in Pflegedokumentation – Kassen sind auf falschem Kurs“.

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: „Selbstbestimmung ja – aktive Sterbehilfe nein“; „Mütter und Kinder haben ein Recht auf Gesundheit“; Trockel, B. „EU-Medizin ohne Grenzen“; Frischhut, E. „Europa und die ambulante Pflege“; AOK-Bundesverband „Daten, Zahlen, Fakten – Die neuen EU-Bundesländern im Überblick“; „Rauchen noch gefährlicher als bisher bekannt“; „Sondersteuer auf Alkopops jetzt wirksam“.

„Pflegen ambulant“
, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: „Altenpflege – Bayern stärkt Ausbildung im ambulanten Bereich“; Wolter, H. „Der Safehip® - Sturzhelm für die Hüfte“; Waldmann, B. „Illegale Beschäftigung – ein gemeinsames Problem – bpa bezieht Stellung“; Wagner, F. „Pflegeberufe im Zeichen neuer Ausbildungsgesetzes“; Rüping / Schmidt „Urteil: Gängige Förderpraxis ist wettbewerbsverzerrend – Rheinland-Pfälzer Dienste sollten neue Anträge stellen“, Kolling / König „Zivis in der Pflege – Einführungsdienst bereit auf neue Aufgaben vor“; Weber, M. „Die Entmündigung hat ausgedient – Grundlagen der rechtlichen Betreuung“ (Teil 1); Böhme, H. „Pflege im Zeitalter der DRGs –Rechtliche Rahmenbedingungen und Haftungsproblematik“ (1).

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (13.08.2004): „Pflegeversicherung: Finanzierung verschärft Debatte um Reform“; „Institut: Bettschürzen gefährden Leben von Patienten“; „Altenpflege: Erste Bilanz zu novellierter Ausbildungsregelung“; „Familiengesundheitsschwester – Neues Berufsbild auf dem Prüfstand“; „Modellprojekt: Ehrenamtliche für Altenpflege gewinnen“; „Höherer Pflegesatz: Heime scheuen Pflegeausbildung“; „Verauslagte Kosten von Pflegekassen – Kein Anspruch auf Schadensersatz“; „DKG kritisiert die Zahlungsmoral der Krankenkassen“; „Krankenpfleger in Haft – Patienten getötet“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: „Persönliche Budgets für pflegebedürftige Menschen“; „Richtig dokumentieren, aber wie?“; Meyer, D. „Gefahren marktferner Pflegeentgelte“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (06.08.2004): „Studie: Boombranche Pflege mit Dynamisierungs-Bremse?“; „Altenpflegegesetz: Gleichstellung mit Krankenpflege erreicht“; „Dienstplanung passgenau auf den Leib geschneidert“; „Demente haben Anspruch auf Kassen-Hilfsmittel“; „BKK-Service-Center: Wundmanagement als vernetztes Angebot“; „Berufsgenossenschaft: Gefahr durch Betten in Privathaushalten“; „Studie: Allein DRGs reichen künftig nicht zur Klinikfinanzierung“; „Wer bezahlt Bestattung?“; „Dekubitusprophylaxe: Uni-Klinkum Marburg gilt als wegweisend“.

„Die Schwester / Der Pfleger
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Boucsein, M. „Das Pflegebett im Fokus“; Henke, F. Nachweisheft für die praktische Pflegeausbildung“; Ernst, G. „Optimierung anstreben - Krankenhaus- und Pflegebetten auf dem Prüfstand“; Haubrock, M. „Integrierte Versorgung – Das deutsche Gesundheitssystem in der Krise?“; Quernheim, G. „Praxisanleitung und Praxisbegleitung“; Lull, u.a. „EU-Recht - Europäische Gesundheitspolitik in der Waagschale“; Bruns u.a. „Annahme von Zuwendungen – Geschenke und Erbschaften von Patienten sind ein Kündigungsgrund – Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 17. Juni 2003 (2 AZR 62/02)“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Kreitz, R. „Prüfungen und Prognosen“ (ein Beitrag zum Kündigungsschutzrecht).

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (30.07.2004): „Report: Sozialsysteme müssen radikal umgebaut werden“; GEK: Erster Report einer Kasse zu Heil- und Hilfsmitteln“; „Anfrage: Regierung nimmt Stellung zum Heimgesetz“; „Dekubitus-Studie empfiehlt: Handeln bei Hilfsmitteln“; „Hilfsmittel – Kassen wollen bei Stoma sparen“; „Pflegepersonal: BGW fördert Prävention von Rückenbeschwerden“.

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Aufsicht: Eltern haften nicht immer“; „Haartransplantationen – Reine Kopfsache“; „Arzthaftung - Beweislast“; „Chinesische Schlankheitspillen – Lebensgefahr“; „Internetapotheken – Ministerium warnt“; „Sturzprävention – Sicher auf einem Bein“; „Mistelpräparate bei Krebs – Kassen zahlen“; Impfen – Die Abwehr stärken“.
„Krankendienst“, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: „Zukunftsorientierte Pflegeausbildung“; „Patientenrechte rund um das Krankenhaus“; „Qualitätsmanagement für Pflegeschulen“.

„intensiv“, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Salomon, F. „Sterbebegleitung in der Intensivmedizin“; Schell, W. „Die Bundesärztekammer hat ihre ´Grundsätze zur ärztlichen Sterbebegleitung` neu gefasst und am 4. Mai 2004 der Öffentlichkeit vorgestellt“; Schell, W. „Vorsorgevollmachten im Krankenhaus“; Presseerklärung Deutscher Pflegerat e.V. „Freiwillige Registrierung aller Pflegekräfte im Sinne der Qualitätssicherung“.

„Care konkret“
, Zeitschrift für Entscheider in Pflege und Verwaltung: „Kostenvergleich (16.7.2004): „Gandersheimer Erfolgsmodell: 850 Wundmentoren ausgebildet“; „Fachdebatte: Den Menschen pflegen, nicht die Bürokratie“; „Schlanke Dokumentation kann 37 Millionen sparen“; „Anhörung: DKG für behutsameren Umstieg auf das DRG-System“; „Erstellung des neuen Qualitätsberichts: Tipps für die Praxis“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: „Wissenslücken sind gefährlich“ (Bericht über das 2. Kölner Symposium zu Fragen des Pflegerechts); „Qualität kommt von Qualifikation“ (Bericht über die freiwillige Registrierung von Pflegekräften); „Ausbildungsfinanzierung in der Diskussion“; Grobe / Schwartz „Arbeitslosigkeit und Gesundheit: Kranke Wirtschaft – kranke Menschen“; Linnemann, R. „Leistungen aus der Pflegeversicherung: Drohende Verwahrlosung begründet keinen Anspruch“.

„Care konkret“
, Zeitschrift für Entscheider in Pflege und Verwaltung: „Kostenvergleich (9.7.2004): „Institut löst Zwist aus: Mächtige Wohlfahrtsverbände rückständig?“; „Eigenmächtiger Urlaubsantritt – Gericht: Nicht stets Kündigungsgrund“; „Krankenpflege: DPR kritisiert Aufschub der Ausbildungspauschale“; „Landessozialgericht verurteilt Krankenkasse: In Wohngruppen Häusliche Krankenpflege vergüten“; „AOK-Studie: In Zukunft immer mehr Profipflege notwendig“; „BAG zu Fortbildungskosten – Rückzahlungspflicht nicht in jedem Fall“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Berg, J. „Qualifizierungsmaßnahme Häusliche Kinderkrankenpflege jetzt Internet gestützt und mit verminderter Präsenszeit für die Teilnehmer“; Schell, W. „Grundsätze zur ärztlichen Sterbebegleitung – Neufassung der Bundesärztekammer“; BMGS „Vorsorgeuntersuchungen sind von der Praxisgebühr befreit“; Bott, K. „Leben machen – Sterben lassen“.

„Care konkret“
, Zeitschrift für Entscheider in Pflege und Verwaltung: „Kostenvergleich (2.7.2004): Stationäre Pflege leidet unter Finanzierungskorsett“; „Die Pflegeberatung gewinnt zunehmend an Bedeutung“; „Integrierte Versorgung: Kassen stellen höhere Ansprüche an Verträge“; „KDA alarmiert: Pflege psychisch Kranker oft nur unzureichend“; „Dokumentation: Einsicht durch die Kassen ist rechtswidrig“; „Stichtag 1. Juli: Neue Regelungen zu Pflegebudgets“; Gewerkschaft BiG: Keine Überstunden durch die Hintertür“.

„Humanes Leben – Humanes Sterben“
, Die Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben: „Aufbruch in Deutschland – oder nur ein Strohfeuer der Kommissionen? – Das Jahr 2004 könnte zur Weichenstellung für bessere Patientenrechte werden“; „Autonomie am Lebensende“; Kautz, O. „Vermögensverfügungen auch in einer Patientenverfügung?“; Sattler, Ch. „Das Petitionsrecht“; „Notstand rechtfertigt Tötung von Patienten – ohne Gesetz“; „Das Sterben zulassen – wie weit?“

„Die Schwester / Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Teigeler, B. „Multikulti in der Pflege“ (Schwerpunktthema); Bruns, W. „MRSA-positve Mitarbeiter – aus arbeitsrechtlicher Sicht“; Haubrock, M. „Integrierte Versorgung: das deutsche Gesundheitssystem in der Krise?“; Döring, S. „Zehn neue Beitrittsländer: EU-Erweiterung – eine Herausforderung für das Europäische Gesundheitssystem“; Quernheim, G. „Theorie-/ Praxistransfer: Praxisanleitung und Praxisbegleitung“; Besendorfer u.a. MRSA-Infektion / Kolonisation: Pflegerelevante MRSA-Problematik“; Andreas / Debong / Bruns „BAT eindeutig: Psychiatrie Pflegezulage – Nur bei Zwangsaufenthalt von Patienten“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Pflegebedürftige im Flur abgestellt“; „Zusammenarbeit mit Apotheken“; Kämmer, K. „Ethische Pflicht“ (Schmerzmanagement); Chlouba, W. „Drahtlose Sicherheit“ (Funk-Notrufanlagen); Kreitz, R. „Auf der sicheren Seite“ (Entgeltfortzahlungsgesetz).

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Kolb, Ch. „PEG bei Demenz“; Panknin, H.-Th. „Prävention iatrogener Erkrankungen – Dekubitalgeschwüre“; Protz, K. „Drehtüreffekt vermeiden“; Widmann-Rapp, U. „Neue Kollegen – Begrüßung ist Chefsache“; Großkopf, V. „Medikamentenabgabe im Heim durch Mitarbeiter aus dem sozialen Dienst“; Rothe, S. „Arzthelferin – immer mehr ein Teilzeitjob?“

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: „Top-Thema – Leitungspositionen in der Pflege“; Ruland u.a. „MRSA aus der Sicht des Personalschutzes“; Weber, M. „Schutz für Patienten oder Freiheitsberaubung?“; Schubert, K. „Das Recht des Arbeitnehmers auf erholsame Ferien“.

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Pflegeversicherung – Privater Schutz“; „Mehr Rechte für Heimbewohner“; „Faltenreduktion – For ever joung“; „Nachzügler im Test – Sonnenschutzmittel“; „Wider den Schwindel – Mittel gegen Reisekrankheiten“; „Schwermütig und erschöpft - Depressionen“.

„radiologie assistent“, Zeitschrift von MTAR für Assistenten und Assistentinnen in der Medizinischen Radiologie: Schell, W. „Injektionen, Infusionen und Blutentnahmen durch nichtärztliches Personal“; Schell, W. „Eigenmächtiger Urlaubsantritt rechtfertigt keine fristlose Kündigung“.

„Forum Public Health“, Organ der Deutschen Gesellschaft für Public Health e.V.: Das Heft Juni 2004 hat das Schwerpunktthema: Tod und Trauer, u.a. mit folgenden Beiträgen: Wernstedt, Th. „Zur rechtlichen Situation der Sterbehilfe in Deutschland“, Müller-Busch, H. Ch. „Wie sollte Sterbehilfe in Deutschland gehandhabt werden?“; Rüder / Schwarz „Suizid und Parasuizid in Deutschland“; Graf G. „Hospizarbeit: Möglichkeiten und Grenzen“; Molzahn / Haverich „Organspende nach dem Tode“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (25.06.2004): „Integrierte Versorgung: Kassen setzen der Pflege hohe Hürden“; „Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung – Beitragssatz für Kinderlose steigt um 0,25%“; „Personalmangel in der Altenpflege am ausgeprägtesten“; „Praxisgebühr für Sozialhilfeempfänger – Sozialämter müssen vorstrecken“; „Gesundheitsschutz in Altenpflege und Kliniken verbesserbar“; „Deutscher Pflegerat informiert alle Pflegenden – Ab 2006 zentrale Registrierung geplant“; „Trotz langjähriger Belieferung mit medikamenten – Apotheke hat keinen Anspruch auf Vertrag nach § 12a ApoG“; „Neues aus der Rechtsprechung – Begründung für eine Unterbringung“; „Patienten in künstlichem Koma – Urteil: BAT-Zuschlag für die Pflege fällig“.

„Pflegen ambulant“
, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: Waldmann, B. „Bald lückenlose Pflegeversicherung?“; Böhme, H. „Die rechtliche Beurteilung von Nahrungsverweigerung und Zwangsernährung“; Weber, M. „Änderungen im Kündigungsschutz – Einstellung neuer Mitarbeiter in Kleinbetrieben wird erleichtert“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (18.06.2004): „Pflegeversicherung: Höherer Beitragssatz kein Tabu mehr“; „Wegen sexuellen Missbrauchs – Bewährungsstrafe und Berufsverbot“; „Gefahr im Sommer: Hitzekrankheiten bedrohen Senioren“; „Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen zur Einstufung nach Pflegeklassen – Urteil: Anspruch einklagbar, aber ohne Aussicht auf Erfolg“; „Heimbeatmung: Finanzierung blockiert weiteren Ausbau“; „Preisverhandlungen: Gutachten klärt vorzulegende Daten“; „Das Urteil: Sozialhilfe – BSHG erlaubt keine Kombileistungen“; „Experten: Jeder vierte Krankenhauspatient ist mangelernährt“; „Pflegeausbildung: Kapazitätsabbau in NRW besorgt Experten“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Gesundheitsausgaben sind weiter angestiegen“; Schell, W. „Jugendschutz & Aufsichtspflicht im Krankenhaus“; Wrase, B. „Die Situation der Pflegenden im Umgang mit misshandelten Kindern“; Schell, W. „Pflegefall – immer mehr Kinder haften für ihre Eltern“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Lucke, M. „Der MDK kommt – wo bleibt die Pflege?“; Felzmann / Wende „Feststellung der Pflegebedürftigkeit – Fachexperten sind gefragt“; Spatz, M. „Steuerrecht – Teil 1: Privatnutzung des betrieblichen PKW“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (11.06.2004): „Berlin: Die Pflege beharrt auf mehr politischem Einfluss“; „Bundesgesundheitsministerium bestätigt wichtige Ausnahmeregelung: Kassen zahlen weiterhin für parenterale Ernährung“; „Dekubitus: Standard nur 30% der Pflegenden bekannt“; „Fallpauschalen in Kliniken: Neue Pläne sorgen für Diskussion“; „Rollstühle für Heimbewohner – Wann die Krankenkasse zahlen muss“; „Bundesfinanzhof: Leistungen der Häuslichen Pflegehilfe sind steuerpflichtig“; „Bundesfinanzhof: Bei der Kurzzeitpflege gehören Hotelkosten zu Pflegekosten“; „RWI-Studie: Über 300 Krankenhäusern droht bis 2010 die Insolvenz“.

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: Schneider, E. „Mensch sein – bis zuletzt“; BÄK „Ärzte gegen Sterbehilfe“; Brünner, A. „Neufassung der Rehabilitations-Richtlinien in Kraft getreten.“

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Hoyland, P. „Worüber niemand spricht – Gewalt in der Pflege“; Osterbrink, J. „Nationaler Standard - Schmerzmanagement in der Pflege“ (und weitere Beiträge zum Thema Schmerzen); Schell, W. „Ist die Echokardiographie delegierbar?“

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (04.06.2004): „Braden: Wechseldruck-Systeme ersetzen die Umlagerung nicht“; „Urteil zu Hilfsmitteln – SGB XI-Verzeichnis ist nicht bindend“; „Bundesregierung: Pflegeausbildung korrekt bezahlen“; „Pflegeversicherung: Bewährtes Modell verlangt nach Reform“; „Sichere Fixierungen: Rückhaltevorrichtung ist unverzichtbar“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Teigeler, B. „Expertenstandard Dekubitusprophylaxe – Kein Standard-Rezept“; Müller / Hollmann-Karsten „Expertenstandard – Implementierung des nationalen Dekubitusprophylaxestandards am Beispiel eines Krankenhauses der Maximalversorgung“; Uni Witten/Herdecke „BfArM-Empfehlung fragwürdig – Tot durch Bauchgurt? Eine Stellungnahme des Instituts für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke“; Heering, Chr. „Patientenaufklärung – Pflegevisite und das Gefühl von Kontrolle über die Situation“; Andreas / Debong / Bruns „Sorgfaltspflicht – Anteilung Überwachung von Patienten mit Gehhilfen“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Wegen verschluckten Gebiss vor Gericht – Altenpflegerinnen wurden in Bühl zu Geldstrafen verurteilt“; „Keine Ausbildungsplatzabgabe für Heime“; „Gewalt gegen alte Menschen nimmt zu“; Sturmann, St. „Standards gesetzt“; Kreitz, R. „Verdachtsmomente“ (Beitrag zum Entgeltfortzahlungsgesetz).

„intensiv“
, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie (Heft 3/2004): Osterhage, J. Der Hirntod – Definition, Ursachen, Diagnostik“; Köberich, St. „Darf man einen Patienten gegen seinen Willen mobilisieren?“; Schell, W. „Praxisanleiter / Mentor in der Kranken- bzw. Kinderkrankenpflegeausbildung“; Schell, W. „Hirnschaden nach Bauchspiegelung – geschädigter Patientin wurden rund 511.000 Euro Entschädigung zugestanden“; Schell, W. „Aufklärungspflicht – Ärzte müssen die Patientenaufklärung über die Risiken einer Operation im Streitfall beweisen können“; DPR / DGF „Lanzeitarbeitslose – Problemlösung Pflege?“

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Busch-Wübbena u.a. „Psychiatrie - Patientenübergriffen gezielt begegnen“; Weinhold, Ch. „Über das Lebensende selbst bestimmen“; Herberger, S. „In gesunden wie in kranken Tagen – Pflegekraft fragen“ (zur Gesundheitsberatung); „Tarife des öffentlichen Dienstes“ (Pflege – für die neuen und alten Bundesländer); „Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit“; „Neuer Arbeitsplatz gesucht“; „Nachwuchs-Sorgen“.

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Kostenfalle – Private Krankenversicherung …“; „Hörgerätebatterien – Versicherung muss zahlen“; „Patientenrechte – Kurz und klar“; „Hilfe vom Lotsen – Krankheiten managen (DMP) …“; „Bürosport – Fit am PC“.

„Care konkret“, Zeitung für Entscheider Pflege und Verwaltung (28.05.2004): „Integrierte Versorgung: Pflege muss jetzt ihre Chancen nutzen“; „BSG-Urteil – Pflegekasse muss Aufzug fördern“; „Erstattung von Sondennahrung – BVMed: Richtlinien nicht zugestimmt“; „Weniger Bürokratie: Praktiker zu Gast am Runden Tisch Pflege“; „Urteil: Demente bedürfen des Schutzes“; „Persönliche Budgets für Behinderte: Bundesrat stimmt neuer Verordnung zu“; „Offene Behandlungskosten – BSG stärkt Rechte der Versicherten“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Kinderkrankenpflegeschülerin verwechselte bei der Abgabe eines Medikaments den Patienten – welche Folgerungen sind möglich?“; Kern, R. „Recht an medizinischen Daten muss Recht des Patienten bleiben“; Schell, W. „Der Anspruch auf Überstundenvergütung setzt nicht zwingend voraus, dass die Überstunden vom Arbeitgeber angeordnet oder zumindest geduldet worden sind“; Schell, W. „Teilzeitarbeitsverhältnisse dürfen während der Zeit, in der dem Arbeitnehmer ein Anspruch auf Erziehungsgeld zusteht, nicht gekündigt werden“.

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: Grammer, I. „Pflegeausbildung im Umbruch – Anforderungen an die Krankenpflegeschulen und ihre Träger“; Kleine, A. „Fusion von Krankenpflegeschulen – Problemaufzeichnung bei Veränderungen der Organisationsstruktur“; „Ausbildungsplatzabgabe in der Kritik – Stellungnahmen“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider Pflege und Verwaltung (21.05.2004): „Entlassungsmanagement: Ein Pflegedienst als Schaltzentrale“; „Neun Projekte sollen Pflegeversicherung weiterentwickeln“; „Bundessozialgericht: Kassen dürfen keine Vergütungen diktieren“; „Das Urteil: Medigabe und Nahrungsaufnahme – Wo ist der direkte zeitliche Zusammenhang?“

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: „Nadelstichverletzungen mit schwerwiegenden Folgen“; Schramm, B. „Curriculumentwicklung gemäß neuer Richtlinie: NRW fordert schnelle Umsetzung des Erlasses“; Skeirat, M. „Risikomanagement in der Pflege: Sicherheit mit System“; Petschow, B. „Krankenpflege mit Schatten unseres Wirtschaftssystems: Verwaltung des Mangels“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider Pflege und Verwaltung (14.05.2004): „Altenhilfestrukturen der Zukunft: Die meisten Projekte gehen weiter“; „Bundestagsmehrheit beschließt Ausbildungsplatzabgabe: Kliniken und Pflegeeinrichtungen von Umlage befreit“; „Interview mit Prof. Dr. Großkopf zur Haftpflichtversicherung: Die Versicherer passen die Verträge an“; „Wirtschaftsinstitut: Pflegeversicherung ist pflegebedürftig“; “Kündigung: Änderung steht vor Beendigung“; „Schwarzarbeit: Neues Gesetz entschärft das Problem nicht“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider Pflege und Verwaltung (07.05.2004): „Diskussion um Pflegestandards: Trotz Zweifel erste Praxiserfolge“; „Sondennahrung: Bundesausschuss weiterhin in der Kritik“; „Sondenernährung in Heimen: Missstände verursacht durch Sparbestrebungen?“; „NRW: Pflegewohngeld an Bundesland gebunden - Kostenträger nicht zahlungspflichtig“; „Arbeitszeitgesetz verschärft ab 2006 die Personalnöte“; „Grundsatzgutachten: MDK hegt Zweifel an OP per Robodoc“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Runder Tisch – Aufbruch oder Alibit?“; Koch, Fr. „Die Regeln des Spiels“ (zu Standards); Boggatz / Dassen „ Die Lücken im System“ (zum Dekubitusstandard); Elsbernd, A. „Die Standards sind praxisnah!“; von Stösser, A. „Im Schatten des Zweifels“ (Zweifel an der Qualität des Dekubitusstandard); Kreitz, R. „Allzeit bereit“ (zu Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit).

„Podologie“
, Unabhängige Fachzeitschrift für Podologie (medizinische Fußpflege) und angrenzende Medizin-assozisierte Berufe: Ahrndt, S. „Eine Krankheit mit vielen Gesichtern / Teil I – Schuppenflechte“; Weigt, M. „Gesetzliche Reformen am Arbeitsmarkt 2004“.

„Pflege aktuell“, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Fritsche, D. „Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai“; Trill, R. „EDV auf Station“; Hanuschke / Joeres / Mischker „Zukunftsorientierte Pflegeausbildung“; Heuwinkel-Otter, A. „Neue Berufschancen in der Pflege“; Schubert, K. „Wenn die Dienstkleidung eher eine Uniform ist“.

Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Kinderkrankenpflegeschülerin verwechselte bei der Abgabe eines Medikaments den Patienten – welche Folgerungen sind möglich?“; Kern, R. „Recht an medizinischen Daten muss Recht des Patienten bleiben“; Schell, W. „Der Anspruch auf Überstundenvergütung setzt nicht zwingend voraus, dass die Überstunden vom Arbeitgeber angeordnet oder zumindest geduldet worden sind“; Schell, W. „Teilzeitarbeitsverhältnisse dürfen während der Zeit, in der dem Arbeitnehmer ein Anspruch auf Erziehungsgeld zusteht, nicht gekündigt werden“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Hommel, Th. „Die EU-Erweiterung – Was bringt sie für die Pflege?“; „Wo gibt es Pflegekammern?“; Rüppel, A. Riskmanagement in der Pflege: Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“.

„Die Schwester / Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Boucsein, M. „Gesundheitsförderung ist Pflegeleistung“; Brieskorn-Zinke, M. „Pflegerische Handlungsfelder der Gesundheitsförderung“; Hannuschke u.a. „Qualität und christliches Profil – Zukunftsorientierte Pflegeausbildung“; Bruns, W. „Bereitschaftsdienst – Arbeitszeitgesetz – Was gilt?“; Steinbrucker / Jacobs „Risikomanagement: Fehler und Gefahren als Chance begreifen“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider Pflege und Verwaltung (30.04.2004): „Pflegeüberleitung: Projekt soll Informationsfluss optimieren“; „Studie: Strukturierte Behandlung optimiert Diabetikerversorgung“; „Erneute Diskussion: Pflegeversicherung zu Unrecht belastet“; „Modellprojekt in NRW-Region: Sturzprävention in Altenheimen“; „Experten: Infektionen durch Legionellen mit System vorbeugen“.

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Krankenversicherung - Rentner wehren sich“; „Wie sparen bei der Zahnvorsorge?“; „Bewerbungskurse und –CDS“; „Toastbrot – Mehr als Ballast“ (Test); „Zahnseide und Co“ (Test); „Verordnungsfähige Arzneimittel“; „Schlafapnoe-Therapiegeräte“; „Probleme mit Fett und Salz“ (Essen auf Rädern).

„Care konkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (23.04.04): „Pflegeversicherung: Der Trend zur stationären Pflege hält an“; „Berufsaussteiger: Hohe Bereitschaft zum Wiedereinstieg“; „Ausbildung: Abgabe wirkt kontraproduktiv“; „Größere und besser ausgestattete Einzelzimmer als die Norm – Komfortzuschlag ist gerechtfertigt“.

„Pflegen ambulant“
, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: Sirsch, E. „Trotz Sondenkost mangelernährt – Wie kann das sein“?; Bücking, B. „Warum Essen manchmal zum Problem wird - Mangelernährung unter älteren Menschen weit verbreitet“; Spieker / Bartoszek „Mangelernährung vorbeugen, erkennen und begegnen“; Henke, F. „Hilfen auf dem Weg zur humanen Fixierung“; Henke, F. „Dekubitusbehandlung von innen – Sondenkost und Trinknahrung als ergänzende Therapie“; Böhme, H. „Die rechtliche Beurteilung von Nahrungsverweigerung und Zwangsernährung“; Weber, M. „Schweigepflicht und ihre Grenzen“.

„Wachkoma – und danach“
, Mitglieder-Fachzeitschrift des Selbsthilfeverbandes „Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.“ (Ausgabe 01/04): Nentwig, A. „Komapatienten sind chronisch Kranke!“; „Künstlich Ernährte mit eigener Interessenvertretung“; „Neu: Patientenbeauftragte der Bundesregierung“; „Mangelernährung im Krankenhaus“; Dautert, I. Inkontinenzversorgung aktuell“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Unentgeltliche Bereitstellung von Dienstkleidung an Pflegekräfte“; Greiser, E. „Krebs durch Wechseljahres-Hormone in Deutschland“; Schell, W. „Digitale Bilddokumentation, z.B. in der Wundbehandlung, zulässig oder nicht?“; Schell, W. „Praxisanleiter / Mentor in der Kranken- bzw. Kinderkrankenpflegeausbildung“; GkinD-Pressereferat, Ellen König „“Kranke Kinder im Abseits?“; Schell, W. „Umfang der ärztlichen Aufklärung bei Transfusionen – die Infektionsgefahren bei Fremdbluttransfusionen müssen bedacht werden“; Schell, W. „Behandlungsabbruch genehmigungspflichtig?“; Schell, W. „Eine grob fehlerhafte Behandlung, die zu einer weitgehenden Zerstörung der Persönlichkeit des Kindes, seiner Wahrnehmungs- und Empfindungsfähigkeit geführt haben, veranlasste das Oberlandesgericht (OLG) Hamm zu einer Schmerzensgeldfestsetzung von 500.000 Euro“; Schreiber, H.L. „Ärzte aus der Haftung nehmen“.

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: Beyer, N. „Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit – Das neue Arbeitszeitgesetz“; Blum u.a. „Das DKI-Gutachten zum EuGH-Urteil – Über die Auswirkungen alternativer Arbeitszeitmodelle“; Vering, B. „Umdenken um zu überleben – Anforderungen an neue Arbeitszeitmodelle für katholische Krankenhäuser“; Trockel, B. „Woche für das Leben 2004 – Die Würde des Menschen am Ende seines Lebens“.

„Deutsche Behinderten-Zeitschrift“
, Schell W. „Patientenwunsch ist nicht immer entscheidend – Arzt darf als Fachmann keine kontraindizierte Therapie durchführen“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (16.04.04): „Dekubitusprophylaxe: Standard nur bedingt praxistauglich?“; „Robert Bosch Stiftung: Start für ein Netzwerk von Demenz-Experten“; „Gesundheitsreform – Patientenbeauftragte: Nachbesserung nötig“; „BGH-Urteil; Verband erwartet Probleme bei Teilverpflegung“; „Heimskandal: Panikmache oder Teufelskreis?“; „Datenschutz ade: AOK-Mitarbeiter prüfen Dokumentation vor Ort“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Schmelzle u.a. „Das Bobath-Konzept heute: Gestern noch richtig – heute ein Pflegefehler?“; Schnabel / Krämer „Pflegeberatung: Autonomie und Lebenswelt der Patienten bilden die Basis“; Dorfmeister, A. „Gesundheitsförderung – eine eigenverantwortliche pflegerische Aufgabe? …“; Loffing / Strauch „Strategieorientiertes Entlohnungs- und Anreizsystem: Vom klassischen Zeitlohn zur leistungsorientierten Bezahlung“; „Das neue Krankenpflegegesetz in der Diskussion“ (Lischka / Stöcker).

„intensiv“
, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Schell, W. „Die Frage nach der Schwangerschaft ist bei Begründung eines Arbeitsverhältnisses in jedem Fall unzulässig – Die Schwangere darf im Zweifel ohne Rechtsfolgen lügen“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (08.04.04): „Kurzzeitpflege: Zusatzangebot kann vielfältigen Nutzen bringen“; „Studie zur Sturzprophylaxe: Bewegungstraining hilft“; „Gericht zu Krankschreibung: Art einer Krankheit nicht mitzuteilen“; „Sozialhilfeempfänger in Pflegeheimen – Schonvermögen auch für Bestattung“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Gewalt in der Altenpflege“ /Gespräch mit Claus Fussek); „Zur Altenpflege verpflichtet“ (Langzeitarbeitslose statt Zivildienstleistende – Pro und Contra); Hartwanger, A. „Schadensbegrenzung“ (Beitrag zur Sturzprophylaxe); Kreitz, R. „Eingeschränkter Schutz“ (Neuregelungen im Arbeitsrecht).

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: „Polnische Pflegekräfte illegal in Deutschland“; Eckhardt, N. „Mangelernährung in der Geriatrie – Jeder zweite Senior ist unterversorgt!“; „Experten-Hotline: Schlaganfall bei Kindern“; Fischer / Szameitat „Wundbehandlung im Alter“; Großkopf, V. Statement zu „Haftungsrisiken bei Mehrbelastung“; Kralj / Hofmann / Wittman „Gefährdung durch Blutkontakt“; Protz, K. „Integrierte Versorgung“; Schell, W. „Vorsorgevollmacht im Krankenhaus“; Kirchner u.a. „Primary Nursing – Neues Schulungsprogramm bereitet Pflegende auf wachsende Anforderungen im Pflegeanforderungen vor“.

„Humanes Leben – Humanes Sterben“
, Die Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben: Kautz, O. „Die Patientenakte - Dokumentationspflicht und Einsichtsrechte“; „Was weiß die Politik über den Sterbealltag?“; „Beihilfe zum Suizid: Straffrei oder strafbar? – Ein internationaler Überblick“; „Rechtspolitische Leitsätze der DGHS zu Patientenverfügungen und Sterbehilfe – Stand gemäß Präsidiumssitzung der DGHS am 11.3.2004“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Unentgeltliche Bereitstellung von Dienstkleidung an Pflegekräfte“; Hettel, St. „Auswirkungen familiärer Armut auf die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“; Schell, „. Digitale Bilddokumentation, z.B. in der Wundbehandlung, zulässig oder nicht?“; Schell, W. „Praxisanleiter / Mentor in der Kranken- bzw. Kinderkrankenpflegeausbildung“; Schell, W. „Umfang der ärztlichen Aufklärung bei Transfusionen – die Infektionsgefahren bei Fremdbluttransfusionen müssen bedacht werden“; Schell, „Behandlungsabbruch genehmigungspflicht!“; Schell, W. „Eine grob fehlerhafte Behandlung, die zu einer weitgehenden Zerstörung der Persönlichkeit des Kindes, seiner Wahrnehmungs- und Empfingsfähigkeit geführt haben, veranlasste das Oberlandesgericht (OLG) Hamm zu einer Schmerzensgeldfestsetzung von 500.000 Euro“; Stiftung Gesundheit „Ärzte aus der Haftung nehmen“.

„Die Schwester / Der Pflege“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Walter / Fichtmüller „Neues Krankenpflegegesetz – Zwischen Pragmatismus, Veränderungsdruck und Potenzialausschöpfung“; Krüger, Th. „Pflegeausbildung – Für Gesundheitsförderung ausreichend gewappnet?“; Braamt / Kramer „Sturzprophylaxe – Sturzassessment im Bereich der Gerontopsychiatrie“; Steinbrucker / Jacobs „Risikomanagement – Fehler und Gefahren als Chance begreifen“; Kirchberg, D. „Gerätekunde: Heimbeatmung und Medizinproduktegesetz - Keine Anwendung ohne Einweisung!“; Abt-Zegelin / Böhme / Jacobs „Pflegedokumentation – Patient unauffällig – Rechtliche und pflegefachliche Anforderungen an die Dokumentation unter besonderer Berücksichtigung von DRGs und PQG“ (Teil3).

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung: „Bündnis Gesundheit für Reformen in Wachstumsbranche“; „Pflegeeinrichtungen können mitmachen – Studie zur Dekubitusverhütung“; „Verbrauchsartikel: Die Leistungspflicht der Krankenkasse“; „Arbeitsschutz-Kontrollen – Viele Unsicherheiten bei Pflegediensten“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Osterbrink, J. „Schmerzmanagement – Aufgabe der Pflege“; Thomm, M. „Pflegekompetenz für die Schmerztherapie“; Panfil, E-M. „Wundpflege ist mehr als Management“; „Nachgefragt – Arbeiten und Leben in der Schweiz“; Bachstein, E. „Pflegefremde Mitarbeiter im Krankenhaus“; Steffen / Feld-Fritz „Wir kommen kaum noch nach“ (zu Arbeitsplatzsituation: Beschäftigung in der Pflege …).

„test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Test Honig – Angeschmiert …“; „Kraft für Knochen“; „Früherkennung – Medizinmarkt: Augen, Herz und Knochen …“.

„Care konkret“(Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung; 26.03.2004): „Expertin: Sterbebegleitung in Pflegeheimen ernster nehmen“; „Gemeinsamer Bundesausschuss – Heilmittel-Richtlinien geändert“; „VDAB-Kritik an BGH-Urteil zu Verpflegungskosten- Sachkostenanteil wird nicht kalkuliert“; „Das Urteil: Wer ist Betreiber von Hilfsmitteln? – Die Sensation ist perfekt“.

„Care konkret“
(Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung; 19.03.2004): „Prognose: Höherer Marktdruck lässt Investitionsbedarf steigen“; „Europäische Kommission – Pflege wird grenzüberschreitendes Thema“; „Umschulung zu Altenpfleger immer seltener“; „Qualitätsoffensive: Heime kontrollieren sich gegenseitig“; „Das BGH-Urteil zur Kostenerstattung bei Sondenahrung – Das Ende der Solidargemeinschaft: Ist Geiz wirklich geil“; „Angemerkt – Ausverkauf des Sozialstaates?“

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: Trockel, B. „Integrierte Versorgung in Deutschland“; „Aktuelles – Dauerstreit Arbeitszeit“.

„Care konkret“
(Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung; 12.03.2004): „Ausbildung: Richtlinien aus NRW finden bundesweit Interesse“; „Sondenernährte: MDK sieht Qualitätsdefizite bei der Versorgung“; „Ausbildung: Wie NRW Lernfeldorientierung in der Praxis erprobt“; „Verpflegungskosten: BGH-Urteil aus juristischer Sicht – Individualität steht über der Pauschale“; „Das Urteil – Ergotherapie: Begleitung ist zu berücksichtigen“; „Pflege-Korrekturgesetz: Es besteht Konsenz über die Notwendigkeit“; „DKI-Studie zu neuen Arbeitszeitmodellen stößt auf geteiltes Echo“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Rudtke, W. „Stellungnahme: Haben Zeugen Jehovas das Recht auf Selbstbestimmung?“; Fussek, C. „Missstände in der stationären Altenpflege: Wer schweigt, macht sich schuldig“; Boggatz / Dassen „Prävalenz von Dekubitus und Sturz – ein Längsschnittvergleich: Unterschiede werden sichtbar“; Järlin / Scheffel / Heinze / Dassen „Folgen von Stürzen älterer Menschen – Psychosoziale Probleme finden zu wenig Beachtung“; Wieteck, P. „Standardisierte Fachsprache zur Pflegeprozessdokumentation: Zwischen Einheit und Vielfalt“; Bobbert, M. „Patientenautonomie: Die Ambivalenz des Helfens“; Fenner / Michels „Angehörige von Patienten in der Intensivstation – mehr als ein Störfaktor?“ (Dokumentation).

„Dr. med. Mabuse“
, Zeitschrift im Gesundheitswesen: Bischoff-Wanner, C. „Das neue Krankenpflegegesetz – Vorbeigemogelt“; Winkelmann, U. „Hopp-und-Stopp-Politik – Das Gezerre um Gesundheitsreform“; Ensel, A. „So einfach macht man ein Leben nicht weg – Hebammen und späte Abbrüche“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Der Schwangerschaftsabbruch wird grundsätzlich als Straftat bewertet“; BHK „Häusliche Versorgung von Kindern verbessern“.

„Care konkret“
(Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung; 05.03.2004): „Bei Sondennahrung entfallen Verpflegungskosten – Urteil: Heime müssen Gegenwert erstatten“; Wiebking, J. „Mobbing-Opfer nicht wehrlos: Notfalls bleibt der Weg zum Gericht“; „bpa: Bundesgerichtshof weicht von bisheriger Rechtsprechung deutlich ab“ (Thema kein Entgelt bei Sondennahrung); „Sozialhilfeempfänger: Gerichte beanstanden Zuzahlungen nicht“; „Heilmittel – Bundesausschuss überarbeitet Richtlinien“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Najak, D. „Notfälle und ihre Leitsymptome“; Kralj, N. „Gefährdung durch Blutkontakt“; Schell, W. „Flüssigkeitszufuhr in der Heimpflege“; Hommel, Th. „Pflegeversicherung: Politik des Stillstands?“

„Die Schwester / Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Moers, M. „Qualitätsentwicklung: Management, Wissenschaft und Praxis in der Pflege – ein magisches Dreieck?“; Wittmann / Kralj „Arbeitssicherheit: Verbesserter vor blutübertragbaren Krankheitserregern durch doppelte Behandschuhung“; Bauernfeind, R. „Betriebliche Bildung: Gestaltung von Bildungsmaßnahmen“; Abt-Zegelin / Böhme / Jacobs „Pflegedokumentation: ´Patient unauffällig` - Rechtliche und pflegefachliche Anforderungen an die Dokumentation unter besonderer Berücksichtigung von DRGs und PQsG“, Teil2; Bruns / Andreas / Debong „Arbeitsmarktreform: Neuregelungen beim Kündigungsschutz“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Altenpfleger erstreitet Wechselschichtzulage“; „Lichtblicke“ (aktuelles Pflegerecht); Kämmer, K. „Prost Mahlzeit“ (Beitrag zur Ernährung älterer Menschen); Repnik / Karotsch „Reicht Hauptschule aus“? (für die Altenpflegeausbildung); Fischer / Filipp / Mittmeier „Rechte und Pflichten“ (bei sichernden und fixierenden Maßnahmen).

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe): Dangel / Korporal „Stellenwert von Pflege in Prävention und Gesundheitsförderung“; Kranich, Ch. „Patientenvertrauensperson in Krankenhäusern“; Schröder, G. „Dekubitusprophylaxe: Entwicklungen in der Pflegepraxis – Mit Fingerspitzengefühl und Fachwissen“; Schubert, K. „Die Vor- und Nachteile eines Lebens ohne Chef“.

„Care konkret“
(Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung; 27.02.2004): Altenpflege: Lauter Ruf nach Reform der Pflegeversicherung“; „Studie belegt: Mehr Hilfen für pflegende Angehörige notwendig“; „Heilmittel-Richtlinien – Bund äußert Änderungswünsche“; „Demenzkranke Pflegebedürftige – Heimträger muss Vorkehrungen zum Schutz treffen“; „Bundessozialgericht: Kasse muss Toilettenstuhl zahlen“; „Strittiges Urteil – Ist die Heimnachschau ein Verwaltungsakt?“; „Pflegeschulung: bpa und BEK besiegeln ihren Rahmenvertrag“; „Neues Qualitätsberichte: Was Krankenhäuser 2004 wissen müssen“.

„test“, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Krankenhaus – Chefarzt muss Preise nennen“; „Test warnt – Sterbegeld“; „Private Gesundheitsreform – Krankenkassen Zuzahlungen steigen …“; „Alcopops – Süß, trendy, fatal“; „Fleckenteufel? Handcremes gegen Pigmentflecken“; „Früherkennung – Spreu und Weizen“; „Beratung in Apotheken – Mehr schlecht als recht“.

„Kinderkrankenschwester“, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Eine Bürgschaft für Krankenhauskosten ist sittenwidrig“; Schriever, J. „Kinderunfälle und altersspezifisches Gefahrenbewusstsein“; Henter, A. „Alle zwei Minuten verletzt sich ein Kind in Deutschland“; BMGS „Änderungen im deutschen Gesundheitswesen“; Schell, W. „Mobbing schützt nicht vor Kündigung in der Probezeit“; Schell, W. „6,7 Mill. Schwerbehinderte Menschen in Deutschland“.

„intensiv“
, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Imhoff, M. „Datenverarbeitung in der Intensivmedizin – Gegenwärtiger Zustand und zukünftige Entwicklungen“; Schell, W. „Konzept einer Pflegecharta“; Schell, W. „Die Patientenaufklärung muss vor einem operativen Eingriff rechtzeitig erfolgen“.

„Deutsche Behinderten-Zeitschrift“
: Schell, W. „Bundessozialgericht äußerte sich zur Zulassung zu einem ambulanten Pflegedienst“; Schell, W. „Die Frage nach der Schwangerschaft ist bei Begründung eines Arbeitsverhältnisses in jedem Fall unzulässig. Die Schwangere darf im Zweifel ohne Rechtsfolgen lügen!

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Praxis und Verwaltung (20.02.2004): „Runder Tisch Pflege: Vorschläge und Praxisbeispiele erwünscht“; „Gesundheitsreform: Strukturelle Probleme werden ausgegrenzt“; „Neues Memorandum der Bundeskonferenz zur Qualitätssicherung“; „Heimleiterkreis: Mehr Last durch Zuzahlungen“; „Pflegende Angehörige: Barmer unterstützt Kurse der Alzheimer Gesellschaft“; „Bei nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten – Keine Ablehnung von Behandlungspflege“.

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: Bergmann, M. „Quo vadis Zivildienst? Perspektiven für Freiwilligendienste und Zivildienst in Deutschland“; Wilhelmi / Hutwelker „Vision Pflegekammer – Pro und kontra“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Scheidig u.a. „Pflegestandard zur Versorgung von Patienten mit Ulcus cruris: Ein vielschichtiges Krankheitsbild“; Becker / Berghoff „Konsequenzen aus der Novellierung des Krankenpflegegesetzes aus der Sicht betroffener Lehrkräfte“ (Dokumentation).

„Pflegen ambulant“
, Das Magazin für Pflege- Organisation - Betriebsführung: Schröder, Gerhard „Wundmanagement – durch DRGs auf neuem Kurs?“; Büker, Ch. „Schulung und Beratung von pflegenden Angehörigen“; Waldmann, B. „Der Alltagsbegleiter – Wege in ein neues Berufsbild“; Falkenstein, D. „Betreute Wohngemeinschaften für demenzbetroffene Menschen“; Messer, B. „Schnittstelle Pflegediagnose: Bei der Überleitung unentbehrlich“; Keitel, P. „Interne Fortbildung: Von der Pflicht zur Kür / Ein Plädoyer für den Pflegebericht in der Dokumentation“; Wolter, H. „Anleiten kann eben nicht jede – Zur praktischen Ausbildung in der ambulanten Pflege“; Böhme, H. „Die rechtliche Beurteilung von Nahrungsverweigerung und Zwangsernährung“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Praxis und Verwaltung (13.02.2004): „Reformstopp der Pflegeversicherung – ASB sieht Handlungsbedarf“; „Wichtige Neuerung für Krankenhäuser – Qualitätsbericht ab 2005 Pflicht“; „Pflege-Recht-Tag: Neue Gesetze auf Experten-Prüfstand“; „Studie: Bedürfnisse der Bewohner werden zu wenig beachtet“; „VDAB: GMG raubt den Pflegeeinrichtungen Versorgungsqualität“; „BAG: Keine erhöhte Vergütung für die Bereitschaftsdienste“; „Studie: Umgang mit Demenzkranken in Kliniken verbessern“.

„bpa / magazin“
, Informationsmagazin des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V.: Schmidt, F. „Reformopfer Heimbewohner – Wie Zuzahlungen zu persönlichen Bedürfnissen werden“; Mauel / Tews „Die Pflegeversicherung braucht klare Worte“; Seitler, O. „Kündigungsschutz gilt auch für Kleinbetriebe“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Praxis und Verwaltung (06.02.2004): „Pflegewissenschaftlicher erhöhen Qualität der Pflege nachweislich“; „Plan: Ein landesweites Versorgungsnetz für chronische Wunden“; Zuzahlungen: Neue Modelle ändern nichts am Grundproblem“; „Zuzahlungsmodell – Gebühr wird mit Barbetrag verrechnet“; „Pflegeberatung: Neue Verträge mit der Barmer bundesweit“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Reus, U. „Zustand bedenklich“ (Thema Heimpflege und Mängel); Ullmann, R. „Neue Hoffnung in der Therapie des Morbus Alzheimer“; Stangenberger, S. „Vorsicht Falle! Arbeitsschutz in der häuslichen Pflege“; Schwinger, A. „Steuerreform 2004 – Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick“; Hommel, Th. „Ein Beruf fürs Leben?! Experten suchen Lösungen, um Pflege attraktiver zu machen“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Heime haften nur eingeschränkt – OLG Oldenburg entscheidet gegen eine Krankenkasse“; „Mehr Zuwanderer in die Pflege“; „Hartwanger, A. „Vermeidungsstrategie“ (zur Dekubitusprophylaxe); Pohl, Ch. „Die richtige Diagnose stellen“ (Thema Pflegediagnose); Weiss, Th. „Ständiger Streitpunkt“ (Arbeitszeugnisse); Bandosz, O. „Gehen Sie zum Anwalt“ (beim Streit über Arbeitszeugnis); Schiller, K. „Vollste Zufriedenheit“ (Sprache im Arbeitszeugnis); Schmitz, J. „Zentrales Hilfsmittel“ (Bewerbung mit Arbeitszeugnis); Weiss, Th. „In Wort und Bild“ (fachgerechte schriftliche Wunddokumentation).

„Die Schwester / Der Pfleger“, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe:
Teigeler, B. „Ohne Zivis in die Pflegekatastrophe?“; Herberger / Hindermann „Neues Krankenpflegegesetz – Anforderungen an die Pflegedokumentation“; Miller, P. „Arbeitszeitmodelle – Flexible Arbeitszeiten im Unternahmen Krankenhaus“; Tannen / Dassen „Bundesweite Erhebung: Dekubitusprävention – Studie an mehr als 90 deutschen Pflegeheimen und Krankenhäusern“; Abt-Zegelin / Böhme / Jacobs „Pflegedokumentation: ´Patient unauffällig` - Rechtliche und pflegefachliche Anforderungen an die Dokumentation unter besonderer Berücksichtigung von DRGs und PQsG“; Peretzki-Leid, U. „Studiengang: Erwerb der Fachhochschulreife in beruflichen Bildungsgängen – auch eine Möglichkeit für das Pflegepersonal?“; Stöcker, G. „Lehrerqualifikation: Auswirkungen der Reformen der Berufegesetze in der Pflege auf die Pflegelehrer“; Bruns / Debong / Andreas „Entscheidungen für den Arlbeitnehmer: Pflegezulage in der Geriatrie“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Berufsverbandes für Pflegeberufe: Wagner, F. „Pflegediagnose: Fehlstart“ (zur Gesundheitsreform und zur Reform der Pflegeversicherung); Thallmayer, K. „Doppelt hält besser“ (zum Infektionsschutz); Gaßner, M. „Beweislast liegt nicht beim Pflegebedürftigen“ (zur Haftung bei Pflegefehlern); Pruß, H. „Pflegeüberleitung – ein alter Hut?“; Schubert, K. „Medizin per E-Mail“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Praxis und Verwaltung (30.01.2004): „Pflege-Projekt Krankenheim: Mehr Qualität – weniger Kosten“; „Rezept- und Praxisgebühren: Gericht verdonnert Sozialhilfeträger z Zahlung“; „Verbraucherzentrale: Immer noch zu viele Senioren unterernährt“; „Wechselschichten: BAT schreibt Zulagen vor“; „Bundesausschuss: Neue Definition von chronischer Krankheit“; „Sozialhilfeempfänger – KDA: Zuzahlungen unzulässig“; „Grund- und Behandlungspflege in Demenzstationen – Pflegekraft hat Anspruch auf Geriatriezulage“; „Heimkosten von der Steuer absetzen“; „Behandlung von Mittellosen – Staat haftet nicht“.

„Test“, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Lebensversicherung - Stiefkind Absicherung“; „Glykämischer Index – Ein Index zum Abnehmen“; „Schimmelpilze im Haus“; „Früherkennung: Dilemma – Urologen im Test“; „Fasten: Wasser ja, Brot nein“; „Arzneimittel: Natur gegen Krebs“.

„Heilberufe“, Das Pflegemagazin: Schneider, A. „Von nun an gilt das neue Krankenpflegegesetz“; Schell, W. „Grundsätze der Bedarfsmedikation“; DBfK „Fehler bei der Gabe von Medikamenten“, Willers-Kaul, A. „Das Kompressionsstrumpf-Urteil“; Röhling, H.W. „Rechtliche Aspekte der Wundversorgung – Dokumentation ist unverzichtbar“; Wagner, A. „Sterbehilfe und Patientenschutz“; Protz, K. „Ernährung und Wundheilung“; Safety First „Nadelstichverletzungen – Vermeidbares Infektionsrisiko“; Zimmermann, E. „Gesundheitsmodernisierungsgesetz: Mehr Rechtssicherheit für häusliche Krankenpflege“; Seelhorst, U. „Ambulante Pflegedienste und die DRGs – Kennen Krankenhäuser ihren Leistungskatalog?“; Nowack, N. „Gesundheitsreform 2004 – Sozialhilfeempfänger, die in Heimen leben, zahlen zu“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Praxis und Verwaltung (23.01.2004): „Perspektive für 2010: Zivildienst durch Freiwilligendienst ersetzen?“; „Altenpflege – Ziel ist eine praxisnahe Ausbildung“; „Sparmaßnahme: Naturheilmittel nicht mehr rezeptpflichtig“; „Neuerungen 2004: Wichtige Änderungen im Arbeitsrecht greifen“; „Experte zu Pflegeversicherungsreform: Zwei-Klassen-Pflege droht“; „Sozialverband Deutschland fordert: Zuzahlung außer Kraft setzen“; „Freigemeinnützige Pflegeheime sind marktbeherrschend“; „Neue Forschung: Die Ursachen für die Dekubitusentstehung“; „Zertifizierter Wundmanager – Ein Konzept eröffnet neue Tätigkeitsfelder für Pflegedienste“; „Rahmenempfehlung zu Praxisgebühren in den Krankenhäusern“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Rechtliche und strukturelle Weiterentwicklung der Rehabilitation – Positionen der gesetzlichen Rentenversicherung“; Bockstiegel, B. „Kinderkrankenpflege - ausschließlich Pflege von kranken Kindern oder mehr?“; Stümpfig, S. „Schulverweigerndes Verhalten im Kindes- und Jugendalter“; Schell, W. „Eltern eines behinderten Kindes wurde Schadensersatz für einen unterbliebenen Schwangerschaftsabbruch zugesprochen“; Schell, W. „Moderne Arbeit in der Gesundheitswirtschaft“; Schell, W. „Ist die Pflege eines beatmeten Kleinkindes in häuslicher Umgebung einer Kinderkrankenschwester zuzumuten?“

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Praxis und Verwaltung (16.01.2004): „dip-Experten favorisieren Einsatz von Pflegerelevanten Fallgruppen“; „Reaktion auf Bedenken von Kliniken und Regierungen – EU will Arbeitszeitrichtlinie korrigieren“; „Gefährliche Bauchgurte – Tod durch unzureichende Patienten-Fixiersysteme“; „BVMed: Verbandmittel bleiben verordnungsfähig“; „Reduzierte Form der Pflegedokumentation wirft Probleme auf“; „Bundesministerium: Reform der Pflegeversicherung noch im ersten Halbjahr 2004“; „Begleitperson in Kliniken – Gericht: Kassen nicht in Zahlpflicht“; „Studie: Vorlage mit Hüftgürtel reduziert Rückenbeschwerden“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Balzer /Lucassen „Integrative Pflegeausbildung – das Stuttgarter Modell: Ein Weg mit Zukunft“; Lucassen, H. „Wenn Kinder tot geboren werden: Es ist angekommen und hat seine Spuren hinterlassen“; Mertens / Lahmann / Dassen „Dekubitusprävalenz in Deutschland: Aufforderung zum Handeln“; Kahlisch / Kobold / Rau „Pflege im DRG-System: Die Fallgruppe sagt wenig über den Pflegebedarf“; Schindewolf, K. „Arbeitsbelastung von Verwaltungskräften ambulanter Pflegedienste: Entspricht die Arbeitszeit den Arbeitsaufträgen?“; Eichhorn u.a. „Entstehung, Vermeidung und Behandlung des Dekubitus aus historischer Perspektive – Daten und Fakten von 1800 bis 1950“ (Dokumentation).

„Die Schwester / Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Morawe-Becker, U. „Qualitätssicherung: Die Pflegevisite – regelmäßig mit dem Patienten über seinen Pflegeprozess sprechen“; Bölicke, C. „Qualitätssicherung: Die Fallbesprechung in der Pflege“; Kwiatkowski, B. „Neue Strategien entwickeln – Auswirkungen der DRGs auf die stationäre Altenhilfe“; Miller, P. „Arbeitszeitmodelle: Flexible Arbeitszeiten im Unternehmen Krankenhaus“; Später, B. „Fluktuation: Stations- und Betriebsklima sind ausschlaggebend für die Arbeitszufriedenheit“; Heinze / Dassen „Sturzprävention: Wie viele Patienten stürzen in deutschen Kliniken? Eine bundesweite Studie an 47 Kliniken“; Bruns / /Debong / Andreas „Sturzrisiko ist Lebensrisiko: Keine Verpflichtung zur vollständigen Sicherung gegen Stürze“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Praxis und Verwaltung (02.01.2004): „Alltagsbegleiter: Möglichkeit zur Leistungserweiterung“; „Therapie für demenziell Erkrankte – Snoezelen spricht Sinne alter Menschen gezielt an“; „Zuzahlung: Verband kritisiert neues Regelwerk“; „Demenz-WG: Ein neues Modell geht in die Praxis“; „Überleitung: Pflege in Stuttgart einigt sich auf einheitliches Konzept“; „Studie: In der Pflege nutzen wenige Kliniken Informationstechnik“; „G-DRGs zentrales Thema des WIdO-Krankenhausreports 2003 – Der folgenschwere Systemwechsel“; „Bereitschaftsdienste: Kompromiss beim Arbeitszeitgesetz“; „Vermeidung von Nadelstichverletzungen – Neue Vorschrift setzt klare Maßgaben“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Urteile für das Pflege- und Gesundheitswesen“; „Umfrage zum Expertenstandard“ (Dekubitusprophylaxe); Kämmer, K. „Neue Anforderungen“ (zur Personalentwicklung); Weiss, Th. „Wer schreibt, der bleibt“ (Pflegedokumentation).

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Wagner, F. „Mehr als nur eine neue Berufsbezeichnung“; Lehnert, V. „Das ändert sich 2004 im ambulanten Bereich“; Panfil, E.-M. „ Skalen zur Erfassung des Dekubitusrisikos“; Hunstein, D. „Der Pflege die Pflege zurückgeben“; Knüppel, J. „Nadelstichverletzungen müssen nicht sein“; Gaßner, Th. „Recht nicht nur zu Lasten der Pflegenden“ (Teil I); Stöcker, G. Theorie & Praxis in der Ausbildung“; Knüppel, J. „Forum Stationsleitung – der Dialog geht weiter“.

„Humanes Leben – Humanes Sterben“
, Die Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben: Kautz, O. „Rechtsfragen zur Bestattung – Wem gehört eigentlich die Leiche?“; „Nationales Netzwerk Seltener Krankheiten in Deutschland gem. e.V.“; „Der Schmerzpatient: Fragen und Antworten“, „Dekubitus muss nicht sein sein! Was kann man dagegen tun?“

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Reformen 2004 – Kein Grund zum Jubeln“; „Arztbesuch 2004 – Jetzt mit 10 Euro Praxisgebühr“; Hilfsmittel gegen das Schnarchen – Besserung ist Glückssache“; Haltungsschwäche – In Bewegung bleiben“.