www.wernerschell.de
Pflege - Patientenrecht
& Gesundheitswesen

www.wernerschell.de

Aktuelles
Buchtipps und Zeitschriftenschau

Forum
mit tagesaktuellen Informationen

Rechtsalmanach

Pflege

Patientenrecht
Sozialmedizin - Telemedizin
Publikationen
Links
Newsletter
Impressum

Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk

>> Aktivitäten im Überblick! <<

Besuchen Sie uns auf Facebook

»Aktuelles 2003«

Kleine Zeitschriftenschau

»Buchtipps«

Johannes von Tepl, Helga Strätling-Tölle:
Streit um einen würdigen Tod
Näheres hier

Astrid Wörn:
Freude und Leid - Mut und Wut

Pflegealltag in Deutschland
Näheres hier

Matthias Schwarz:
Schmerzfrei mit der Dorn-Methode

45 effektive Übungen zur Selbsthilfe
Näheres hier

Prof. Dr. jur. Gerhard H. Schlund (Hrsg.):
Patientenrecht
Ein Lexikon in Urteilen
Näheres hier

Bales, Stefan / Baumann, Hans G / Schnitzler, Norbert:
Infektionsschutzgesetz - Kommentar und Vorschriftensammlung

Näheres hier

Heinz Sträßner / Manuela Ill-Groß:
Das Recht der Stationsleitung
Ein Leitfaden für Alten- und Krankenpflegepersonal
Näheres hier

Quernheim, German:
Spielend Anleiten
Hilfen für die praktische Pflegeausbildung
Näheres hier

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv):
Erbschaften

Näheres hier

H. Brodersen / H. Entzian / J. Korsch / M. Lärm / U. Pilzecker
Else Hansen – Pflegeplanung und Pflegedokumentation im Beispiel
Näheres hier

Eduard Seidler, Karl-Heinz Leven:
Geschichte der Medizin und der Krankenpflege

Näheres hier

Ansgar Stracke-Mertes:
Soziologie - Der Blick auf soziale Beziehungen
Näheres hier

Stefan König / Werner Hünning / Matthias Mört:
Praktizierte Versorgungsnetze
Näheres hier

Hardy Landolt:
Rechtskunde für Gesundheits- und Pflegeberufe

Näheres hier

Mürbe, Manfred; Stadler, Angelika:
Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
Prüfungswissen für Pflegeberufe
Näheres hier

Jan E. Gültekin, Anna Liebchen:
Pflegerische Begutachtung
Näheres hier

Wiesing, Urban (Hrsg.):
Die Ethik-Kommissionen

Neuere Entwicklungen und Richtlinien
Näheres hier

Busse, Thomas; Riehle, Margaretha E.:
Qualitätsmanagement in der Pflege

Ein Leitfaden zur Einführung
Näheres hier

Aktion Mensch (Hrsg.)
Fragen zur Bioethik – www.1000fragen.de

Näheres hier

Adios – Arbeitszeugnisse in der Pflege
Arbeitshilfe für das Personalmanagement von Pflegeeinrichtungen
Näheres hier

Liebermeister, Hermann:
Adipositas
Ursachen, Diagnostik, moderne Therapieoptionen
Näheres hier

Kolitzus, Helmut:
Das Anti-Burnout-Erfolgsprogramm
Näheres hier

Patrick T. Westhouse:
Drei Tage im Juli

Näheres hier

Striebel, Hans Walter:
Anästhesie - Intensivmedizin – Notfallmedizin

Näheres hier

Norbert Steinkamp/Bert Gordijn:
Ethik in der Klinik - Ein Arbeitsbuch
Zwischen Leitbild und Stationsalltag
Näheres hier

Quaas Gesundheitsberufe GmbH (Hrsg.):
Wegweiser Gesundheitsberufe 2003
Näheres hier

Rolf-Dieter Böckmann / Horst Frankenberger:
MPG & Co.

Eine Vorschriftensammlung zum Medizinprodukterecht mit Fachwörterbuch
Näheres hier

Henke, Friedhelm:
Ausbildungsplan und Nachweisheft für die praktische Altenpflegeausbildung

Näheres hier

Baumgartner, Luitgard; Kirstein, Reinhard; Möllmann, Rainer (Hrsg.):
Häusliche Pflege heute

Lehrbuch und Atlas
Näheres hier

Dietmar Kirchberg:
Das Medizinproduktegesetz: Was Pflegende wissen müssen

Näheres hier

Martin Lobnig / Jürgen Hambücker:
Beatmung - Praxishandbuch für Pflegende

Näheres hier

Wolfgang Putz und Beate Steldinger:
Patientenrechte am Ende des Lebens – Vorsorgevollmacht – Patientenverfügung - Selbstbestimmtes Sterben

Näheres hier

Thomas Klie (Hrsg.):
Recht der Altenhilfe

Die wichtigsten Gesetze und Vorschriften
Näheres hier

Thomas Klie/Ulrich Stascheit (Hrsg.):
Gesetze für Pflegeberufe

Näheres hier

Utz Krahmer (Hrsg.):
Sozialgesetzbuch – Allgemeiner Teil

Näheres hier

Woelk, Wolfgang / Jörg Vögele (Hrsg.):
Geschichte der Gesundheitspolitik in Deutschland

Näheres hier

Albert Wunsch:
Abschied von der Spaßpädagogik

Näheres hier

MOSBY / Uwe Krämer / Marina Schnabel (Hrsg.):
Pflegedokumentation – leicht gemacht

Was Pflegende wann und wie dokumentieren müssen
Näheres hier

Dr. Hans-Jürgen Rieger (Hrsg.):
Lexikon des Arztrechts

Näheres hier

Dr. Karl Blum:
Pflegefremde und patientenferne Tätigkeiten im Pflegedienst der Krankenhäuser

Näheres hier

Jürgen Seichter:
Einführung in das Betreuungsrecht

Näheres hier

Jan E. Gültekin, Anna Liebchen:
Pflegerische Begutachtung

Datenerhebungsmethoden, Pflegebedarfs- und Pflegequalitätsvermittlung
Näheres hier

Jochen Martin:
Pflegestandards - Grundlagen und Beispiele

Näheres hier

Kelm, Ronald:
Personalmanagement in der Pflege

Band 1 Arbeitsrechtliche Grundlagen – Personalbeschaffung - Personalführung
Näheres hier

Günter Thiele:
Pflegewirtschaftslehre für das Krankenhaus

Näheres hier

Dr. Karlmann Geiß (Hrsg.):
Sterbehilfe – Sterbegleitung

Rechtliche und ethische Fragen
Näheres hier

Ulrich Schindler (Hrsg.):
Die Pflege demenziell Erkrankter neu erleben
Mäeutik im Praxisalltag
Näheres hier

Markus Biedermann:
Essen als basale Stimulation
Näheres hier

Clemens Becker / Ulrich Lindemann / Ulrich Rissmann:
Sturzprophylaxe – Sturzgefährdung und Sturzverhütung in Heimen
Näheres hier

Christian Kolb:
Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken

PEG-Sonde - ja oder nein?
Näheres hier

BALK/Eisenreich (Hrsg.):
Handbuch Pflegemanagement

Näheres hier

Schubert, Jens:
Schwerbehinderung

Näheres hier

Kelm, Ronald:
Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung in der Pflege

Näheres hier

»Beiträge«

Demenz - wir müssen Brücken bauen:

Nachts allein: Arbeitsplätze mit besonderen Gefahren - BGW: Nachtwachen, Bereitschaftsdienste, Pförtner sollten mit Notsignalsystemen ausgerüstet sein
Näheres hier

Zukunft mit mehr Kindern
Gutachten zu einer nachhaltigen Familienpolitik vorgestellt. Lesen sie hier

Aktion „Weniger Bürokratie – Mehr Pflege!"
Näheres hier

Pflegepersonal gibt Heimbetreuung schlechte Noten
Näheres hier

Neue, aggressive Krätze-Form bedroht Heime
BGW: Trotz insgesamt rückläufiger Krätze-Meldungen erhöhte Wachsamkeit wegen „Scabies norvegica" erforderlich
Näheres hier

MDS und VdAK/AEV warnen vor der kommerziellen Vermarktung von erfundenen Krankheiten
Näheres hier

Wunddokumentation per Digitalkamera zulässig und sinnvoll
Näheres hier
(PDF)

BVMed-Workshop zu Nadelstichverletzungen (NSV)
Neue Regeln für den Arbeitsschutz: Innovative Medizinprodukte können Anwender wirkungsvoll schützen und Kosten in Millionenhöhe einsparen
Näheres hier

Qualitätsoffensive Pflege
Näheres hier

Pflegerische Aspekte bei „Medizinschäden" stärker beachten
Reform der Pflegeversicherung muss Rahmen für gute Pflege verbessern
Näheres hier

Autonomie am Lebensende - Humanistischer Verband Deutschlands (HBV) fordert gesetzliche Regelung, nachlesbar hier (PDF)
Presseinfo vom 20.09.2003 mit den Eckpunkten "Autonomie am Lebensende" hier (PDF)

Versorgung alter Menschen: Droht der Pflegenotstand?
Näheres hier

Millionen von Schmerzpatienten sind verunsichert. Deutsche Hospiz Stiftung: "Morphin darf nicht verteufelt werden."
Näheres hier

Deutschlands Kinder im Sport: besser als ihr Ruf
Näheres hier

VirusHepatitis - ein Thema für alle ?!
Näheres hier

Diagnose chronischer Dauerschmerz: Jahrelange Odyssee von Arzt zu Arzt
Näheres hier

Pflegeeinrichtungen und Service-Gesellschaften
Näheres hier

Bürger kritisieren Umgang mit medizinischen Fehlern
Näheres hier

Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit
so das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 09.09.2003 - C-151/02
Näheres hier

Lehrerin mit Kopftuch
Lesen Sie hier das Urteil des BVerfG vom 24.09.2003

Deutsche Sprache Voraussetzung für Integration
Lesen Sie das "Handlungsprogramm Integration in Niedersachsen" hier

Kommission zur nachhaltigen Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme (Rürup-Kommission) hat ihren Abschluss-Bericht vorgelegt
Näheres hier

Mehr als 2400 Gesundheitsangebote für sozial Benachteiligte in Datenbank recherchierbar
Näheres hier

Seniorenwirtschaft in Nordrhein-Westfalen – Studie über die wirtschaftliche Lage älterer Menschen vorgelegt
Näheres hier

Landesrechtliche Abgaben zur Finanzierung von Ausbildungsvergütungen in der Altenpflege verfassungsgemäß
Näheres hier

Skandal um Fallpauschalen für Frühgeborene - Kostenerstattung nur noch nach Lebendgewicht?
Näheres hier

  • Pflege in Heimen: MDS fordert bessere Ernährung und Flüssigkeitsversorgung von älteren Menschen - Handlungshilfe vorgestellt
  • Grundsatzstellungnahme Ernährung und Flüssigkeitsversorgung älterer Menschen (PDF)

Musterhygieneplan für die Arztpraxis
Näheres hier
(PDF)

Umstrukturierung statt Kahlschlag - Forderungen der Schwerstkranken und Sterbenden an die Gesundheitspolitik
Näheres hier

"Balance zwischen Patientenschutz und Fortschritt der Forschung"
Näheres hier

Abbruch lebensverlängernder Maßnahmen – auch ohne Einschaltung des Vormundschaftsgerichts?
Näheres hier

"Sterben im Heim - Ethik contra Strafrecht"
Näheres hier

Koalition gegen den Schmerz: Leiden lindern, Ressourcen schonen
Näheres hier

"Verordnung über niedrigschwellige Hilfe- und Betreuungsangebote für Pflegebedürftige" in Nordrhein-Westfalen verabschiedet
Näheres hier

Weiße Weste – schwarze Schafe: Von Grenzverletzungen in der Intensivpflege
Näheres hier

Schrumpft Angebot in der Altenpflegeausbildung?
Näheres hier

Wie kann das Sterben von Menschen human begleitet werden?
Näheres hier

Menschenwürdige Versorgung von Schwerstkranken - Krankenhäuser und Pflegedienste vor neuen Aufgaben
Näheres hier

Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen - IFG NRW)
Näheres hier

Gesetz über das Friedhofs- und Bestattungswesen (Bestattungsgesetz - BestG NRW)
Näheres hier

Der Umgang mit aggressiven Patienten ist lernbar
Näheres hier
(PDF)

Gewalt kompetent begegnen. Aggressives Verhalten im Pflegealltag
Näheres hier
(PDF)

Vom bürokratischen Sozialstaat zum sozialen Bürgerstaat
Eine notwendige Provokation
Näheres hier

Ausbildungskonzept des Bundesinstituts für Berufsbildung prämiert! - Innovatives BIBB-Konzept "Berufsausbildung in der Altenpflege" von Robert-Bosch-Stiftung ausgezeichnet
Näheres hier

GEK-Gesundheitsreport 2003
Näheres hier
(PDF)

Einsichtnahme in Krankenunterlagen durch Krankenkassen
Lesen Sie hier das Urteil des Bundessozialgerichts vom 28.05.2003

"Nachbesserung des Betreuungsrechts"
Statement von NRW-Justizminister Wolfgang Gerhards anlässlich der Pressekonferenz im Düsseldorfer Landtag
Lesen Sie hier

Neue BVMed-Informationskarten zum Patientenwahlrecht und zu Hilfsmitteln im Pflegeheim
Näheres hier

Abbruch lebensverlängernder Maßnahmen Beschluss des Bundesgerichtshofes (BGH) vom 17.03.2003 - XII ZB 2/03
Näheres hier

Bioethik-Lexikon als interaktives Begriffsnetz
Näheres hier

Gleichwertigkeit des Ausbildungsstandes bei nichtärztlichen Gesundheitsfachberufen aus dem außereuropäischen Ausland
Näheres hier

Das vom Deutschen Bundestag beschlossene Krankenpflegegesetz (KrPflG) wurde am 23.5.2003 auch vom Bundesrat verabschiedet und kann damit in Kraft treten
Näheres hier

Der Deutsche Bundestag hat am 10.04.2003 einstimmig das Krankenpflegegesetz (PDF) in der Fassung der Beschlussempfehlung des Ausschusses für Gesundheit und Soziale Sicherung (Bt.-Drs. 15/804) beschlossen
Der Text wurde am 25.4.2003 von Herrn Andreas Klein, Referent der Arbeitsgruppe Gesundheit und Soziale Sicherung, CDU/CSU-Fraktion des Deutschen Bundestages, übermittelt.

Qualität in Pflegeheimen
Näheres hier
(PDF)

Ärztetag für Stärkung der Palliativmedizin
Näheres hier

Wer klug ist, sorgt vor! - Informationen über Vorsorgevollmacht
Näheres hier

Behandlungsabbruch im Rahmen einer "Rechtlichen Betreuung" genehmigungspflichtig!

Bundesgerichtshof zur Erstattungsfähigkeit von Pauschalvergütungen reiner Privatkliniken in der privaten Krankheitskostenversicherung
Näheres hier

Frühwarnsystem gegen ärztliche Behandlungsfehler
Näheres hier

"Neue Altenpflegeausbildung: Umsetzungsprobleme und viele Chancen"
Näheres hier

Beschluss des BGH zur Sterbehilfe vom 17.03.03 bringt für die Patientenrechte mehr Schaden als Nutzen
Näheres hier

Beihilfe zur Selbsttötung straffrei!
Näheres hier

Margaretha Flesch - Gründerin der Franziskanerinnen
Ein Beitrag von Ulrich Füsser hier

Wenn der Nacken chronisch schmerzt
Näheres hier

Panik ist schlechter Ratgeber für Patientenverfügung - Deutsche Hospiz Stiftung: „Mit 12-Punkte-Check Vorsorge für Lebensende treffen"
Näheres hier

Dekubitus-Standard kann binnen zwei Jahren „schmerzfrei" 500 Millionen Euro einsparen
Näheres hier

Patientenrecht(e) - Patientinnen und Patienten sollen Partner sein
Näheres hier

Vom Nebeneinander zum friedlichen Miteinander
Näheres hier

Flächendeckende Pockenimpfung der deutschen Bevölkerung - Eine rechtliche Einschätzung der aktuellen Debatte
Lesen Sie hier

Vereinbarung wahlärztlicher Leistungen
Näheres hier

Dürfen wir Menschen verhungern lassen? Juristische Aspekte bei Einleitung und Abbruch der künstlichen Ernährung einwilligungsfähiger Patienten - Ein Beitrag von Prof. K. Stolz
Näheres hier
(PDF)

Was Sie schon immer über Ihren Hausarzt wissen wollten
Näheres hier

Sonderbericht "Lebenslagen der Pflegebedürftigen
Deutschlandergebnisse des Mikrozensus 1999"
Näheres hier
(PDF)

»Kleine Zeitschriftenschau 2003«        zurück zum Seitenanfang

„intensiv“ Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Kaufmann, P. „Gratwanderung bei der Reduzierung von Personalkosten“; Heinrichs / Dassen „Zahlen zur Prävalenz des Dekubitusgeschwüres in der Intensivpflege“; Schell, W. „Die wegen Kirchenaustritts ausgesprochene Kündigung einer schwer behinderten Krankenschwester wurde als berechtigt anerkannt“; Schell, W. „Leitlinien Der Fachgesellschaften dienen nur der Orientierung und sind keine verbindliche Handlungsanleitung“; Schell W. „Unentgeltliche Bereitstellung von Dienstkleidung an Pflegekräfte“; Schell, W. Buchbesprechung zum „Arzneiverordnungs-Report 2002“; Busch, J. „Nationaler Expertenstandard zum Schmerzmanagement ist auf dem Weg“.

„Pflegen ambulant“
, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: Douma, E. „Zukunft sichern – Leistungen jenseits der Sozialkassen“; Attendo „Sturzmelder sichert schnelle Hilfe zu“; Huhn, S. „Sturzprophylaxe – Stolperfallen auf der Spur – Mit Weitsicht vorbeugen“; Ohnesorge, S. „Dementenpflege – Den Menschen dort abholen, wo er ist“; Dietl, G. „Dementielle Erkrankungen – Die Brille im Kühlschrank“; ; Schülke, H. „Zukunft sichern – Kein Ausweichen für Pflegedienste – Die Gesundheitsreform ab 1. Januar 2004“; Weber, M. „Das Vorstellungsgespräch – Zwischen Offenbarungspflicht und Datenschutz“.

„radiologieassistent“
, Zeitschrift von MTAR für Assistenten und Assistenten in der Medizinischen Radiologie: Schell, W. „Manipulation an der Stechuhr“; Schell, W. „Verlust des Versicherungsschutzes bei Unterbrechung des Heimweges?“

„Wachkoma und danach“
, Mitglieder-Fachzeitschrift des Selbsthilfeverbandes „Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.“ (4/03): „Unser Dauerkampf um Sondennahrung“; „Enquete-Kommission Ethik und Recht der Modernen Medizin im Bundestag“; „Leistungen der Pflegeversicherung - Zusammenfassender Überblick“; „Persönlichkeit des Wachkomapatienten“; Dautert, I. „Was rechtens ist – Aus der Praxis …“ (Medizinschadensfälle).

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (12.12.2003): „Internationale Studie zu Folgen der DRGs: Heime mehr gefordert“; „Schon jeder Neunte im Gesundheitswesen tätig“; „Enquete-Kommission (Düsseldorf): Die Weichen für die Zukunft jetzt stellen“; „Sondennahrung: Ministerium will neuen Beschluss ablehnen“; „Zuzahlungen ab dem Neuen Jahr – Höhe Belastung für Sozialhilfeempfänger, mehr Aufwand für Altenpflegeheime“; Studie: Pflegekräfte möchten später nicht in Altenheimen leben“; „Zuzahlungen ab 2004: Belastungsgrenzen und Befreiungen“; „Rundschreiben zum GMG: Nur Kompressionsstrümpfe klar bei der Krankenkasse“; „Neu ab Januar 2004: Sozialmedizinische Nachsorge für Kinder“; „Beratungsbesuche nach § 37 Abs. 3 SGB XI – DBfK: Ministerium bewertet Pflegeprofis nicht ausreichend“; „Angehörige von Demenzkranken für Studie gesucht“; „Analyse: Kooperation zwischen Pflegenden und Ärzten mangelhaft“; „Dokumentation ein wichtiger Bestandteil der Wundtherapie“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: „Mehr Kommunikation, Koordination und Kontinuität“ (Studie zu den Auswirkungen der DRG auf die stationäre Altenpflege); Ausbildungs- und Prüfungsverordnung verabschiedet - Handreichung mit Tipps zur Umsetzung verfügbar“; Schütz-Pazzini, P. „Die Stationsleitung im System der primären Pflege: Von der Stationsmutter zur Führungskraft“; Meißner, A. „Grauzone Patientenverfügung: Der Weg zur Autonomie führt über den Dialog“; Hagemeyer, O. „150 Jahre subkutane Injektion: Eine Geschichte mit Wirkungen und Nebenwirkungen“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Mamerow, R. Hilfe – Es brennt! Lebensgefahr in Kliniken und Heimen – nicht nur zur Weihnachtszeit“; Föhrenbach, W. „Mehr Service, trotz sinkender Einnahmen“; Popp, I. „Nichts geht ohne Dokumentation“; Panknin, H.-Th. „Das Rad muss nicht neu erfunden werden – Studien aus den USA geben wichtige Hinweise zur Pflege-Personalentwicklung“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Wiesner, R. „Frühe und sekundär-präventive Hilfen für Kinder – Möglichkeiten und Grenzen der aktuellen Jugendhilfepolitik“; Kresken, M. „Resistente Bakterien in Deutschland – wie groß sind die Gefahren“; „Stellungnahme zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege (KrPflAPrV) Stand: 15.8.2003 – Leserbrief“; Schell, W. „Ein Gesetz, das in sich hat: Das Jugendarbeitsschutzgesetz (JASchG).

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Graef, L. u.a. „Angehörigenbegleitung: Dement – was nun?“; Thomas, B. u.a. „Nachstationäre Versorgung: Pflege-Case-Management – ein Lösungsansatz zur nachstationären Versorgung von pflege- und hilfebedürftigen Patienten“; Bachstein, E. „Qualitätsprädikat: Freiwillige Registrierung für beruflich Pflegende“; Bruns, W. u.a. „Bei Arbeitgeberfrage: ´Lügerecht` zu bestehender Schwangerschaft“.

„Pflege aktuell“, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: „Schreier, M. M. „Mangelernährung muss nicht sein“; Derlin, N. „Zur Lage der Pflege“; ZAG Altenpflege „ Brennpunkt Ernährung“; Neues Konzept für Fort- und Weiterbildungsinstitute“!; Qualitätsoffensive Pflege?“; Schubert, K. „Dienstwagen ganz privat?“; „Völlig überlastet – Das Instrument der Überlastungsanzeige soll Pflegende vor Haftungsfällen schützen“.

„Altenpflege“, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Schmidl, C. „Volle Verantwortung – Zur Verabreichung von Sondennahrung …“; Lauritzen, E. „Wissen aus dem Netz – Der Altenpflege-Beruf kann jetzt auch online erlernt werden …“; Weiss, Th. „Schichtwechsel“.

„Test“, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Arzneimittel 2004 – Apotheker könnten jetzt die Preise senken“; „Hustenmittel – Wasser und ein Wirkstoff“; „Brustimplantate – Materialtest an Frauen“.

„Carekonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (28.11.2003): „Zivildienst: Repnik (CDU) schlägt Gesellschaftsjahr als Ersatz vor“; „Pflegeversicherung: Die Reformideen der Branchenexperten“; „GIH: Prävention als maßgeblicher Faktor der Inkontinenzpflege“; „Trink- und Sondennahrung – Druck auf Bundesausschuss: GKV-Leistung erhalten“; „Einsatzzeiten: Sichere Dokumentation sorgt für gutes Controlling“; „Verordnungen – Vorlagefrist bedeutet keinen Ausschluss von Leistungen“; „Übersicht: Die Zuzahlungen für die Kunden ab 2004“.

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: Maier, A. „Sterben – aber wie? Europäische Entwicklungen im Umfeld von Sterbehilfe und Sterbebegleitung“.

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (21.11.2003): „Pflegeüberleitung: Zum Wohle aller Beteiligten kooperieren“; „Gewalt in der Pflege – Broschüre will Auswege aufzeigen“; „Integrierte Versorgung: Anbieter buhlen um Anschubfinanzierung“; „Fallpauschalen 2004: Geriatrie-Abrechnung weiter problematisch“; Forderung des Marburger Bundes – Klinikärzte besser vergüten und Arbeitszeiten verkürzen.

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (14.11.2003): „Pflege-Korrekturgesetz – Zu hoher Verwaltungsaufwand?“; „Verbände einig: Keine Sparpolitik zu Lasten Pflegebedürftiger“; „Gesetzliche Unfallversicherung – BSG: Schutz auch für Scheinselbständige“; „Studie: Öffentliche gemeinnützige Kliniken unter enormem Druck“; „Hilfsmittelversorgung – Ausschreibung erlaubt“; „Peer-Group-Verfahren ist bei Politik auf Interesse gestoßen“; „Internet: Professionelle Websites für effiziente Kommunikation“; „Gesundheitsförderung in Krankenhäusern: Standards vorgestellt“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Schneider, M. „Pflegerische Belange bei Bluttransfusionen: Hauptaufgabe – Kontrollieren“; Menke / Brun „Häusliche pädiatrische Palliativmedizin: Den Abschied zu Hause ermöglichen“; Großkopf, V. „Bluttransfusionen bei Zeugen Jehovas: Wenn der Glaube das Leben bedroht“; Fiedler, S. „Grauzone Patientenverfügung: Dem Willen auf der Spur“

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (07.11.2003): „Pflege-Zweitkraft: Löst die neue Ausbildung Nachwuchssorgen?“; „Sozialverband zu Plänen für Pflegeversicherungsreform: Leistungen für stationäre Pflege nicht kürzen“; „Fort- und Weiterbildungen – Teilnehmer unter gesetzlichem Unfallschutz“; „Untersuchung: Kleine Pflegeeinrichtungen besser als große?“

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Twardowsky / Höwelmeyer „Taschengeld für Auszubildende? (Pro und Contra); Kreitz, R. „Hürdenlauf“ (zum Teilzeit- und Befristungsgesetz).

„Kinderkrankenschwester“,
Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Pohl, U. „Sterben, Tod und Trauer im Kinder-Intensiv-Bereich“; Schell, W. „Verabreichung von Medikamenten in Werkstätten für Behinderte (WfB) und ähnlichen Einrichtungen“; Schell, W. „Eine straflose Teilnahme an einem Selbstmord ist ausgeschlossen, wenn der Täter die zum Tode führenden, entscheidenden Handlungen am Opfer eigenhändig vornimmt“; Schell, W. „70% der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt“.

„intensiv“
, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Schell, W. „Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit“; Schell, W. „Bundestag beschließt modernisierte Krankenpflegeausbildung“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: „DBfK begrüßt das EUGH-Urteil zum Arbeitszeitgesetz“; Lehnert, V. „Auswirkungen der Gesundheitsreform“; Next-Study: Viele Aussteiger“; Schubert, K. „Rechte und Pflichten der Azubis in der Pflege“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Kuhlmann, H.: Kosten- und Leistungsrechnung: Pflege im DRG-System – Wie kann pflegerische Leistung erfasst werden? Teil 3: STPE und ICNP“; Müller, M.-L. „Deutscher Pflegerat: Ein kontinuierliches Einmischen in die Gesundheits- und Sozialpolitik ist notwendig“; Bruns / Debong / Andreas „EuGH-Urteil – Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: ICW e.V. „Dokumentation per Digitalkamera“; Schell, W. „Penaten-Creme erlaubt?

„Pflegen ambulant“
, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: Drewe / Müller „Mangelernährung im Alter – ein noch immer unterschätztes Risiko“; Böhme, H. „Das neue Ausbildungsrecht – Gesetzliche Neuregelungen verändern die Pflegeausbildungen“.

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (31.10.2003): „Schmerzmanagement: Der neue nationale Expertenstandard“; „PflegeVG: Eckpunkte für Reform vorgelegt“; „Initiative zu Sondennahrung – Kassenleistung erhalten“; „Das Urteil: Behandlungspflege – Chroniker nicht ausgenommen“; „Statistisches Bundesamt: Eigenanteile Pflegebedürftiger haben sich stark erhöht“.

„Test“, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Zucker und Zuckerersatz – Luxuskalorien“; „Test – Lichttherapie“; „Gesundheitsreform: Zahnersatz – Lieb und teuer“.

„Carekonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (17.10.2003): „NEXT-Studie: Jede fünfte deutsche Pflegekraft denkt an Ausstieg“; „Hilfe für Pflegebedürftige und Angehörige – VdAK/AEV verbessern Beratungsangebot“; „Altenpflegegesetz in Baden-Württemberg- Neues Ausführungsgesetzes soll Pflegeausbildung verbessern“; „Harsche Kritik an Politik und Kassen – Mangelernährung wird noch begünstigt“; „Arbeitshilfe zur Anforderung von Dokumentationen“; „Experten zum Pflegekorrekturgesetz: Keine Chancen, dass es den Bundestag jetzt noch passiert“; „Umfrage: Jeder dritten Krankenpflegeschule droht Rotstift oder Aus“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Kelm, R. „Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zum Bereitschaftsdienst: Aufforderung zum Handeln“; Tackenburg / Hasselhorn / Müller und die NEXT-Studiengruppe: „Vorzeitiger Ausstieg aus dem Pflegeberuf in Deutschland – die NEXT-Studie untersucht ein europäisches Problem“ (Dokumentation).

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (10.10.2003): „Europäischer Heimleiterkongress: Bürgerrechte wichtiger denn je“; „Herzog-Kommission für Systemwechsel bei Sozialversicherungen“; „Pflegeversicherungs-Reform – MDS: Demenzkranke besser versorgen“; „Kompressionsstrümpfe: Neues Gesetz klärt die Finanzierung“; „Wichtige Urteile – präsentiert von Ulrike Orywal“; „Bundesarbeitsgericht: Bezahlte Fortbildung bindet Mitarbeiter“; „DBfK begrüsst EuGH-Urteil zu Bereitschaftsdiensten: Gesundheitsschutz auch für Pflegende“.

„Geriatrie Journal“
, Der ältere Patient in Praxis und Klinik: Dryden, W. „Reform: Großer Wurf oder Flickschusterei?“; Grond, E. „Psychopharmaka-Dauertherapie in Heimen: Freiheitseinschränkende Wirkungen“.

„bpa magazin“
, Informationsmagazin des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V.: Klie, Th. „Ankündigung einer Wirtschaftlichkeitsprüfung“ (zum Beschluss des Bayer. LSG vom 21.06.2002 – L 7 B 123/02 P ER -); Mauel, H. „Wird die Pflege für 80% der Heimbewohner teurer?“; Arend, St. „Ein neues, wichtiges Berufsbild in der stationären Altenhilfe: Die Präsensmitarbeiter/-innen“; dip „Pflegethermometer 2003“; Blatzheim, J. „Willensbestimmung und Rechtssicherheit im Alter und bei Krankheit“.

„Wachkoma … und danach“
, Mitglieder-Fachzeitschrift des Selbsthilfeverbandes „Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.: Nentwig, A. „Fallpauschalen für Neurologische Frühreha eine Katastrophe“; Riedle, H. „Die Begutachtung durch die Pflegeversicherung“; Nentwig, A. „Erneuter Angriff auf die Sondennahrung“; Riedle, H. „Der unter Betreuung stehende Patient“; Dautert, I. „Aus den Gerichtssälen … Petö-Therapie als Leistung der Eingliederungshilfe“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Hommel, Th. „Jetzt schlägt`s 13: Pflege in Deutschland – gleiche Leistung, getrennte Tarife“; Hejda, M. Qualitätsmanagement in der Altenpflege“ (2. Teil); Becker / Drebes „Vorteile und Risiken einer EDV-gestützten Dokumentation“; Schell, W. „Wegen Kirchenaustritts entlassen“; Schell, W. „Wie verhalte ich mich richtig“ (Leser fragen).

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Kuhlmann, H. „Kosten- und Leistungsrechnung: Pflege im DRG-System – Wie kann pflegerische Leistung erfasst werden? (Teil 2 PPR und LEP)“; Wenderlin, F. „Arbeitszufriedenheit: Mehr Teilzeitkräfte braucht das Krankenhaus“; Andreas / Debong / Bruns „Kleiderordnung - Arbeitgeberpflichten bei der Dienstkleidung“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Hockauf / Jakob / Lohmüller / Anslik „ Wenn plötzlich die Welt aus den Fugen gerät“ (Wachkoma); Hofmann, A. „Spannende Zusatzqualifikation“ (Pflegekräfte in der Rehabilitation); Kollak, I. „Nützliche Konzepte für die Ausbildung in der rehabilitativen Pflege – Die neuen Kranken und die Pflege“; Ludwig, A. „Spanien – ein Paradies für Rentner? Deutsche Pflegedienste im Ausland: Pflegeversicherung auf dem Prüfstand“; Dibelius, O. „Rationierung in der Pflege“; Sollmann, A. „Das EU-Recht als Chance begreifen“ (Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit); Schubert, K. „Die Ich-AG für Pflegende“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Lauterbach, Ch. „Falsches Verständnis“ (Pflegestandards und Qualitätssicherung); Kreitz, R. „Papier ist geduldig“ (Teilzeitarbeit und die Realität).

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (02.10.2003): „“Gesundheitsreform: Anreize für mehr integrierte Versorgung“; „Premiere bei Fort- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen – Saarland schafft einheitlich strukturierte Angebote“; „Deutscher Pflegerat: Gesundheitsreform klammert Pflege aus“; „Qualitätssicherung: Das Saarland geht seine eigenen Wege“; „Management-Tipp: Immer eine PDL auf der Ersatzbank haben“; „Analyse: Pflegebedarf steigt bei weiterem Konzentrationsprozess“; „Gesetzesänderungen zu Bereitschaften - Nachbesserungen gefordert“; „Klinikverbände kritisieren die weitere Minusrunde 2004“.

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Zusatz- und Ergänzungsversicherungen – Mehr Luxus“; „Zusatzstoffe in Kinderkost – Zu viel Chemie“; „Mittel gegen Haarausfall – Nachwuchs Fehlanzeige“; „Test: Gesundheitsorientierte Fitnessstudios – Allein gelassen“; „Frauenheilkunde: Entfernen von Myomen – Sanft und sicher“.

„Carekonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (26.09.2003): „Niedersachsen: Für Behinderte in Heimen integrierte Versorgung“; „Sondennahrung – Kassenkritik an höherer Steuer“; „Minimale Budgetsteigerungen 2004: DKG sieht Kliniken in Not – Veränderungsrate verschärft Probleme“; „Wunddokumentation per Digitalkamera zulässig und sinnvoll“; „Alzheimer: Studie sieht mehr Nutzen als Kosten durch Medikamente“; „Häusliche Pflege mobil: Neue Gesetze im Fokus der Experten“; „Fallpauschalen: Die Kassen befürchten Leistungsdefizite“.

„radiologie assistent“
, Zeitschrift für MTAR für Assistentinnen und Assistenten in der Medizinischen Radiologie: Schell, W. „Zahlen, Daten, Fakten 2003 zum Krankenhauswesen“; BGW: Nachtarbeit macht auf Dauer krank“; Schell, W. „Verfalldaten auf Einwegartikeln“; Schell, W. „Streptokokken im Krankenhaus – Informationspflicht der Krankenhausleitung“; Schell, W. „Reinigungskosten für Berufskleidung sind steuerlich absetzbar“; Schell, W. „Teilzeitarbeitsverhältnisse“; Schell, W. „Wirbelsäulenerkrankungen nur selten Berufskrankheit“; Schell, W. „Nicht jedes unentschuldigte Fehlen rechtfertigt Abmahnung“; Schell, W. „Fristlose Kündigung ist bei Weiterbeschäftigung trotz Diebstahls unwirksam“; Schell, W. „Werbung durch Krankenhäuser zulässig? Neues Urteil“.

„Deutsche Behinderten-Zeitschrift“
, Schell, W. „Ärzte sind verpflichtet, ihre Patienten über alle Alternativen der Behandlung aufzuklären“.

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (19.09.2003): „Bereitschaften sind Arbeitszeit: Das EuGH-Urteil und die Folgen“; „DKG widerspricht Ministerin: Sehr wohl Mehrkosten durch neue Ärztestellen – Kaum Einsparung durch neue Arbeitszeitmodelle“; „Institut: Grippeschutz beim Heimpersonal sollte besser werden“; „Erhöhte Umsatzsteuer – BVMed: Probleme bei enteraler Ernährung“; „Pflegeversicherung: Pick (MDS) drängt auf rasche Strukturreformen“; „Trotz des EuGH-Urteils: Rufbereitschaft daheim bleibt weiterhin Ruhezeit“; „Fehlbelegungen vermeiden: Wie die Kliniken vorbeugen“; MDK-Qualitätskontrollen – Worauf besonders geachtet wird“; „EuGH-Urteil: Geteilte Reaktionen in den Bundesländern“.

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (12.09.2003): „Privatisierung: Ausländische Anbieter sondieren den Markt“; Urteil – Anrecht auf Nachtschicht“ (Az. LAG Frankfurt 5 SaGa 1623/02; „Kommission: Wege zur Verbesserung von Geriatrie und Pflege“; „Rürup-Vorschläge: Kein gleiches Maß für alle Pflegebedürftigen“; „Zuzahlungen: Schmidt und Seehofer schaffen Grenze von 28 Tagen“; „Bundessozialgericht – Pflegende zahlen weniger Unterhalt“; „Sturzprävention: Ärzte in NRW werden aktiv“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Baur/Nagl „Sozialrecht – (k)ein Thema?“; Schell, W. „Pflichtwidrigkeiten bei der Berufstätigkeit können weitreichende haftungsrechtliche Folgen nach sich ziehen“; Schell, W. „Patientencharta – Patientenrechte in Deutschland“; Schell, W. „Durchführung der häuslichen Krakenpflege erfordert Ausbildung für einen staatlich anerkannten Pflegeberuf“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Eckardt/Hommel/Gericke „“5 vor 12 in der Pflege – Heilberufe war dabei“; Schell, W. „Berufspolitik in der Mittagspause“; Hejda, M. „Qualitätsmanagement in der Altenpflege“; Schiffmann, D. „Steuerliche Fragen bei Verträgen mit nahen Angehörigen – Ehe- und Arbeitsvertrag?“; Schell, W. „Bei ´Tatherrschaft` Freispruch ausgeschlossen“; Schell, W. „Mobbing: Kein Schutz vor Kündigung“; Sellmer, W. „Mercuchrom ® ? Jetzt reicht`s“; Landenberger, M. „Zufrieden mit dem Beruf … aber unzufrieden mit der Pflegequalität“.

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (05.09.2003): „Dekubitusprojekt: Anonymisiertes Benchmarking reduziert Prävalenz“; „EQUAL: Bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte“; „Tote in Heimen: Natürliche Todesursachen“; „Prävention: Erste Expertisen bereiten neues Gesetz vor“; „SGB V-Gesetzentwurf: Zuzahlungen und Schiedspersonen“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Müller, Th. „Pflegeaufwand und DRG: Transparenz zahlt sich aus“; Joa/Faschingbauer „Kosten- und Leistungsrechnung im Intensivpflegebereich: INPULS macht den Aufwand deutlich“; Traenapp, H. „Leistungserfassung in der Intensivpflege: Unterschiede werden sichtbar“; Weber, M. „Sterbehilfe: Selbstbestimmung bis in den Tod“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift: Osterbrink J. „Schmerzmanagement – Aufgabe der Pflege?“; Melber, H. „Schmerzmessung und Schmerzdokumentation“; Fries, J. „Reanimation – Pflegende als Ersthelfer“; Kuhlmann, H. „Kosten- und Leistungsrechnung: Pflege im DRG-System – Wie kann pflegerische Leistung erfasst werden?“; Brüggemann, J. „Grundsatzstellungnahme: Ernährung und Flüssigkeitsversorgung in der stationären Pflege“; Oesterlen, L. „Qualitätssicherung - Brennpunkt: Pflegedokumentation“; Panknin / Leischker „Sterbendenpflege auf der Intensivstation“; Bruns / Andreas / Debong „Anspruch auf übertarifliche Zahlung durch vertragliche oder betriebliche Übung?“; Abt-Zegelin / Gerig / Huss „Pflegeausbildung: Neue Möglichkeiten nutzen!“ Leserfrage „Lebenserhaltung wider Willen: Welche Konsequenzen drohen dem Pflegepersonal?“

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Huhn, S. „Schwerer Fall“ (Beitrag zur Sturzprophylaxe); Weiss, Th. „Taschenspielertricks – Um Kosten zu sparen, gliedern immer mehr Pflegeeinrichtungen ihre Beschäftigten in so genannte Service-Gesellschaften aus. Doch diesen Versuchen, Tarifverträge zu umgehen und Mitarbeiter zu entlassen, hat das Bundesarbeitsgericht jetzt Grenzen gesetzt“; „Hippokratischer Pflegeeid?“ (Pro und Contra – Anke Buhl und Winfried Mönig).

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Wagner, F. „Gesundheitsreform ist pflegebedürftig“; Hübner, A. „Frühdefibrillation – ein Thema für die Pflege“; Wagner, F. „Neues Krankenpflegegesetz – Fortschritt oder Mogelpackung?“; Schubert, K. „Der schmale Grat zwischen Lappalie und Kündigung“.

„Carekonkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung: „BFS-Betriebsvergleich: 30% der Pflegedienste in Existenznot“; „BVMed zu Neuregelungen im Hilfsmittelbereich: Qualität der Patientenversorgung gefährdet“; „Erstes Studienfazit zur Dekubitusgefahr in Heimen und Kliniken“; „Wachkomastationen – Verbesserung der Akutpflege“; „Private Klinikbetten: Liegt die Zukunft in der Häuslichen Pflege?“; „Gesundheitsreform: Geplante Zuzahlungen bei Häuslicher Pflege“; „Das Urteil: Zum Prüfungsrecht der Krankenkassen – Arzneimittelverordnungen sind bindend“.

„Podologie“
, Unabhängige Fachzeitschrift für Podologie (medizinische Fußpflege) und angrenzende Medizin-assoziierte Berufe: Teucher, Th. „Ursachen, Wundmanagement, Prävention – Chronische Wunden“; Mohr, P. „Die berufsbegleitende Podologen-Ausbildung“.

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Elternunterhalt – Sandwich-Generation“; „Gefässerkrankungen erkennen – Augenblicke …“; „Raucherentwöhnung – Einsteigen in den Ausstieg“.

„Pflegen ambulant“, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: Dörr/Henrichs „Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zur Pflegebedürftigkeit – Pflegebedürftigkeit ist nicht gleich Pflegebedarf“; Interviews „Die Zukunft der ambulanten Pflege – Geht der ambulanten Pflege die Luft aus?“; Kolbig, N. „Enterale Ernährung – Zur Basisversorgung gehört die Ernährungssonde“; Meyer, Th. „Prüfung einer Umbaumaßnahme – Begutachtungsverfahren zur Verbesserung des Wohnumfeldes“; Böhme, H. „Qualifikation Pflegefachkraft – Zulassungsvoraussetzungen der verantwortlichen Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI“.

„intensiv“
, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Denker, Y. „Abfallvermeidung, -verwertung und –entsorgung im Krankenhaus“; Schell, W. „Der Bundesgerichtshof hat Grundsätze zur vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung von Betreuerentscheidungen im Zusammenhang mit lebensverlägernden Maßnahmen an einwilligungsunfähigen Patienten beschlossen“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (15.08.2003): „Dekubitus: Risikoeinschätzung hilft Patienten und spart Kosten“; „Gericht verurteilt Klinik für ärztlichen Kunstfehler – Nötige Zwangsernährung nicht eingeleitet“; „Ernährungsdefizite bei Älteren: MDS hält mit Leitfaden dagegen“; „Aktion ´Fünf vor Zwölf`: DPR mobilisiert für Interessen der Pflege“; „Karlsruhe: Altenpflegeumlage entspricht Verfassung – Verbände enttäuscht, Länder frohlocken“; „Studie: Beschäftigte in der Altenpflege mit Beruf zufrieden“; „Studie zur Versorgung Alleinlebender: Häusliche Pflege in Grenz- und Konfliktsituationen“; „Ambulantes Operieren: Neuer Vertrag birgt neue Chancen“; „Das Urteil: Einseitige Entgelterhöhung – im Pflegevertrag regeln“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Bartz, E. „Menschen mit schweren Behinderungen: Assistenz ist der Schlüssel zum selbstbestimmten Leben“; Waldschmidt, A. „Behinderte Menschen in der Gesellschaft: Immer noch: Ausgrenzung“; Tacke, D. „Pflegefremde Tätigkeiten“ (Leserbrief); Ullrich / Heinzelmann „ Der Einsatz von EDV bei der Durchführung des Pflegeprozesses“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (08.08.2003): „Studie: Dienstleister profitieren von der Kaufkraft der Senioren“; „Kläger tief enttäuscht: Altenpflegeumlage verfassungsgemäß“; „Hamburg: Interesse an Ausbildung in der Altenpflege steigt“; DBfK zu Reformplänen: Die Pflege an allen Gremien beteiligen“; „Das Urteil: Entgelte für Heimplätze Verstorbener – Anspruch erlischt bei der Neubelegung“; „Verantwortliche Pflegefachkraft und Gesetz“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Bundessozialgericht äußerste sich zur Zulassung zu einem ambulanten Pflegedienst“; Schell, W. „Über die Entbindungsmethode muss auch in einer Gefahrensituation die Mutter entscheiden können“; Schell, „. Gestaltung der Arbeitzeit im Krankenhaus – Dauernachtarbeit im Krankenhaus neu regeln und Belastung der Pflegekräfte senken“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Nolte K.-D. „Steigender Druck“ (Personalmangel); Daneke, S. „Spürbare Defizite“ (Missstände in der Pflege); Weiss, Th. „Der Nachweis entscheidet“ (Geriatriezulage).

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (01.08.2003): „Gesundheitsreform: Weg frei für mehr integrierte Versorgung?“; „Klinikentlassungen in Zeiten von Fallpauschalen – Gute Vorbereitung und Kooperation zählen“; „Schriftliche Patientenverfügung – Der geäußerte Wille ist verbindlich“; „Ambulante OP in den Kliniken: Neuer Vertrag greift ab l. Januar 2004“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Boucsein, M. „Krankenpflegegesetz 2004 – Nicht mehr als ein Reförmchen“; Isfort/Weidner „Pflege-Thermometer 2003 - ´Druckkessel` Altenheim – Neue Studie belegt, dass 20.000 Pflegekräfte in diesem Jahr zusätzlich eingestellt werden müssen“; Risse/Castiglia „Brennpunkt: Pflegedokumentation“; Stöcker, G. „Pflegeberufliche Bildung – Wie innovativ ist das Krankenpflegegesetz?“; Eder/Bücker „Burnout – Macht Krankenpflege krank? – Eine Studie über das „Ausbrennen in der Krankenpflege“; Gerromed GmbH „Neues Patientensicherungssystem vermeidet Verletzungen und Bettstürze“; Bruns/Andreas/Debong „Arbeitszeit: Schwerbehinderte müssen nicht mehr als 8 Stunden pro Tag arbeiten“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Kerres, A. „Einführung und Anwendung von Pflegediagnosen“; Strobel, R. „Koordinierte Überleitung“; Becker, S. „Chronische Leiden durch richtiges Lagern lindern“; Großkopf, V. „Neues Altenpflegegesetz in Kraft – Ab jetzt Heilberuf“.

„Geriatrie Journal“
, Der ältere Patient in Praxis und Klinik: Leischker, A.H. „Herzinsuffizienz – Telemedizinische Betreuung verringert Zahl der Klinikaufenthalte“; Sieber, C.C. „Polymedikation - Arzneimittelnebenwirkungen, ein häufiger Grund für Hospitalisierungen“; Sieber, C.C. „Mangelernährung- Gewichtsverlust im Krankenhaus lässt sich vermeiden“; Marburger u.a. „Umgang mit Laborwerten im höheren Lebensalter“; Füsgen, I. „Salz- und Flüssigkeitszufuhr im Alter“; Leischker u.a. „Sturzprophylaxe bei älteren Menschen“.

„Podologie“
, Unabhängige Fachzeitschrift für Podologie (medizinische Fußpflege) und angrenzende Medizin-assoziierte Berufe: Weigt, M. „Medizinische Fußpflege – Berufliche Einschränkung“; Weigt, M. „Freiberufler ohne staatliche Prüfung? – Neues bei Heilberufen“; Dirschauer, C. „E-Mail: Fluch und Segen“.

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Private Krankenversicherung – Teurer Wechsel“; „Unerwünschte Werbe-E-Mails (Spam)- Zugemüllt“; „Brustkrebs – Klinikwegweiser“; „Teure Therapien – Privatpatienten dürfen wählen“; „Schlaf- und Beruhigungsmittel – Schlechte Nacht, müder Tag“; „Gentests – Blick in die Zukunft“.

„Wachkoma und danach“, Mitglieder-Fachzeitschrift des Selbsthilfeverbandes „Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.“: Zieger, A. „Lebensrecht für Komapatienten“; Bienstein, Ch. „Pflege für Wachkoma-Patienten zu Hause“; Dautert, I. „Pflegeversicherung – Was deckt sie tatsächlich ab?“

Care konkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (18.07.2003): „Migranten: Pflege muss sich auf neue Klientel einrichten“; „Altenpflegeberuf ist bei Schülern ein unbekanntes Feld“; „Baden-Württemberg und die Altenpflege – Auch Hauptschülern die Tür zur Fachkraftausbildung geöffnet“; „Nordrhein-Westfalen: Landespflegegesetz belastet Bewohner“; „Ausbildung: Kaufleute im Gesundheitswesen fordern Pflegedienste“; „Urteil zu Arthroskopie: Nur ambulante Behandlung zählt“.

„Krankengymnastik“
, Zeitschrift für Physiotherapeuten: Bährle, R.J. „Bezahlte Freistellung zum Zwecke der (Weiter-)Bildung“; Bährle, R.J. Minijobs über 400 Euro / Beiträge in der Gleitzonenregelung“; Schell, W. Moderne Arbeit in der Gesundheitswirtschaft“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (11.07.2003): „Referentenentwurf: Abschied von Leistungs- und Qualitätsnachweisen“; „Qualität: Auf dem richtigen Weg für die Zeit nach dem LQN?“; „Pflegeversicherung: Kritische Bilanz ihres Schöpfers Karl Jung“; „PflegeVG: Viel Schelte für die Reformpläne“; „Hilfsmittel: Bei der Heilbehandlung zahlt die Krankenkasse“; „Pflege-Korrekturgesetz: Bayerns Antrag gegen Verschiebebahnhöfe“; „Das Urteil: Bundesverfassungsgericht zieht Schlussstrich unter eine Debatte – Schlechterstellung von Dementen ist verfassungskonform“; „Analyse in Hessen: Qualität misst sich an Dekubitusprophylaxe“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Balzer, K. „Reifeprüfung“ (zur Verabschiedung des neuen Krankenpflegegesetzes); „DRG: Befürchtetes Drama bleibt aus“; „Sonderernährung: Bakterien haben leichtes Spiel“; „Neues Krankenpflegegesetz : Eine Chance für die Zukunft?“ (Gespräch mit Barbara Knigge-Demal); „Was kann ein pflegerischer Berufsverband bewirken? Von nichts kommt nichts“ (Gespräch mit Manuela Ill-Groß); Bellmann / Bräutigam „Dekubitusprävention: Was wird gelehrt, was wird getan, was ist evident?“

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schulte-Wissermann, H. „Wundersame Geldvermehrung durch Sparen“; Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. „Können Kinderkrankenschwestern ab 2004 schneller pflegen?“; BMGS „Kabinett beschließt Gesundheitsreform“; FH Bielefeld „Podiumsdiskussion zur Finanzierung der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschulen“; Schell, W. „Für schwangere Kindergärtnerinnen ohne Mumps-Impfung gilt ein Beschäftigungsverbot“; Schell, W. „Inline-Skates im Straßenverkehr“; Schell, W. „Umfang der Aufsichtspflicht: Eltern müssen Kleinkinder in Geschäften nicht stets an der Hand führen“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (04.07.2003): „Pflegethermometer 2003: Heimen fehlen derzeit 20.000 Pflegekräfte“; „Deutscher Pflegerat: Aktion ´Fünf vor Zwölf` soll Zeichen setzen“; „Bewohner: Ein Recht auf ´angemessene` Ernährung“; „Streit um Pflegewohngeld in NRW – VDAB legt Beschwerde ein“; Antidekubitussystem: Kein Wirkprinzip hilft bei jedem gleich gut“; „Das Urteil: Höherstufung – Sozialhilfeträger in Kenntnis setzen“; „Stiftung Warentest: Schlechte Noten für Hausnotruf“; Fallstricke bei Ablehnung von SGB V – Leistungen“; „BGH: Privatversicherer müssen alle sinnvollen Behandlungen zahlen“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: „In der Altenpflege arbeitet nur jeder Dritte Vollzeit“; „Familienministerium fördert Pflege-Ausbildungsmodelle“; Offermanns, M. „Zu wenig oder zu viel Pflegepersonal? – Das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) befragte Krankenhäuser nach ihrer Personalsituation“; Zimber, A. „Arbeits- und Gesundheitsschutz“; „Tarife des öffentlichen Dienstes“; Thobe, M. „Qualifikationen für die Praxis fit machen“; Behr/Sowinski „Wohin führt der Weg“ (zur Altenpflegeausbildung); Stöcker, G. „Wie Begriffe auch Ansprüche definieren“; „DBfK begrüßt Gesetzentwurf“ (zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeausbildung).

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Teigeler, B. „Einführung des DRG-Systems – eine Chance für die Pflege“; Mertens/Tannen/Dassen „Bundesweite Erhebung: Dekubitusrisiko und Dekubitusprävalenz“; Hopfner/Lippert/Pruß/Wegener „Grund- und Strafrecht: Weiße Weste – schwarze Schafe – Von Grenzverletzungen in der Intensivpflege“; Mezger, M. „Personalsituation – Und täglich grüßt der Stellenabbau? – Neue Gesundheits- und Pflegeleistungen können neue Beschäftigungsmöglichkeiten für Pflegende schaffen“; Bruns/Andreas/Debong „Arbeitszeugnis – Kein Anspruch auf Zeugnis oder Schulbescheinigung vor Beendigung der Krankenpflegeausbildung“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Hommel, Th. „Teilhabe statt Mitleid – Menschen mit Behinderungen wollen nicht länger als Objekte der Gesellschaft wahrgenommen werden; Heuwinkel-Otter, A. Einführung und Anwendung von Pflegediagnosen“; Schanz, B. „Labyrinth der Finanzierung – Pflege im DRG-System“; Panknin, H.-Th. „Infektionen durch Katheter“; Panka, Ch. Dekubitus – Befragungen lohnen sich“; Schell, W. „Neues Krankenpflegegesetz“; Brodbeck, W. „Führungskompetenzen im Wandel“; Panknin, H.-Th. „Keine Medizin für Alte? – Provokante Vorschläge zur Gesundheitsreform“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Nolte, K.D. „Zahnloser Tiger“ (zum Thema Altenpflegegesetz); Jenrich, H. „Hilflose Geiseln“ (zur Kostentragung bei Hilfsmitteln); Bödeker, K. „Pflegefall Pflegebett“; Jaster, B. „Vertrackte Verträge“ (zur Neufassung des Apothekengesetzes); Bachstein, E. „Vernünftiges Vorgehen“ (zur Medikamentengabe); Jaster, B. „Verändertes Verfahren“ (zum Verblistern von Medikamenten); Weiss, Th. „Zukunftsorientiert“ (zur neuen Altenpflegeausbildung am 1.8.2003).

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (27.06.2003): „Neue Pflegestatistik: Der Trend zur professionellen Pflege hält an“; „Reform der Pflegeversicherung – Rürup-Kommission hat Eckpunkte festgelegt“; „Gesundheitstag: Die Privaten in der Pflege werden wachsen“; „Toiletten—Rollstuhl – Vorhaltung keine Heimsache?“; „Dekubitusprophylaxe: Universell einsetzbare Skala gibt es nicht“; „Expertin zu Sterbebegleitung: Schlechte Noten für Heime“; Pflegevisite: Ein Führungsinstrument für die PDL“; „Fallpauschalen: Bundesrat billigt das Änderungsgesetz“.

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Risikolebensversicherungen – Risiko Leben“; „Haut: Kleine Makel – Fleckenlos glücklich?“; „In der Kritik: Schmerzmittel wie Brausepulver“; „Operationsrisiken – Am Vortag aufklären“; „Krankenversicherte – Kassen müssen auch im Ausland zahlen“; Hausnotrufdienste – Selbstständig und sicher“; „Preisvergleich Blutzuckerteststreifen – Es geht billiger“.

„Pflegezeitschrift“, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: VII Sommerakademie für Pflegekräfte: Im Zweifel für den Menschen …“; „Pflegefremde Tätigkeiten bieten Entlastungspotenzial“; „Modernisierung des Gesundheitswesens ohne die Pflege?“; „Pflege steht an einer großen Kreuzung: Wollen wir Fließband- oder Wissensarbeiter sein?“ (Gespräch mit Marie Manthey).

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (13.06.2003): „Berlin: Aus dem ´Netzwerk im Alter` erwächst ein Qualitätsverbund“; „Müntefering kündigt Reform der Pflegeversicherung an – Kommission: Anreize für stationäre Pflege abbauen“; „Selbstmanagement à la KtQ auch für Qualität der Altenhilfe sinnvoll“; „Aktion ´Mehr Pflege – weniger Bürokratie` (8): Das Vertrags-Wirrwarr“; „Streit um BPA-Resolution – MDS: Dokumentation effektiver anwenden“; „Qualitätsmanagement: Risiken kalkulier- und beherrschbar machen“; „Beratungsbesuche: Die Basis für mehr Umsatz im Betrieb“; „Bundeskabinett beschließt Schiedslösung für die Häusliche Krankenpflege“; „Deutscher Pflegerat: Im G-DRG-System die Pflege berücksichtigen“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Bundesverband Häusliche Kinderkrankenpflege e.V. „Weiterbildung zur häuslichen Kinderkrankenschwester“; Schell, W. „Die Haftung des Ehegatten für Behandlungskosten im Krankenhaus“; Schell, W. „Wer ´krankfeiert`, dem droht der direkte Weg in die Beschäftigungslosigkeit“; Schell, W. „Legen einer Magensonde – ärztliche oder pflegerische Tätigkeit“; Schell, W. „Gleichwertigkeit des Ausbildungsstandes bei nichtärztlichen Gesundheitsfachberufen aus dem außereuropäischen Ausland“.

„Krankengymnastik“
, Zeitschrift für Physiotherapeuten: Bährle, R.J. „Rechtsanspruch auf Arbeitszeitverkürzung“; Schell, W. „Die gesetzliche Krankenkasse muss einem Versicherten bei Beinamputation eine Prothese mit einem elektronisch gesteuerten Hydrauliksystem ( so genanntes C-Leg) finanzieren, wenn damit eine Verringerung der Sturzgefahr erreicht wird“; Schell, W. „Wird ein zweifelsfrei notwendiger Befund nicht erhoben und hierdurch die Aufklärung des Ursachenzusammenhangs zwischen einem Behandlungsfehler und der behaupteten Gesundheitsschäden erschwert, dann kommen dem Patienten Beweiserleichterungen zugute“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (06.06.2003): „Ausblick auf Weichenstellungen für die nächste Zukunft der Pflege“; „Diakonie-Siegel Pflege: Aktualisiertes Rahmenhandbuch“; „Aktion ´Mehr Pflege – weniger Bürokratie` (7) : Organisationshürden“; „Neuer DIP-Schwerpunkt – Die Forschung zum Thema Altenpflege“; „Mitarbeiterschulung: Arbeitsprozesse gezielt verbessern“; „Urteil des OVG Münster schlägt hohe Wellen – Landkreise und Stadt stellen Pflegewohngeldzahlungen ein“; „Gewalt in der Pflege – Auch Bewohner aggressiv“; „Apothekengesetz: Vertragsmuster praxistauglich“; „Einhellige Erkenntnis von Pflegeexperten – In Heimen werden zu viele Phsychopharmaka verabreicht“; „Kassen verbessern Förderung der Selbsthilfegruppen“

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Schlömer, G. „Was ist Pflege? Was leistet Pflege?“; Kwiatkowski, B. Medizinische Fußpflege in der Altenhilfe“; Schell, W. „Grundsätze für die Delegation ärztlicher Aufgaben an Pflegende“; Schell, W. „Lagerung im OP“; Bergs, A. „Lehrer in der Pflege - Bestandschutz auch in NRW sichern!“; Schell, W. „Arbeitsrecht aktuell – Fälle aus der Berufspraxis“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: „Podiumsdiskussion zur Finanzierung der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschulen“; Kolb, Ch. „PEG – Ja oder Nein? Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken“; Berg, U. „Haftungsrecht – Anforderungen an die OP-Dokumentation“; „Leserfragen – Experten antworten: Notfall-Defibrillation bei Kammerflimmern“; Ley, B. „Riskmanagement – Organisation des klinischen Notfallwesens“; „BVMed-Innovationspool – Nadelsichtverletzungen mit innovativen Medizinprodukten vermeiden“; Bruns/Andreas/Debong „Einstellen von lebensverlägernden Maßnahmen nur mit Zustimmung des Vormundschaftsgerichts“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Mehr Rechte für Pflegebedürftige – Pflegewissenschaftler kritisieren die Bundesregierung“; „Mehr als 50 Prozent erhalten Psychopharmaka – Studie in Münchner Heimen zeitigt erschreckende Ergebnisse“; Arend, St. „Manager des Alltags“; Weiss, Th. „Ende der Verunsicherung“; „Enquete-Kommission Pflege?“

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Wagner, F. „Was lange währt …“ (zur Verabschiedung des Krankenpflegegesetzes); Buckley-Viertel, D. „Phänomene der Pflege“; Isfort, M. „Die Professionalität soll in der Praxis ankommen“; Stöcker, G. „Sachverständigenrat legt Gutachten 2003 vor“; „Pflegende lassen sich freiwillig registrieren“; „Studie zu pflegefernen Tätigkeiten im Krankenhaus“; Was man im Job darf und was man nicht tun sollte“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (30.05.2003): „Experte zu Qualitätsmanagement: Probleme lösen statt nur messen“; „Bundesrat gab grünes Licht: 2004 greift neues Krankenpflegegesetz“; „Aktion ´Mehr Pflege – weniger Bürokratie`(6): Im Prüfungsdschungel“; „Kommunale Heime: Mit richtigem Konzept auch zukunftsfähig“; „Homecare: Ein wachsender Markt mit Rechtsproblemen“; „Datenschutzbeauftragte in Nordrhein-Westfalen: Der Versand von Pflegedokumentationen an Kostenträger ist rechtswidrig“; „Serie: Aufbau einer Balanced Scorecard im Pflegebereich (3)“.

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Autokindersitze – Entspannt und sicher reisen“; „Soziale Verantwortung – Fit für Fairnness?“; „Persönlichkeitstraining – Supermann in zwei Tagen?“; „Zahnschutz beim Sport – Schutz mit Biss“; „Neurodermitis – Cremen, cremen, cremen“.

„Krankengymnastik“
, Zeitschrift für Physiotherapeuten: Bährle, R.J. „Internet am Arbeitsplatz“; Bährle, R.J. „Interessante Urteile“; Riedle, H. „Neue Sozialleistung seit 01.01.2003“; Schell, W. „Gleichwertigkeit der Ausbildung von Physiotherapeuten aus Ländern außerhalb der EU“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (23.05.2003): „Altenpflegeausbildung: Hehre Ziele und die bittere Wirklichkeit“; „Folgenschweres Urteil aus Luxemburg – EU-Gerichtshof fördert den Patiententourismus“; „Premiere: Freiwillige Registrierung von beruflich Pflegenden“; „Aktion ´Mehr Pflege – weniger Bürokratie` (5): Ausufernde Verwaltung“; „Bundesgerichtshof verpflichtet Klinkärzte – Vor OP über Risiken aufklären“; „Pflegekassen fördern Modellprojekte neuer Versorgungsstrukturen“; „Nordrhein-Westfälische CDU: Landespflegegesetznovelle gefährdet den Pflegesektor“; „Pflegebettenprüfung: Ein weitergebildeter Hausmeister reicht aus“; „BVMed auf Anhörung zum Hilfsmittelsicherungsgesetz – Gesetzliche Klarstellung zur Hilfsmittelversorgung wichtig“: „Zwischen Heim und Apotheke – Mustervertrag für Belieferung mit Medikamenten“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (16.05.2003): „Modell: Hessen setzt bei Heimen auf Partnerschaft statt Gängelei“; „Aktion ´Mehr Pflege – Weniger Bürokratie`(4): Leidige Begutachtung“; „Depressive Arbeitnehmer / Gericht: Psychiaterbesuch nicht erzwingbar“; „bpa: Per Resolution Verbesserungen für die Pflege gefordert“; „Der unabhängige Pflegesachverständige: Neues Berufsfeld wächst“; „Qualität in Pflegeheimen – Bundesseniorenministerium veröffentlicht neue Expertise“; „Soforthilfekonzepte für existensbedrohte Pflegedienste“; „Studie: Krankenpflege leistet zu 28 Prozent pflegefremde Arbeit“; „Kassenausgaben für Krankenhäuser – DAK warnt vor Kostenexplosion durch das neue Preissystem“; „Serie: Aufbau einer Balanced Scorecard im Pflegebereich (1)“.

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (09.05.2003): „Betreute Wohngruppen: Neue Projekte stehen noch vor Hürden“; „Arbeitsschutzbericht: Personal in Callcentren und Kliniken gefährdet“; „Aktion ´Mehr Pflege – weniger Bürokratie`(3): Genehmigungspflichten“; „Dokumentationsflut und Bürokratie beklagt – ASB: Pflegeversicherung auf breitere Finanzbasis stellen“; „Gericht zu Klinikkosten: Bei Arzt-Einweisung muss Kasse zahlen“; „bpa: Mangel an Fachkräften wird sich noch verschärfen“; „Das Urteil: BSG zur Häuslichen Krankenpflege - Auch außerhalb der Wohnung möglich“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: „Reform der Pflegeausbildung rückt näher“; Wegener, J. „Die Nachbetreuung im Aufwachraum: Sicher über die kritischen Stunden“; Berger / Küfner „Ergebnisse des ´DAK – BGW - Gesundheitsreports`: Pflegende wünschen sich mehr Zeit“; Eschbach, M. „Pflege zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Belastbarkeit als Betriebsgeheimnis“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Großkopf, V. „Bereitschaftsdienst gleich Arbeitszeit?“; Weber, M „Effektives Lernen – Eine Anleitung, wie es funktioniert“; Schell, W. „Grenzsituation in der Pflege – Pflegekräfte haben Verweigerungsrecht“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Senn-Lohr „Stellenbeschreibung einer Mentorin / eines Mentoren in der Klinik für Kinder und Jugendliche und deren praktische Umsetzung in den Pflege-Alltag“; Schell, W. „Gewichtsprobleme nach dem ersten Baby: Essener Wissenschaftlicher erforschten den Grund“; Engler/Hilse „Handlungsbedarf!!! – Besoldung für Lehrkräfte in der Krankenpflege“; Schell, W. „Datenschutz im Krankenhaus und Informationsrecht der Krankenkassen“; Schieren, W. „Die Pflege auf dem Prüfstand“; Schell, W. „Onlinebuch und CD-ROM Pflegerecht im Spiegel der Rechtsprechung“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Boucsein, M. „SARS – ein Virus hält die Welt in Atem“; Deschka, M. „Pflegetechniken Injektionen – Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge“; Bruns, W. „Personalschlüssel für den Nachtdienst in der Psychiatrie“; Paula, H. „Zwischenfälle vermeiden – Patientensicherheit und Risikomanagement in der Pflege“; Gsell-Groß, A. „Neue Berufsfelder – Zeitarbeit unter der Lupe – Ein Wachstumsmarkt auf dem Prüfstand“; Bruns / Andreas / Debong „Betriebsrente: Zusätzliche Altersversorgung bei Betriesübergang“; Quernheim, G. „Ausbildungsfinanzierung ab Januar 2005“, „Sterbenlassen – Aufgabe der Pflege? Putz / Steldinger „Liegt die Patientenverfügung schriftlich oder mündlich vor? (Leserforum).

„Care konkret“
, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (02.05.2003): „Pflegereform: Leistungen der Versicherungssysteme kombinieren“; „Statistisches Bundesamt zu Gesundheitskosten: Deutschland bei Ausgaben weltweit im Spitzentrio“; „EU-Projekt SEPIA: Aus- und Weiterbildung in der Pflege verbessern“; „DPR: ´Hausarzt als Lotse auch in der Pflege?`“; „Aktion Mehr Pflege – weniger Bürokratie (2) - Mitwirkungsrechte“; „Schwerbehindertenvertretung – Erfurt: BAG klärt die Zuständigkeiten“; „Künstliche Ernährung – BGH: Gericht muss Abbruch zustimmen“; „Kinderpflege: die Begutachtung ist mangelhaft“; „Bundesministerium: Keine Zusatzprüfung für § 45b-Leistungen“; „Gericht in Rheinland-Pfalz – Keine Grundpflege durch Angelernte“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Burghard, A. „Top Thema – Internationaler Tag der Pflege“ (12. Mai 2003); Pflieger, B. „Neue Aufgaben einer Stationsleitung“; Lay, R. „Ist ´Schwester` noch die richtige Anrede?“; Wagner, F. „Neues Krankenpflegegesetz verabschiedet – Der DBfK sieht seine inhaltlichen Forderungen endlich erfüllt“; Fritsche, D. „Selten sind Zeugnisse so tut wie sie sich lesen“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Kaufmann, M. „Arbeitsschutz: Risiken minimieren“; „Pro und Contra: Unaufgeforderte Kontrollen?“; Weiß, Th. „Nichts Genaues weiß man nicht“ (zum Thema Bereitschaftsdienst).

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Top Ten – Auslands-Krankenversicherungen“; „Nachschlag beim Krankengeld – Schnell Antrag stellen“; „Zusatzversicherungen – Klasse trotz Kasse“ (Zusatzversicherungen für Kassenpatienten); „Erste Hilfe bei Verbrennungen – Sofort kühlen“; „Kinder und Jugendliche – Fitness-Katastrophe droht“ (und zahlreiche weitere Tipps und Trends); „Arzneimittel gegen Heuschnupfen – Test: Nicht reizen lassen“.

„intensiv“, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Schell, W. „Pflegepersonal verhindert Sterben durch Verhungern“; Schell, W. „Der Abbruch der Ernährung durch eine PEG-Magensonde bedarf der vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung“.

„Pflegen ambulant“
, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: „Rechtsberatung – Hotline für Rechtsauskünfte“; Brock, H. „Gesetzliche Krankenkassen zahlten von 142 Milliarden Euro nur 1,16 Prozent für die häusliche Pflege“; Röber, M. „Reform der Pflegeversicherung – Rote Zahlen zwingen zur Veränderung“; DGVP „Unabhängige Interessenvertretung – Die Deutsche Gesellschaft für Versicherte und Patienten e.V.“; Meißner, Th. „Mindestlöhne in der Pflege? – Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt schon lange nicht mehr“; Geisel, R. „Umgang mit Verordnungen – Richtlinien erfordern ein optimiertes Verfahren im Umgang mit Verordnungen“; Schanz, B. „Ökonomische Probleme im Gesundheitswesen – Die Alten und die Kostenexplosion im Gesundheitswesen“; Böhme, H. „Streitigkeiten bei unsachgemässen Anordnungen – Die Verantwortung der Pflegefachkraft und des Arztes bei Verweigerungen in der Dekubitustherapie – Die Rechtslage im ambulanten Pflegebereich ist delikat“.

„Krankendienst“
, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Rehaeinrichtungen: Pitton, F-J. „Eine Scheibe für die Schule“; Frieling, H. „Health Angels“; Elsbern, A. „Die Zukunft des Pflegemanagements“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (25.04.2003): „Steuerung: Altenhilfeträger achten zu wenig auf externe Einflüsse“; „Pflege Demenzkranker: Berlin plant weiteren Expertenstandard“; „Aktion ´Mehr Pflege – weniger Bürokratie` (1): Pflegedokumentation“; „Investitionskosten: Bewirkt OVG-Urteil getrennte Sätze?“; „Heimauswahl: Viele Angehörige achten auf die Ausstattung“; „Abrechnungsprüfung: Argumente gegen die Rückforderung“; „Eingangsuntersuchung – OLG: Belegkliniken auch in der Pflicht“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Schell, W. „Bereitschaftsdienst als Arbeitszeit“; Schell, W. „Rote Liste 2003 erschienen“.
„Carekonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (17.04.2003): „Studie: Personalentlastung hilft auch der Wirtschaftlichkeit“; „Hilfsmittel: Kassen verabschieden neuen Abgrenzungskatalog“; „DPV: Sparmaßnahmen und Stellenabbau zu Lasten der Pflege“; „Experte: MRSA ist grundsätzlich kein Problemkeim“; „Das Urteil: Haushaltshilfen – Kein Anspruch bei Krankenhausbehandlung“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (11.04.2003): „Zahl der Pflegemängel in Thüringer Heimen 2002 drastisch angestiegen“; „Hamburger Studie mit PLAISIR: Heimen fehlen Pflegekräfte“; „Personal: Integration ausländischer Kräfte wird immer wichtiger“; „Behinderte: Neue ambulante Strukturen in der Betreuung“; „Ausgaben der GKV: Das wahre Umsatzplus für die Pflegedienste“.

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Wagner, F. „Pflege hat Zukunft“; Maubach/Pätzold „Aggressives Verhalten im Pflegealltag: Gewalt kompetent begegnen“; Weber, M. „Grundlagen der rechtlichen Betreuung – Teil 2: Ein einwilligungsfähiger Patient entscheidet selbst“.

„Altenpflege“
, Fachzeitschrift für die ambulante und stationäre Altenpflege: Jurgschat-Geer1/Stangl „Die Stunden der Spezialisten“; Oehmke, M. „Jugend sorgt fürs Alter“; Kreitz, R. „Auf die Definition kommt`s an“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (04.04.2003): „Signal aus Nürnberg: Die Pflege will mehr steuern und entscheiden“; „Studie: Immer mehr Haushalte nutzen Pflegeprofis“; „Sterilgut: Die neuen Richtlinien des RKI zwingen zum Handeln“; „Neue Ausbildung in der Altenpflege: Schulen sind ratlos“.

„Wachkoma und danach“
, Mitglieder Fachzeitschrift des Selbsthilfeverbandes „Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.“: Nentwig, A. „Kein weiterer Anschlag auf die Sondennahrung“; Nentwig, A. „DRG und keine Ende!“; Nentwig, A. „Wachkoma-Patient ist kein Sterbender! Peter K. darf weiterleben“; Dautert, I. „“apropos … Ärztliche Dokumentationspflichten“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Hommel, Th. „Organspende - Grenzsituation für Patient und Pflegende“; Eckardt, N. „Transplantation in Deutschland“; Kohlen, H. „Therapieabbruch – Pflege im ethischen Konflikt“; Wagner, A. „Grenzen der Selbstbestimmung – Sterben auf Verlangen“; Beine, K.-H. „Falsches Mitleid? Über Krankentötungen in Heimen und Kliniken“; Schell, W. „Soziale Rücksichtnahme auch bei der Kündigung in Kleinbetrieben erforderlich“; „Rote Liste 2003 erschienen – online-Ausgabe neu gestaltet; Hommel, Th. „Diagnose: Zwanghaftes Surfen“; Scheer, H. „Abschied von der ´Schwester`? –Anredeformen in der Pflege“; „Ute Herbst im Gespräch über den Entwurf zum neuen Krankenpflegegesetz – Wesentliche Verbesserungen“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Löffler, S. „Weniger Krankenkassen mit besseren Leistungen?“; Girard-Hecht, E. „Wochenenddienste – Arbeiten im halben Team“; Abt-Zegelin / Budroni / Greving „Qualitätssicherung – Brennpunkt: Pflegedokumentation“.

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: „Millionen sparen durch Dekubitus-Standard“; Knoch, A. „Wenig Personal – viel Arbeit“; Böhme, H. „Haftungs- und Delegationsrecht“; Lehnert, V. „Pflegeversicherung – Wer zahlt?“; „Forum Patientenrechte in Berlin“; Schubert, K. „Kündigung - die Rechte und Pflichten“; Schubert, K. „In Würde sterben“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (28.03.2003): „Kliniken und Altenhilfe: Vernetzung löst Probleme an Schnittstellen“; „Patientenrecht: Bundesregierung legt einheitliche Charta vor“; „Demenz: Es fehlen ambulante Angebote und Finanzkonzepte“; „Das Urteil: Verträge – Keine Rettungsassis“; „Schiedseinrichtung für die Häusliche Krankenpflege geplant“; „Hepatitis-Skandal – BGH: Urteil gegen Mediziner rechtens“; „BGH-Urteil: PKV muss bei Fallpauschalen Top-Qualität belohnen“; „Röntgenpass – Bfs: Patient hat Recht darauf“.

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Test: Medizinische Beratung im Internet – Glückssache“; „Legasthenie – Wortsalat im Kopf“.

„Geriatrie – Journal“, Der ältere Patient in Praxis und Klinik: Kolb, G. „Ergebnisqualität gleich Personalschlüssel?“; „Dekubitus: Wichtige Risikofaktoren bislang unterschätzt“; „Fatale Folgen der DRG-Einführung“; „Stellenschlüssel in Kliniken – Sterben Patienten weil Pflegepersonal fehlt?“

„Krankengymnastik“
, Zeitschrift für Physiotherapeuten: Bährle, R.J. „Altersteilzeit“; Riedle, H. „Das gerichtliche Insolvenzverfahren“; Schell, 11W. „Patientenrechte in Deutschland – Charta am 16.10.2002 vorgelegt“.

„Kardiologie Assistenz“
, Für Mitarbeiter in der Kardiologie: Schell, W. „Patienten haben Anspruch auf eine ordnungsgemäße Krankendokumentation“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (14.03.2003): „Hartz-Reform: Die Auswirkungen auf die gesamte Pflegebranche“; „Dekubitus – Einsparungen durch bessere Prophylaxe“; „Dokumentation: Der Umgang mit MRSA in Pflegeeinrichtungen“; „Die Zahl der Pflegestudenten nimmt stark zu“; „DMP für Demenz: Pflege als Bestandteil unumgänglich“; „Gesundheitsreform: Rohentwurf zeigt die Tendenz in der Pflege“; „Gericht bestätigt: Umversorgungen durch Kassen rechtswidrig“; Auslandspatienten / Urteil: Pflegekraft muss Sprachkenntnisse auch einsetzen“; „Kündigungenwelle ´dank` DRGs?“

„Pflegezeitschrift“
, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: „Reform des Arbeitszeitgesetzes gefordert“; „Arbeitsbelastung in der Altenpflege kann reduziert werden“; Klein-Meding, Ch. „Versorgung von chronischen Wunden – Auf die Kontinuität kommt es an“; Weber, M. „Grundlagen der rechtlichen Betreuung – Teil 1: Zwischen Wohl und Wille“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (07.03.2003): „Analyse Pflege 2003: Aktuelle Strukturdaten aus der Branche“; „Neues Gutachten des Sachverständigenrates: Mehr Prävention und Rehabilitation durch die Pflege“; „Prognose: Kliniken sparen bis 2005 jede fünfte Pflegekraft ein“; „Krankenpflege: Union will Finanzierung der Ausbildung verbessern.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Müller, K. „Modellversuch zur Gestaltung der praktischen Ausbildung in den Pflegeberufen“; Beier, J. „Informationen und Beratung von pflegenden Angehörigen in der Häuslichen Kinderkrankenpflege“; Schell, W. „Verbandwechsel im Zusammenhang mit Sondenernährung: Behandlungs- oder Grundpflege?“.

„Die Schwester/Der Pfleger“
, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Teigeler, B. „Lebenserhaltung wider Willen: Moral oder Skandal? (Kommentar); Osterbrink, J. „Pflegekrise: Dramatische Entwicklungen für Pflegende?! – Kleine Umfrage zur pflegerischen Situation in deutschen Kliniken“; Weismann, I. „Deeskalation – Gewalt gegen Pflegende in der stationären Altenhilfe“; Putz/Steldinger „Information aus erster: Sterbenlassen - Aufgabe der Pflege?“; Bruns/Andreas/Debong „Haftungsfrage: Fehler von Zivildienstleistenden – Hälftige Schadensteilung zwischen BRD und Krankenhaus“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Huhn, S. Sturzprävention: Knautsch-Zonen für die Knochen“; Schiffmann, D. „Was ist neu bei den Mini-Jobs?“; Schell, W. „Ausbildung muss sein“; Schell, W. „Patientenrechte in Deutschland“; Schell, W. „Schweigepflicht vielfach geregelt“; Schell, W. „Abschlüsse gleichwertig?“; Schell, W. „Neue Arbeit in der Pflege – Ein Programm zur Aufwertung des Berufs“.

„Altenpflege“
, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Kreitz, R. „Perspektiven fürs Personal (Neuregelungen für Teilzeitkräfte und geringfügig Beschäftigte).

„Pflege aktuell“
, Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Landenberger, M. „Altenpflege ist laut Urteil ein Heilberuf“; Ludwig, A. „Ambulante Pflege neu definieren“; Ebbeke, P. „Die Europäische Vereinigung des Pflegepersonals EORNA“; „Pflegeverbände vor dem EU-Betritt“.

„Geriatrie – Journal“
, Der ältere Patient in Praxis und Klinik: „Neue Broschüre erschienen – Gewalt im Alter: Handeln statt Misshandeln“; „Rechtskräftiges Urteil – Leitlinien sind nicht verbindlich“; „Arzt-Patient-Gespräch: Keine leichte Aufgabe – die Information über unheilbare Leiden“; Lawall/Wormstall „Der Tübinger ´Pflegestatus` als Kooperations-Instrument“; „Chronischer Schmerz – Von Ärzten unterschätzt“: „Palliativmedizin – Auf eine effektive Schmerztherapie kommt es an“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (28.02.2003): „BAG: Deutsches Arbeitszeitgesetz gehört reformiert“; „Studien: „Die höchsten Kosten verursachen Pflege und Tod“; „Probleme in Düsseldorf - Mangel an Personal und Pflegeplätzen“; „Häusliche Kinderkrankenpflege: Der Bedarf steigt – Fachpersonal fehlt“; „ASB: DRG führen zum Kollaps der Häuslichen Pflege“; „Prävalenzerhebung: Dekubitusmanagement spart enorme Kosten“; „Bereitschaftsdienst: Neues BAG-Urteil löst alte Probleme nicht“.

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Sonnenstudios – Viel Licht, viel Schatten“; „Kinderhochstühle – Massenweise Mängel“; „Hygrometer – Einstellungssache“; Potenzmittel – Näher dran“.

„Carekonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (21.02.2003): „Mehr Pflegebedürftige bedeuten nicht unbedingt mehr Einnahmen“; „OLG München weist Berufungsklage eines Vaters ab - Pflegepersonal muss keine passive Sterbehilfe leisten“; „Dekubitusentstehung: Studie benennt bisher unterschätzte Risiken“; „Das Urteil: Zulassung und Qualifikation – PDL: Zweijährige Erfahrung reicht aus“; Deutschland-Premiere: Empirische Studie zu Qualitätsmängeln“; „Fallpauschalen: Was sich Verbände vom neuen Gesetz erhoffen“; „Fallpauschalensystem: Stellenabbau in der Pflege verhindern“.

„Pflegen ambulant“, Das Magazin für Pflege – Organisation - Betriebsführung: Niklas, S. „Hygiene in der ambulanten Pflege: Infektionsverhütung rund um den Pflegebedürftigen daheim“; Nussbaum, B. „Hygienerichtlinie: Auszug aus dem Maßnahmenplan beim Auftreten von MRSA“; Haarhaus, F. „Diskussionsgrundlage zum neuen Altenpflegegesetz: Neuregelungen wirken auch in der ambulanten Pflege“; Karnstedt, N. „Das Projekt „Musterdokumentation“ der AOK Hessen“; Kny/Weide „Elektrische Pflegebetten: Rein Risiko im eigenen Haus?“; Böhme, H. „Gesetzesänderungen: Aktuelle Rechtsfragen zum Jahresbeginn 2003“.

„Kinderkrankenschwester“, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Gericke/Schischkoff „Zehn Argumente für die Anerkennung der Eigenständigkeit häuslicher Kinderkrankenpflege“; „Stellungnahme des Berufsverbandes Kinderkrankenpflege Deutschland (BeKD) e.V. zur Novellierung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege (KrPflAPrV)“; Schell, W. „Dürfen Pflegeleistungen durch besondere Zuwendungen honoriert werden?“

„Carekonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (14.02.2003): „Auf Prüfstand: Pflegeversicherung ein untaugliches Auslaufmodell?“; „DAK-Report: Höchster Krankenstand im Gesundheitswesen“; „Gesundheitsreform: Ministerin unter Druck von Kanzler und Union“; „Wie wirkungsvoll ist Snoezelen tatsächlich? Studie liefert im September Ergebnisse“; „Einarbeitung neuer Mitarbeiter: Checkliste unterstützt den Prozess“; „Gesundheitsreform ohne Beteiligung Häuslicher Pflege?“; „PDL: Nach Urteil keine 460 Stunden Weiterbildung“; „Gutachten zu den Kompressionsstrümpfen klärt Leistungspflicht“; „Australien: Verschärfter Pflegenotstand durch Fallpauschalensystem“; Internetportal von Hartmann – Suchmaschine führt Pflegebedürftige und Pflegeheime zusammen“.

„Pflegezeitschrift“, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: Hofmann, F. „Hepatitis B-Prävention bei Mitarbeitern im Gesundheitswesen: Schutzimpfung ersetzt sorgfältiges Arbeiten nicht“; „Im Gespräch – MRSA gefährdet Menschen in Altenpflegeheimen: Hygienische Basismaßnahmen schaffen Sicherheit“; Mertens/Dassen „Dekubitusprävalenz in Deutschland: Verbesserung durch Vergleich“; Lubatsch, H. „Patienten erleben pflegerische Qualität: Ein Antidekubitusmanagement lindert den Druck“; Loczenski, B. „Hygiene in der Altenpflegeausbildung: Das Unsichtbare sichtbar machen“; Kreikenbaum , J. „Neues Krankenpflegegesetz fordert Praxisanleiter: Gehören Mentoren bald der Vergangenheit an?“

„Carekonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (07.02.2003): „Die Pflege im Spannungsfeld von Recht und Haftungsrisiken“; „Pflegekosten für Angehörige – BGH: Im Sonderfall Kostenbeteiligung“; „Pflegeprävention zu Hause: Kompetenzen in Deutschland fehlen“; „Das Urteil: Aufteilung von Grund- und Behandlungspflege – Die Schwierigkeiten im Einzelfall“; Tod nach Bakterieninfektion – OLG Oldenburg: Klinik muss haften“.

„intensiv“, Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie: Ebeling / Kloster „Pflegezeiterfassung auf der Intensivstation“; Schell, W. „Es gibt kein Menschenrecht auf aktive Sterbehilfe“; Schell, W. „Führ ein bewusstlos eingelieferter Patient Wertgegenstände mit sich, so müssen diese im Krankenhaus in Verwahrung genommen werden“; Schell, W. „Mitteilung der Schwangerschaft an den Arbeitgeber – Verlust des Briefes auf dem Postweg“.

„Heilberufe“, Das Pflegemagazin: Ellrich, I. „Tiere als Co-Therapeuten“; Reisach, B. „Unabhängiger Pflege-Sachverstand“; Schell, W. „Häusliche Krankenpflege auch im Kindergarten“; Meunier, W. Arbeitslos! Das Krankheitsrisiko nimmt zu“.

„Altenpflege“, Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: Weiß, Th. „Unter Druck gesetzt“ (Beitrag zum Thema Mobbing).

„Die Schwester/Der Pfleger“ Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: Knauer, R. „Ist das Pflegemanagement auf die DRGs ausreichend vorbereitet?“; Schanz, B. „DRGs als leistungsgerechte Finanzierung – jedoch nicht für die Pflege“; Geerken, H. „Betriebliche Gesundheitsförderung im Krankenhaus“; Ströbel, A. „Ist die Prävention von Pflegebedürftigkeit eine Aufgabe der Pflege?“; Teigeler, B. „Integrative Pflegeausbildung“; Bruns/Andreas/Debong „Absenkung des Gehaltstarifs ist rechtmäßig!“; Peretzki-Leid, U. „Pflegenotstand – und kein Ende in Sicht?“

„Pflege aktuell“,
Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: Schiron, M. „Arbeitsfeld Unfallversicherung“; Huhn, S. „Neue Handlungsfelder in der Pflege“; Huhn, S. „Zusatzqualifikation für Sturzprävention und Mobilitätsförderung“; Freifrau von Gagern-Unkel, U. „Die Umsetzung der DRGs und ihre Auswirkungen“; DBfK „Eckpunkte zur Gesundheitsreform von den Pflegenden“.

„Deutsche Behinderten-Zeitschrift“
, Schell, W. „Über 15.000 Patienten klagen wegen Behandlungsfehlern“; Schell, W. „Start des Patienten-Beratungsnetzes – Kostenlose, wohnortnahe Rechtsberatung durch Rechtsanwälte“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (31.01.2003): „Pflegewissenschaftler: Praktiker könnten mehr von uns profitieren“; „Bundesratsinitiative für mehr Klarheit bei der Hilfsmittelfinanzierung – Regierung hält ein spezielles Gesetz für überflüssig“; „Wirtschaftlichkeit: Ministerium scheut Prüfkostenregelung“; „DBfK: Kompetenzen und Rolle Pflegender unbedingt ausbauen“; „MRSA: Hygiene ist das beste Mittel gegen Ausbreitung“; „Beweislage bei Stürzen – Auf Regeln achten“; „Studie: Leistungen und Preise im SGB XI im Bundesvergleich“; „Das Urteil: Einsichtnahme in Krankenakten – Krankenkassen ohne Rechte“; „Experten: Mittelfristig Fallpauschalen für die Geriatrie schaffen“.

„Test“
, Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Pommes Frites - Fritjes, aber bitte Spezial“; „Acrylamid - Eine These, viele Fragen“; „Fette und Öle zum Braten und Frittieren - Gut ist keins“; „Fritteusen - Nicht zu heiß“; „Wellnesshotels in Deutschland – Wohlgefühl nicht garantiert“; „Schlankheitsmittel – Einnehmen –abnehmen“.

„Carekonkret“, Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (24.01.2003): „Prognose: Transparenz beendet Schonzeit für Kliniken und Heime“; „Ministerin zur Gesundheitsreform auf der Ausgabenseite - Eckpunkte erst nach den Landtagswahlen“; „Pflegethermometer 2003 – dip befragt die stationäre Altenhilfe“; „Geplante Patienten-Charta – Kritiker: Die Pflege nicht berücksichtigt“; „Urteil: Abmahnungen unzulässig - Kranke dürfen einige Arbeiten verweigern“; „Medikamente: Mit genauen Leitlinien Sicherheit schaffen“; „Bundessozialgericht: BKK darf keinen Pflegedienst gründen“; „Sozialgericht verbiet Krankenkassen die Vergütungskürzung“; „Leistungskataloge nach Pflegeversicherung in einer bundesweiten Übersicht“; „DKG: Überzogener Tarifabschluss für Kliniken katastrophal“; „Wundinfektion nach OP – OLG Hamburg weist Patientenklage ab“.

„Heilberufe“
, Das Pflegemagazin: Großkopf, V. „Leitlinien aus juristischer Sicht“; Kwiatkowski, B. „Richtlinien zur Begutachtung von Pflegebedürftigkeit“; Wolff, J. „Schluss mit Informationslücken! Gemeinsame Dokumentation von Ärzten und Pflegenden“; „Musterdokumentation für ambulante Pflegedienste“; „Wie verhalte ich mich richtig“ – Fragen werden beantwortet (u.a. von W. Schell).

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (17.01.2003): „Personalentwicklung: Mensch als Mittel ist ein überholter Ansatz“; „Fehler durch Zivis - Auch Träger kann haften“; „Falsche Pflege: MHH hat 17.000 Tote untersucht“; „BQS-Report belegt hohe Qualität in Pflege und Medizin“; „DKI-Studie: Sparkurs zeigt Folgen - 27.3000 Klinikstellen entfallen“; „Neue Sonden- und Tranknahrung - Ernährung spielt bei Dekubitusbehandlung wichtige Rolle“.

„Kinderkrankenschwester“
, Fachzeitschrift für alle Bereiche der stationären und ambulanten Kinderkrankenpflege: Deutsches Grünes Kreuz e.V. „Impfschutz im Säuglings- und Kleinkindalter“; Schell, W. „Die Tätigkeiten in der Kranken- und Kinderkrankenpflege sind nicht abschließend gesetzlich geregelt – Vorbehaltsregelungen bestehen nicht“; Schell, W. „Aufklärungspflicht: Die grundsätzlichen Anforderungen an eine wirksame Patientenaufklärung“ (Vorstellung des Urteils des BHG vom 15.2.2000 – VI ZR 48/99 -); Schell, W. „Bevölkerung macht Pharmaindustrie für Finanzkrise verantwortlich“.

„Carekonkret“,
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (10.01.2003): „Mini-Jobs: Chance und Risiken für die Pflegeunternehmen“; „Saarland: Novellierte Pflegeausbildung trägt erste Früchte“; „Interview mit Prof. Dr. Volker Großkopf – Passive Sterbehilfe: Ein ethisches Konfliktfeld auch für Pflegende“; „Untersuchung: Die Prozesskosten für Verordnungen“; „Urteil wegen unterlassener Hilfeleistung“; „Pflegeleistungen und Qualität: dip-Projekt verknüpft Instrumente“.

„Pflegezeitschrift“, Fachzeitschrift für stationäre und ambulante Pflege: „Enquetekommission will Pflege in den Mittelpunkt der Diskussion rücken; „Positionen zur Reform der Pflegeausbildung“; „Hilfsmittelgesetz soll Sicherheit bringen“; „Schadensersatz nach Sturz im Altenheim: Beweislast liegt beim Bewohner“; Dangel / Korporal „Qualitätssicherung in der Pflegeversicherung: Neues muss nicht besser sein“; Klie, Th. „Pflegequalitätssicherungsgesetz: Die Chance für einen Neuanfang nutzen“; Proschmann / Jäck „Konzept zur Überprüfung und Bewertung der Qualität von ambulanten Pflegediensten“ (Dokumentation).

„Die Schwester/Der Pfleger“, Die Fachzeitschrift für Pflegeberufe: „BSG bestätigt: Hilfsmittel im Pflegeheim sind von Krankenkassen zu bezahlen“; Dünte / Roitzsch / Wittig „Ausbildungsqualität: Mentoren – mit Know-how die praktische Ausbildung mitgestalten“; Stöcker, G. „EU-Berufe-Richtlinien – Pflegeausbildung in Europa“; Kostrzewa, St. „Umgang mit Demenz – Sterbebegleitung bei Bewohnern mit Demenz, 2. Teil“; Wanninger, St. „Bestattung von Fehl- und Totgeburten – Ein Ort, wo man seine Trauer hintragen kann“; Panknin, H.-Th. „Aus der internationalen Literatur – Irrtümer bei der Verabreichung von Medikamenten in US-amerikanischen Krankenhäusern“; Brandenburg / Klie „Zukunft der Pflege – Aufgabenfelder und Kompetenzprofile in der professionellen Pflege alter Menschen, 2. Teil“; Bruns „Leser fragen – Experten antworten: Sind Alten- und Krankenpflegekräfte gesetzlich gleichgestellt?“; Bruns / Andreas / Debong „Bundeseinheitliche Altenpflegeausbildung - Wesentliche Teile des Altenpflegesetzes sind verfassungsgemäß.“

„Altenpflege“,
Fachmagazin für die ambulante und stationäre Altenpflege: „Keine Pflicht zur Einstellung der Ernährung - Landgericht Traunstein weist Klage von Komapatienten ab“; „Neue Ausbildungsverordnung erlassen - Bund regelt Strukturen und Inhalte der Altenpflegeausbildung“; Becker, St. u.a. „Stein für Stein“ … (Gesetzliche Betreuer etwa können … für Pflegekräfte eine wichtige Unterstützung sein); Grosskopf/Schanz „Mal hü, mal hott“ (zur Beurteilung von Bereitschaftsdienst).

„Pflege aktuell“,
Fachzeitschrift des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe: „Wagner, F. „Den Pflegeberuf neu erschaffen“; Stöcker, G. „Reformen nur mit Beteiligung der Pflege“; Weidner, F. „Pflegewissenschaft ist eine Notwendigkeit“; im übrigen bietet die Januarausgabe von „Pflege aktuell“ zahlreiche Berichte zum Thema: „100 Jahre Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe.“

„Carekonkret“
Zeitung für Entscheider in Pflege und Verwaltung (03.01.2003): „Zwischenbilanz von Geriatrie - Netz: Skeptische Kassen überzeugt“; „Anhaltende Personalflaute - Verbände hoffen auf Altenpflegegesetz“; „Gemeinsame Grundausbildung - Caritas begrüßt Pläne für Pflege ab 2006“; „bpa: Verbesserungen bei Ausbildung beherzt angehen“; „BDAB: Steuerliche Mehrbelastungen treffen private Heime“; „Controlling: Die Kennzahlen ohne Aussage weglassen“; „USA-Studie: Die Angehörigen von Dementen stützen“; „Musterdokumentation: AOK Hessen präsentiert abgestimmtes Modell“; „Rechtsstatus des Bereitschaftsdienstes - Ministerrunde: Nach EuGH-Urteil muss Regierung Probleme lösen“.

„Test“,
Zeitschrift der Stiftung Warentest: „Ärztliche Behandlungsfehler – Recht mit Risiko“; „Schulterschmerzen – Eigentherapie“.